iPad Pro: Release möglicherweise schon nächste Woche

Her damit !129
Das iPad Pro soll zusammen mit dem Apple Pencil erscheinen
Das iPad Pro soll zusammen mit dem Apple Pencil erscheinen(© 2015 Apple)

Vermutlich könnt Ihr das iPad Pro schon in naher Zukunft kaufen: Laut aktueller Gerüchte soll Apple den Release des Tablets mit 12,9-Zoll-Display in der zweiten Novemberwoche starten. Das Gerät soll dann sowohl online als auch in Ladengeschäften zum Verkauf bereitstehen.

Als Release-Datum steht der 11. November 2015 im Raum, berichtet 9to5Mac unter Berufung auf verschiedene Quellen. Der Termin erscheint durchaus realistisch: Schon vor mehreren Wochen hatte es geheißen, dass Apple das iPad Pro zusammen mit dem Apple TV der vierten Generation Anfang November veröffentlichen würde. Auch das passende Zubehör zu Apples neuem Tablet soll ab diesem Datum erworben werden können, so zum Beispiel das Smart Keyboard und der Apple Pencil.

Preise beginnen bei 899 Euro

Die Gerüchte sprechen allerdings bislang nur vom Release des iPad Pro in den USA. Angesichts der schnellen Veröffentlichung vom iPhone 6s und iPhone 6s Plus auf vielen Märkten weltweit ist aber davon auszugehen, dass Ihr das Tablet auch hierzulande noch im November 2015 kaufen könnt. Die Angestellten von Apple sollen ab dem 6. November für den Verkauf des iPad Pro geschult werden.

Voraussichtlich wird es das iPad Pro in einer Version mit WLAN-Konnektivität geben, bei der die Nutzer zwischen 32 und 128 GB internem Speicherplatz wählen können. Der Preis für die einfachste Variante soll bei 899 Euro liegen. Die Version mit 128 GB soll 1079 Euro kosten, während für die Edel-Ausführung mit LTE und 128 GB Speicherplatz 1229 Euro verlangt werden. Ob das Interesse an dem auf Produktivität ausgelegten Tablet groß ist, wird sich zeigen: Angeblich hat Apple zunächst nur knapp 2,5 Millionen Einheiten produzieren lassen.


Weitere Artikel zum Thema
WhatsApp Status: Auch WhatsApp kann jetzt Stories
Marco Engelien1
Weg damit !30WhatsApp Status erinnert an Snapchat Stories.
Die nächste Facebook-Tochter bedient sich bei Snapchat. Nach Instagram führt nun auch WhatsApp eine Stories-Funktion ein. Der Name: WhatsApp Status.
Micro­soft HoloLens v3 für den Heim­ge­brauch soll 2019 erschei­nen
Die Microsoft HoloLens könnte 2019 ein schlankeres Design besitzen
Eine neue HoloLens soll frühestens 2019 erscheinen: Microsoft soll direkt an der dritten Variante arbeiten – und das zweite Modell überspringen.
Android 8.0 Oreo? Android-Chef teasert Namen an
Michael Keller4
Nexus 5X und Nexus 6P werden Android 8.0 erhalten – ob als "Oreo" oder nicht
Android-Chef Hiroshi Lockheimer hat ein GIF veröffentlicht, das auf den Namen für Android 8.0 hindeutet: Demnach könnte die Version Oreo heißen.