iPhone 6s: Mobilfunkanbieter verrät Starttermin für Vorbestellung

Her damit !125
iPhone 6s Konzept: Das nächste Apple-Smartphone kommt wohl wieder in zwei Modell-Varianten
iPhone 6s Konzept: Das nächste Apple-Smartphone kommt wohl wieder in zwei Modell-Varianten(© 2015 Behance/Jermaine Smit)

Das iPhone 6s dürfte nicht mehr lange auf sich warten lassen – immer mehr Gerüchte scheinen darauf hinzudeuten, dass Anfang September die Vorstellung erfolgt und das neue Apple-Smartphone schon kurz darauf bestellt werden kann. Jetzt sind neue Informationen aufgetaucht, in denen der Start-Termin für iPhone 6s-Vorbestellungen genannt wird.

Einem geleakten Bild zufolge – das womöglich von der Präsentation eines französischen Mobilfunk-Providers stammt – soll das iPhone 6s schon ab dem 11. September vorbestellt werden können. Die Auslieferung würde dann wohl ab dem 18. September erfolgen, wie Mac4Ever in seinem Bericht mutmaßt.

iPhone 6s womöglich schon bald bestellbar

Allerdings ist nicht bekannt, um welchen französischen Provider es sich handeln könnte und woher genau das Bild stammt. Deshalb bleibt es fraglich, ob man dieser Angabe wirklich Glauben schenken kann. Früheren Gerüchten zufolge könnte Apple sein neues Smartphone schon am 1. oder 2. September der Öffentlichkeit vorstellen, aber auch der 8. oder 9. September bleibt hierfür im Gespräch. Der nun durchgesickerte Termin für erste Vorbestellungen dürfte zu beiden Möglichkeiten passen.

Beim iPhone 6s soll es sich um die nächste Smartphone-Generation von Apple handeln. Womöglich wird es ebenso wie die aktuellen Modelle iPhone 6 und iPhone 6 Plus in einer größeren und einer kleineren Variante auf den Markt kommen. Beide sollen Gerüchten zufolge mit einer verbesserten Kamera mit 12 MP und Force-Touch-Technik ausgestattet sein. Außerdem kommen erstmals der neue A9-Chip sowie das bislang noch nicht fertig gestellte iOS 9 zum Einsatz. Über mögliche Verkaufspreise ist bislang noch nichts bekannt.

Weitere Artikel zum Thema
OnePlus 3T und 3 erhal­ten Update auf Android Oreo
Guido Karsten
Das OnePlus 3T und 3 sind die ersten Smartphones des Herstellers mit Android Oreo
OnePlus hat sein erstes Update mit Android 8.0 Oreo fertiggestellt. Besitzer eines OnePlus 3 und OnePlus 3T sollten es bald herunterladen können.
Teslas Zusatz­akku für Smart­pho­nes sieht aus wie ein Super­char­ger
Guido Karsten1
Die Tesla Powerbank enthält eine Akkuzelle, wie sie auch in den Fahrzeugen des Herstellers verbaut ist
Als Spezialist für Energiespeicher hat Tesla nun passenderweise auch einen Zusatzakku für Smartphones im Angebot – mit micro-USB- und Lightning-Port.
In WhatsApp könnt Ihr Freun­den Euren Stand­ort bald einfa­cher mittei­len
Guido Karsten
Das Teilen des Standortes in WhatsApp wird bald einfacher
Wenn Ihr in Zukunft Freunden per WhatsApp ein Urlaubsfoto schickt, könnt Ihr per Sticker mitteilen, wo ihr seid. Den Ort bestimmt die App automatisch.