iPhone 6c kommt angeblich im April

Her damit !19
Bislang gibt es vom iPhone 6c nur inoffizielle Konzeptbilder
Bislang gibt es vom iPhone 6c nur inoffizielle Konzeptbilder(© 2015 Youtube/SET Solution)

Ist tatsächlich ein 4-Zoll-iPhone im Anmarsch? Es sind neue Hinweise auf ein iPhone 6c aufgetaucht. Demnach ist der Release für das Apple-Smartphone für April geplant. Die Info stammt von China Mobile, dem größten Mobilfunkanbieter Chinas – und der ganzen Welt.

Die Hinweise auf den Release eines iPhone 6c sind im Rahmen einer Konferenz öffentlich geworden, in der das Unternehmen den Zeitplan für das Jahr 2016 präsentierte. Der chinesische Quelle MyDrivers (Google Translate) zufolge ist jedoch nur die Rede von einem neuen Apple-Gerät. Worum es sich dabei genau handelt, bleibt offen. Der Termin passt aber zu bisherigen Gerüchten zum iPhone 6c, das während eines Events im März vorgestellt werden könnte – zusammen mit der Apple Watch 2.

Wird das iPhone 6c zu teuer für einen Erfolg

Zwar nennt MyDrivers das Smartphone "iPhone 7c"; da das iPhone 7 aber wohl erst gegen Ende des Jahres 2016 kommt, ist "iPhone 6c" als Bezeichnung wahrscheinlicher, wenn Apple nicht von seiner bisherigen Namensgebung abrücken sollte. Gerüchte um ein neues 4-Zoll-iPhone gibt es bereits seit Juni. Staranalyst Ming-Chi Kuo ist davon überzeugt, dass das exklusive 3D-Touch-Feature des iPhone 6s und iPhone 6s Plus auch weiterhin exklusiv bleibt und nicht in das iPhone 6c integriert wird.

Vom Erfolg eines iPhone 6c ist Kuos Kollege und Apple-Experte Gene Munster allerdings nicht sonderlich überzeugt und sagt dem Gerät einen Misserfolg voraus. Als Grund dafür nennt er den Preis, der seiner Ansicht nach nicht eben günstig ausfallen wird. Unter 450 Dollar werde das 4-Zoll-Smartphone seiner Einschätzung nach nicht kosten.


Weitere Artikel zum Thema
Das Galaxy S8 könnte zum Release auch in Blau erschei­nen
Auf dem Bild ist das Gehäuse des Galaxy S8 an den Seiten in Blau gefärbt
Offenbar erscheint das Galaxy S8 auch in Blue Coral: Ein neuer Leak zeigt das Gerät in einem weiteren Farbton, der womöglich zum Verkaufsstart kommt.
Auch Hugo Boss und Tommy Hilfi­ger stei­gen ins Smart­watch-Geschäft ein
Die Hugo Boss Touch besitzt ein Edelstahlgehäuse in Carbonschwarz
Die Designer-Wearables kommen: In diesem Jahr erscheinen auch Smartwatch-Modelle unter den Markennamen Hugo Boss und Tommy Hilfiger.
So häufig werden Apples iPhone 2G, 3G und 3GS immer noch genutzt
Guido Karsten
Auch das iPhone 3GS ist immer noch nicht ausgestorben
Das erste iPhone wurde 2007 angekündigt und es ist noch immer nicht tot. Eine Statistik verrät nun, wo alte Apple-Geräte immer noch genutzt werden.