iPhone 7: Akku soll schneller aufgeladen werden können

Naja !72
Noch ist nicht klar, wie das finale Design vom iPhone 7 ausfällt und ob eine Schnellladefunktion kommt
Noch ist nicht klar, wie das finale Design vom iPhone 7 ausfällt und ob eine Schnellladefunktion kommt(© 2016 TechTastic)

iPhone 7 mit Akku-Schnellladefunktion? Ein neuer Leak soll nun darauf hinweisen, dass Apples kommende Smartphone-Generation besonders schnell aufgeladen werden kann. Ein Feature, dass auch bei der Konkurrenz keine Neuheit darstellt.

Auf Twitter hat The Malignant ein Bild geteilt, das jeweils die Hauptplatine vom iPhone 6s sowie vom iPhone 7 beziehungsweise iPhone 6SE darstellen soll. Vermutlich stammt das Bild aus dem chinesischen Social-Media Netzwerk Weibo. Aus dem Foto schließt er, dass die neue iPhone-Generation über eine Akku-Schnellladefunktion verfügen soll. Mindestens 5 Volt und 2 Ampere wären angeblich möglich. Dabei beruft sich The Malignant auf seine "Quelle". Für uns sind diese Angaben zumindest nicht ohne Weiteres auf dem Bild erkennbar.

Aufgeladen in einer Stunde

Bisher wurden iPhones mit einem Netzadapter ausgeliefert, der das Telefon lediglich mit 1 Ampere auflädt. Somit könnte sich die Zeit, in der das iPhone 7 beziehungsweise iPhone 6SE aufgeladen wird, beinahe um die Hälfte verkürzen. Schnellladefunktionen sind aber auch anderen Herstellern bereits bekannt. So kann ein Samsung Galaxy S7-Akku bereits in einer halben Stunde zur Hälfte geladen werden.

Auch werkelt Huawei hinter verschlossenen Türen angeblich an einer Schnellladefunktion und stellte einen Antrag auf die Rechte an der Marke "SuperCharge". Schon ein Jahr zuvor hat der chinesische Hersteller ein Video veröffentlicht, auf dem ein 3.000 mAh Akku innerhalb von knapp fünf Minuten auf 50 Prozent geladen wird. Apples neue Smartphones sollen angeblich am 7. September vorgestellt werden. Ob das iPhone 7 beziehungsweise iPhone 6SE tatsächlich schneller aufgeladen werden kann und wie sich das Feature im Vergleich zur Konkurrenz schlägt, erfahren wir wohl erst dann.

Weitere Artikel zum Thema
iPhone 7 über­lebt zwei Tage unter Wasser
Lars Wertgen
Das iPhone 7 Plus kann eine kurze Zeit unter Wasser unbeschadet überstehen
Ein iPhone 7 überlebte einen mehrtägigen Tauchgang in mehr als 10 Meter Tiefe. Es wurde entdeckt, als es eine SMS bekam.
iOS 11.3 soll auf eini­gen iPhone 7 zu Fehlern führen: Tausch möglich?
Guido Karsten
Peinlich !8Auch einige iPhone 7 Plus sollen von dem Fehler betroffen sein
iOS 11.3 soll das Mikrofon des iPhone 7 und 7 Plus beeinträchtigen können. Angeblich denkt Apple über den Tausch betroffener Geräte nach.
"Unsane": Auf iPhone gedreh­ter Spiel­film feiert in Berlin Premiere
Francis Lido
"Unsane" entstand auf einem iPhone
Auf der Berlinale zeigt Steven Soderbergh seinen Film "Unsane". Auf der Pressekonferenz sprach er über die Dreharbeiten mit dem iPhone.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.