iPhone 7: Akku soll schneller aufgeladen werden können

Naja !72
Noch ist nicht klar, wie das finale Design vom iPhone 7 ausfällt und ob eine Schnellladefunktion kommt
Noch ist nicht klar, wie das finale Design vom iPhone 7 ausfällt und ob eine Schnellladefunktion kommt(© 2016 TechTastic)

iPhone 7 mit Akku-Schnellladefunktion? Ein neuer Leak soll nun darauf hinweisen, dass Apples kommende Smartphone-Generation besonders schnell aufgeladen werden kann. Ein Feature, dass auch bei der Konkurrenz keine Neuheit darstellt.

Auf Twitter hat The Malignant ein Bild geteilt, das jeweils die Hauptplatine vom iPhone 6s sowie vom iPhone 7 beziehungsweise iPhone 6SE darstellen soll. Vermutlich stammt das Bild aus dem chinesischen Social-Media Netzwerk Weibo. Aus dem Foto schließt er, dass die neue iPhone-Generation über eine Akku-Schnellladefunktion verfügen soll. Mindestens 5 Volt und 2 Ampere wären angeblich möglich. Dabei beruft sich The Malignant auf seine "Quelle". Für uns sind diese Angaben zumindest nicht ohne Weiteres auf dem Bild erkennbar.

Aufgeladen in einer Stunde

Bisher wurden iPhones mit einem Netzadapter ausgeliefert, der das Telefon lediglich mit 1 Ampere auflädt. Somit könnte sich die Zeit, in der das iPhone 7 beziehungsweise iPhone 6SE aufgeladen wird, beinahe um die Hälfte verkürzen. Schnellladefunktionen sind aber auch anderen Herstellern bereits bekannt. So kann ein Samsung Galaxy S7-Akku bereits in einer halben Stunde zur Hälfte geladen werden.

Auch werkelt Huawei hinter verschlossenen Türen angeblich an einer Schnellladefunktion und stellte einen Antrag auf die Rechte an der Marke "SuperCharge". Schon ein Jahr zuvor hat der chinesische Hersteller ein Video veröffentlicht, auf dem ein 3.000 mAh Akku innerhalb von knapp fünf Minuten auf 50 Prozent geladen wird. Apples neue Smartphones sollen angeblich am 7. September vorgestellt werden. Ob das iPhone 7 beziehungsweise iPhone 6SE tatsächlich schneller aufgeladen werden kann und wie sich das Feature im Vergleich zur Konkurrenz schlägt, erfahren wir wohl erst dann.


Weitere Artikel zum Thema
Alte Status­mel­dung von WhatsApp soll als Tagline zurück­keh­ren
Die neuen WhatsApp-Statusmeldungen gefallen offenbar nicht allen Nutzern
Hört WhatsApp auf seine Nutzer? In der aktuellen Beta des Messengers für iOS und Windows 10 Mobile finden sich Hinweise auf eine sogenannte "Tagline".
Diese Tools zeigen Euch, wie genau Face­book Nutzer­pro­file erstellt
Stefanie Enge
Data Selfie erstellt Persönlichkeitsprofile anhand der Facebook-Nutzung
Zwei Browser-Erweiterungen belegen eindrucksvoll, was Facebook über Euch trackt – selbst wenn Ihr das Social Network nur passiv nutzt.
Neue Bilder vom Galaxy Tab S3 bestä­ti­gen S Pen und Laut­spre­cher von AKG
Guido Karsten
Auf der Rückseite des Galaxy Tab S3 ist das Logo von AKG zu sehen
Samsungs nächstes High-End-Tablet wurde kurz vor Beginn des MWC 2017 erneut Ziel eines Leaks. Die Bilder verraten uns mehr über die verbauten Speaker.