iPhone 7: Apple schließt Samsung offenbar auch von A11-Produktion aus

Gefällt mir14
Der Apple A10-Chip von TSMC soll fast an die Leistung des iPad Pro-Chips A9X heranreichen
Der Apple A10-Chip von TSMC soll fast an die Leistung des iPad Pro-Chips A9X heranreichen(© 2016 TechTastic)

Für das kommende iPhone 7 wird mit dem A10 auch wieder ein neuer und offenbar pfeilschneller Chipsatz von Apple erwartet. Wie DigiTimes berichtet, soll Apple nun bereits den verlockenden Folgeauftrag für den A11-Chipsatz zu 100 Prozent an TSMC vergeben haben. Geht Samsung also erneut leer aus?

In der Vergangenheit stellte auch Samsung häufig exklusiv die Chips für Apples neue iPhone-Modelle her, doch scheint es, als hätte für die nahe Zukunft TSMC das Ruder übernommen. Die Fertigung des Herzstücks für das aktuelle iPhone 6s und das iPhone 6s Plus teilen sich Samsung und TSMC zur Zeit. Der nachfolgende A10-Chip soll bereits ausschließlich von TSMC kommen. In der taiwanischen Wirtschaftszeitung Economic Daily News heißt es dem Bericht zufolge, dass der Auftrag für den Apple A11-Chip des für 2017 erwarteten iPhone-Modells nun erneut vollständig an TSMC gegangen sei.

Verhandlungen bereits abgeschlossen?

Woher die Informationen über den angeblich unterzeichneten Deal zur Herstellung des Apple A11-Chips stammen, verriet Economic Daily News offenbar nicht und so könnte es sein, dass hier noch nicht das letzte Wort gesprochen ist. In der Vergangenheit wechselten die Gerüchte über den Status der Vertragsverhandlungen zur Herstellung von iPhone-Komponenten teils mehrfach.

Apple soll den Wettbewerb unter seinen Zulieferern zuletzt besonders stark forciert haben, um auf diese Weise noch günstigere Einkaufspreise für Bauteile zu erzielen. Aktuell ist noch nicht einmal sicher, ob das kommende iPhone wirklich die Bezeichnung iPhone 7 tragen wird – und bis zum Start der Massenproduktion des A11-Chips vergeht noch viel Zeit. Sollte Apple die Verhandlungen noch nicht in Stein gemeißelt haben, wäre es also gut möglich, dass Samsung noch einen Versuch startet, um Apple von einer Zusammenarbeit zu überzeugen.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 7 bei Aldi: Lohnt sich der Kauf?
Francis Lido
Das iPhone 7 ist mittlerweile vier Jahre alt
Aldi bietet das iPhone 7 für unter 300 Euro an. Ist das ein guter Deal oder solltet ihr lieber davon Abstand nehmen? Wir verraten es euch.
iPhone 7 und 8: Darum darf Apple die Geräte in Deutsch­land wieder verkau­fen
Francis Lido
iPhone 8 und iPhone 7 könnt ihr jetzt wieder bei Apple kaufen
Apple bietet iPhone 7 und 8 ab sofort wieder in Deutschland an. Möglich machen das besondere Versionen der Geräte.
Diese iPho­nes dürfen ab sofort in Deutsch­land nicht mehr verkauft werden
Francis Lido
Nicht meins23Das iPhone 8 darf Apple in Deutschland aktuell nicht mehr verkaufen
Qualcomm hat Sicherheiten hinterlegt, um ein Verkaufsverbot für bestimmte iPhones zu erwirken. Über Händler sind diese aber noch verfügbar.