iPhone 7: Geleaktes Case bestätigt Design und fehlenden Kopfhörer-Ausgang

Weg damit !156
Ein Klinkenanschluss für Kopfhörer wie hier beim iPhone 6s scheint mit dem iPhone 7 der Vergangenheit anzugehören
Ein Klinkenanschluss für Kopfhörer wie hier beim iPhone 6s scheint mit dem iPhone 7 der Vergangenheit anzugehören(© 2015 CURVED)

Dual-Speaker statt Kopfhöreranschluss: Branchen-Insider und Serien-Leaker Onleaks hat Bilder einer angeblichen iPhone-7-Hülle auf Twitter veröffentlicht. Das Case scheint bisherige Gerüchte zum nächsten Premium-Smartphone von Apple zu bestätigen, deuten die Aussparungen doch darauf hin, dass ein Klinkenanschluss wie in bisherigen iPhones tatsächlich wegfällt.

So sind auf der Unterseite der transparenten iPhone-7-Hülle drei Löcher zu sehen, die symmetrisch angeordnet sind. Die Mitte ist offenbar einem Lightning-Port vorbehalten, während die flankierenden Aussparungen auf zwei Lautsprecher hindeuten. Bereits Mitte Februar gingen Analysten davon aus, dass Apple den Kopfhörer-Anschluss zugunsten eines zweiten Lautsprechers wegfallen lässt – und um das Smartphone noch dünner zu machen. Gerüchte um eine fehlende Klinke sind sogar noch älter.

Keine Hinweise auf Gerätemaße

Weitere konkrete Hinweise lassen sich den Bildern nicht entnehmen. Zwar wird dem iPhone 7 eine Dual-Kamera nachgesagt, doch liefert die Aussparung der Hülle für die Kamera-Linse keine eindeutigen Indizien dafür. Dafür hat sich bereits jemand Gedanken gemacht, wie die Benutzeroberfläche der Foto-App auf dem iPhone 7 aussehen könnte.

Aufschluss über Design und Maße des iPhone 7 liefert der Leak nicht. Zwar ist ein Papiergerät in der Hülle zu sehen, mehr als ein Platzhalter ist dies aber offenbar nicht. Gerüchte um eine Maxi-Version des Smartphones namens iPhone 7 Pro bleiben daher wohl bis zur offiziellen Enthüllung unbestätigt.

Weitere Artikel zum Thema
iPhone 7 über­lebt zwei Tage unter Wasser
Lars Wertgen
Das iPhone 7 Plus kann eine kurze Zeit unter Wasser unbeschadet überstehen
Ein iPhone 7 überlebte einen mehrtägigen Tauchgang in mehr als 10 Meter Tiefe. Es wurde entdeckt, als es eine SMS bekam.
iOS 11.3 soll auf eini­gen iPhone 7 zu Fehlern führen: Tausch möglich?
Guido Karsten
Peinlich !8Auch einige iPhone 7 Plus sollen von dem Fehler betroffen sein
iOS 11.3 soll das Mikrofon des iPhone 7 und 7 Plus beeinträchtigen können. Angeblich denkt Apple über den Tausch betroffener Geräte nach.
"Unsane": Auf iPhone gedreh­ter Spiel­film feiert in Berlin Premiere
Francis Lido
"Unsane" entstand auf einem iPhone
Auf der Berlinale zeigt Steven Soderbergh seinen Film "Unsane". Auf der Pressekonferenz sprach er über die Dreharbeiten mit dem iPhone.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.