Huawei arbeitet an komplett randlosem Smartphone

Weg damit !10
Das Huawei P10 verfügt noch über Display-Ränder
Das Huawei P10 verfügt noch über Display-Ränder(© 2017 CURVED)

Auch Huawei will auf Display-Ränder verzichten: Das chinesische Unternehmen arbeitet offenbar an einem Smartphone, das ohne Ränder auf der Frontseite auskommt. Wann das Gerät der Öffentlichkeit präsentiert wird, steht allerdings noch in den Sternen.

Schon das Xiaomi Mi Mix besitzt ein Display, das nahezu randlos ist. Da der Bildschirm auch bei neuen Top-Geräten wie dem LG G6 und Samsungs Galaxy S8 immer mehr Platz auf der Vorderseite einnimmt, liegen derartige Designs offenbar gerade im Trend. Nun möchte auch Huawei mitmischen, wie GizmoChina berichtet. Anders als bei den Smartphones der Konkurrenz möchte der chinesische Hersteller allerdings auf das Wort "nahezu" beim randlosen Bildschirm verzichten.

Wo ist die Frontkamera?

Demnach hat Huawei-Chef Yu Chengdong in einem Interview bestätigt, dass ein Smartphone in Arbeit sei, dessen Display die komplette Vorderseite einnimmt. Sollte die Front vollständig vom Bildschirm ausgefüllt werden, dürfte das Gerät offensichtlich keinen Platz für Ausstattungsmerkmale wie eine Frontkamera oder einen Home Button besitzen. Ob diese Features einfach weggelassen werden oder ob sich das chinesische Unternehmen für das Problem eine Lösung ausdenkt, ist aktuell noch nicht bekannt. Denkbar wäre zum Beispiel eine Frontkamera, die in der Seite des Smartphones eingebaut ist und bei Bedarf ausgefahren werden kann.

GizmoChina zufolge sollen wir allerdings nicht damit rechnen, dass wir das komplett randlose Huawei-Smartphone in absehbarer Zeit zu sehen bekommen. Im Interview habe Chengdong den Fokus des Unternehmens auf die Benutzererfahrung erwähnt. Demnach könnte die offizielle Präsentation erst dann erfolgen, wenn das Randlos-Design perfekt auf die Nutzung angepasst ist. Es ist denkbar, dass für das Gerät etwa noch weiter an die mit dem Huawei Mate 9 gemeinsam vorgestellte "Miss-Touch"-Technologie gefeilt werden muss, da unabsichtliche Berührungen bei einem Touch-Screen ohne Ränder womöglich nicht zu vermeiden sind.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 8: Verkaufs­start und Beloh­nung für Vorbe­stel­ler gele­akt
Guido Karsten
Her damit !13Die Dex Station hat Samsung gemeinsam mit dem Galaxy S8 vorgestellt
Das Galaxy Note 8 kann bald vorbestellt werden und Frühentschlossene erhalten Extras. Evan Blass verrät nun mehr zu Samsungs Vorbestellerprogramm.
Android O: Google erlaubt sich vor der Enthül­lung einen Spaß
Guido Karsten1
Supergeil !8Der Codename "Oreo" für Android 8.0 steht noch längst nicht fest
Google lüftet schon bald das Geheimnis und verrät, wofür das "O" von Android O steht. Zunächst erlaubte sich das Unternehmen aber noch einen Scherz.
Apple darf Kino­filme viel­leicht schon 2018 kurz nach der Premiere stre­a­men
Guido Karsten
In Zukunft finden sich unter den Vorschlägen von iTunes womöglich auch brandaktuelle Kinofilme
Apple verhandelt derzeit mit Hollywood-Studios über eine zeitnahe Ausstrahlung neuer Kinofilme. Doch Kinobetreiber sind nicht begeistert von der Idee.