iPhone 7 mit Curved-Display? Apple sichert sich Patent

Weg damit !115
Eine Umsetzung wie in diesem iPhone 7-Konzept mit Curved-Display wäre denkbar
Eine Umsetzung wie in diesem iPhone 7-Konzept mit Curved-Display wäre denkbar(© 2015 Youtube/Mesut G. Designs)

iPhone 7 mit gebogener Anzeige und Seiten-Displays? Nachdem bereits ein inoffizielles Design eines iPhone 6-Nachfolgers mit gekrümmtem Bildschirm existieren, hat Apple vor einiger Zeit ein Patent eingereicht, das derartige Konzepte wahrscheinlicher werden lässt.

Wie MacLife schreibt, stammt der Antrag von April 2015 und ist nun auf der Homepage der US-Patentbehörde öffentlich einsehbar. So ist in der Zusammenfassung des Dokuments die Rede von elektronischen Geräten, die flexible Displays enthalten und sich über mehrere Oberflächen erstrecken. Dabei scheint Apple weniger ein Curved-Bildschirm à la Samsung Galaxy S6 edge vorzuschweben als vielmehr ein Gerät ähnlich des iPhone 4 mit Displays, die über den Rahmen verlaufen – Das deuten zumindest die Illustrationen an.

Basiert auf früherem Apple-Patent

Derartige Displays ließen sich auf diese Weise als seitliche Bildschirme verwenden. Im Unterschied zur Umsetzung beim Samsung Galaxy S6 edge sieht das Patent unter anderem separate Bildschirme etwa an den Seiten vor, die gegebenenfalls als zusätzliche Buttons dienen und haptisches oder akustisches Feedback liefern. Statt eines physischen Homebuttons sieht das Patent einen Soft-Button vor, wie er bei vielen Android-Geräten zum Einsatz kommt: Je nach Ausrichtung der Hardware wechselt er die Position, bleibt immer im unteren Bereich.

Wem das irgendwie bekannt vorkommt, irrt nicht: Es handelt sich um ein Folgepatent eines im März zugesprochenen Antrags für Seiten-Touchscreens. Das aktuelle Dokument zeigt, dass Apples Thinktanks derlei Ansätze zumindest nicht sofort wieder verworfen haben. Ob die beschriebene Technik jemals im iPhone 7 oder seinen Nachfolgern Verwendung findet, bleibt dennoch offen.

Weitere Artikel zum Thema
Aben­teu­rer bricht mit Galaxy A5 und vier iPod Shuffle zum Südpol auf
Christoph Lübben
Die eisigen Temperaturen des Südpols hat das Galaxy A5 bisher wohl gut überstanden
Ein Abenteurer hat sich aufgemacht, die Antarktis zu durchqueren. Dabei setzt er auch auf ein Galaxy A5 und mehrere iPod Shuffles.
Apple über­nimmt Spezia­lis­ten für Verschmel­zung von AR und VR
Francis Lido
Apple hat offenbar den Hersteller des Totem-Headsets (Bild) übernommen
Apples "next big thing"? Die mutmaßliche Übernahme von Vrvana könnte bedeuten, dass die Kalifornier ein Headset herausbringen werden.
iPhone X-Nach­fol­ger soll bessere Antenne für schnel­le­ren Mobil­funk erhal­ten
Guido Karsten
Im iPhone X-Nachfolger soll Apple ein besseres Antennensystem für einen höheren Datendurchsatz verbauen
Das iPhone X ist im Handel und schon gibt es Gerüchte zum Nachfolger: Der könnte 2018 mit verbesserten Antennen ausgestattet sein.