HTC One M10 auf Hersteller-Webseite aufgetaucht – 12-MP-Kamera bestätigt

Her damit !21
Der Nachfolger des HTC One M9 soll eine hervorragende Kamera erhalten
Der Nachfolger des HTC One M9 soll eine hervorragende Kamera erhalten(© 2015 CURVED)

Der Name scheint bestätigt: Das HTC One M10 ist unter genau dieser Bezeichnung auf einer Webseite von HTC aufgetaucht. Parallel wurde ein Foto-Sample veröffentlicht, das einige Eigenschaften der Kamera verrät.

Der HTML-Code einer Webseite des Unternehmens aus Taiwan soll die Produktbezeichnung "HTC One M10" enthüllt haben, berichtet PhoneArena unter Berufung auf die niederländische Seite TechTastic. Screenshots der Seite scheinen zu belegen, dass HTC das Smartphone tatsächlich bereits in seiner Liste aufführt, zwischen dem HTC One E9+ in der Dual-SIM-Ausführung und dem HTC One M8.

Enthüllung voraussichtlich im Frühling

HTC lässt sich offenbar noch etwas Zeit, bevor das HTC One M10 offiziell enthüllt wird. Derzeit würde es vermutlich zwischen den neuen Top-Geräten der Konkurrenz untergehen, wie dem LG G5 oder dem Galaxy S7. Laut PhoneArena wird die Vorstellung des Smartphones mit dem Codenamen "Perfume" vermutlich irgendwann im Frühling stattfinden. Das passt zu Gerüchten, die eine Vorstellung im April vorhersagen.

Auch ein Foto-Sample hat seinen Weg an die Öffentlichkeit gefunden, dem zufolge die Kamera des HTC One M10 mit 12 MP auflösen soll. Auch dieses Gerücht steht bereits seit Längerem im Raum. Das Bild zeigt eine Tastatur – und dessen Metadaten sollen gleichzeitig die f/1.9-Blende der M10-Kamera bestätigen. Dass die Kamera im Fokus der Präsentation stehen wird, hat HTC erst kürzlich selbst angedeutet: Der Finanzchef Chialin Chang deutete in einem Interview ein "sehr, sehr überzeugendes Kamera-Erlebnis" an.

Das Display des HTC One M10 soll in der Diagonale 5,1 oder 5,2 Zoll messen und in QHD auflösen. Zudem wird das Smartphone zum Release voraussichtlich in drei Speichervarianten verfügbar sein: mit 16, 32 und 64 GB Speicherplatz. Auch ein Foto des Smartphones inklusive der neuen Sense UI wurde bereits veröffentlicht.


Weitere Artikel zum Thema
Der Google Assi­stant funk­tio­niert jetzt mit allen kompa­ti­blen Smart­pho­nes
Marco Engelien
Der Google Assistant auf dem OnePlus 3
Der Google Assistant landet auf immer mehr Smartphones. Ab sofort sollen in Deutschland alle kompatiblen Geräte Zugriff auf die KI haben.
Nokia 9: HMD plant weite­res High-End-Smart­phone mit größe­rem Bild­schirm
Guido Karsten3
Das Nokia 8 könnte mit dem Nokia 9 noch einen größeren Bruder erhalten
Wem der Bildschirm des Nokia 8 zu klein ist, der kann in Zukunft vielleicht zum Nokia 9 greifen. HMD Global plant angeblich auch ein High-End-Phablet.
Diese Android-Apps brem­sen Euer Smart­phone aus
Jan Johannsen3
Wenn Google und Samsung ihre Apps optimieren, wäre schon viel erreicht.
Wenn die Ladezeiten auf dem Smartphone länger dauern, ist nicht immer die Hardware schuld. Die aktuell leistungshungrigsten Apps listet Avast auf.