iPhone 6c: Apple soll ein neues 4-Zoll-Smartphone planen

Her damit !79
Design-Studien zu einem möglichen iPhone 6c kursieren bereits seit einiger Zeit im Netz
Design-Studien zu einem möglichen iPhone 6c kursieren bereits seit einiger Zeit im Netz(© 2014 Behance/Mustafa Dağdelen)

Das 4-Zoll-Format steht vor seiner Rückkehr in einem neuen Apple-Smartphone: Angeblich plant das Unternehmen aus Cupertino neben Nachfolgern für das iPhone 6 und iPhone 6 Plus auch mit einem neuen Kompaktgerät, vermutlich einem iPhone 6c.

Mindestens einer der Display-Lieferanten für Apples neuen Vierzöller ist bereits gefunden, heißt es aus China. Die Auslieferung soll demnach Anfang 2016 erfolgen – also offenbar nicht gemeinsam mit Apples nächsten Top-Smartphones, die üblicherweise im September auf den Markt kommen. Möglicherweise will das Unternehmen damit verhindern, dass ein vermutlich günstigeres iPhone 6c einem erfolgreichen Verkaufsstart von iPhone 6s und 6s Plus in die Quere kommt.

iPhone 6c als Ersatz für 5s und 5c?

Hinweise auf und Spekulationen über das iPhone 6c gibt es seit einer Weile immer wieder – zuletzt sogar angeheizt durch einen Fauxpas von Apple selbst. Schon zuvor sind Bilder einer Rückschale aufgetaucht, die dem iPhone 5c zwar sehr ähnlich sieht, aber bei genauem Hinsehen doch Abweichungen aufweist. Sollte sie sich letztendlich als echt herausstellen, würde das iPhone 6c äußerlich dem Vorbild seines Vorgängers folgen. Was im Inneren stecken wird, können wir indes nur mutmaßen. Wenn Apple sich auch hier am Vorgänger orientiert, müsste es sich um die Technik des iPhone 6 im 4-Zoll-Format handeln – das iPhone 5c ist schließlich quasi ein iPhone 5 im Kunststoffgehäuse.

Wem iPhone 6 und iPhone 6 Plus mit Bildschirmdiagonalen von 4,7 und 5,5 Zoll zu groß sind, der kann aktuell noch zu den beiden 4 Zoll großen Vorgängern iPhone 5s und iPhone 5c greifen. Im kommenden Herbst werden die beiden Geräte bereits zwei Jahre alt, die Technik im iPhone 5c streng genommen sogar bereits drei. Zeit für einen Nachfolger wäre es also allemal, wenn Apple Fans von kompakteren Smartphones denn weiterhin bedienen möchte.

Weitere Artikel zum Thema
iPhone 7 über­lebt zwei Tage unter Wasser
Lars Wertgen
Das iPhone 7 Plus kann eine kurze Zeit unter Wasser unbeschadet überstehen
Ein iPhone 7 überlebte einen mehrtägigen Tauchgang in mehr als 10 Meter Tiefe. Es wurde entdeckt, als es eine SMS bekam.
iPhone 5SE: Schutz­hülle für das 4-Zoll-iPhone schon vorbe­stell­bar
Daniel Lüders
Her damit !15iPhone5s_iPhone6
Das iPhone 5SE soll Gerüchten zufolge bald vorgestellt werden. Nun bietet ein Händler sogar schon Schutzhüllen für das Smartphone an.
iPhone Xs Max in Einzel­tei­len: Darum ist die Repa­ra­tur offen­bar so teuer
Francis Lido3
Die Glasrückseite ist die Schwachstelle des iPhone Xs Max
Der iFixit-Teardown zum iPhone Xs Max ist da. Dieser offenbart, warum der Austausch der Rückseite kompliziert und teuer ist.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.