iPhone 7 mit Curved-Display? Apple sichert sich Patent

Weg damit !115
Eine Umsetzung wie in diesem iPhone 7-Konzept mit Curved-Display wäre denkbar
Eine Umsetzung wie in diesem iPhone 7-Konzept mit Curved-Display wäre denkbar(© 2015 Youtube/Mesut G. Designs)

iPhone 7 mit gebogener Anzeige und Seiten-Displays? Nachdem bereits ein inoffizielles Design eines iPhone 6-Nachfolgers mit gekrümmtem Bildschirm existieren, hat Apple vor einiger Zeit ein Patent eingereicht, das derartige Konzepte wahrscheinlicher werden lässt.

Wie MacLife schreibt, stammt der Antrag von April 2015 und ist nun auf der Homepage der US-Patentbehörde öffentlich einsehbar. So ist in der Zusammenfassung des Dokuments die Rede von elektronischen Geräten, die flexible Displays enthalten und sich über mehrere Oberflächen erstrecken. Dabei scheint Apple weniger ein Curved-Bildschirm à la Samsung Galaxy S6 edge vorzuschweben als vielmehr ein Gerät ähnlich des iPhone 4 mit Displays, die über den Rahmen verlaufen – Das deuten zumindest die Illustrationen an.

Basiert auf früherem Apple-Patent

Derartige Displays ließen sich auf diese Weise als seitliche Bildschirme verwenden. Im Unterschied zur Umsetzung beim Samsung Galaxy S6 edge sieht das Patent unter anderem separate Bildschirme etwa an den Seiten vor, die gegebenenfalls als zusätzliche Buttons dienen und haptisches oder akustisches Feedback liefern. Statt eines physischen Homebuttons sieht das Patent einen Soft-Button vor, wie er bei vielen Android-Geräten zum Einsatz kommt: Je nach Ausrichtung der Hardware wechselt er die Position, bleibt immer im unteren Bereich.

Wem das irgendwie bekannt vorkommt, irrt nicht: Es handelt sich um ein Folgepatent eines im März zugesprochenen Antrags für Seiten-Touchscreens. Das aktuelle Dokument zeigt, dass Apples Thinktanks derlei Ansätze zumindest nicht sofort wieder verworfen haben. Ob die beschriebene Technik jemals im iPhone 7 oder seinen Nachfolgern Verwendung findet, bleibt dennoch offen.

Weitere Artikel zum Thema
iPhone 7 über­lebt zwei Tage unter Wasser
Lars Wertgen
Das iPhone 7 Plus kann eine kurze Zeit unter Wasser unbeschadet überstehen
Ein iPhone 7 überlebte einen mehrtägigen Tauchgang in mehr als 10 Meter Tiefe. Es wurde entdeckt, als es eine SMS bekam.
iOS 11.3 soll auf eini­gen iPhone 7 zu Fehlern führen: Tausch möglich?
Guido Karsten
Peinlich !8Auch einige iPhone 7 Plus sollen von dem Fehler betroffen sein
iOS 11.3 soll das Mikrofon des iPhone 7 und 7 Plus beeinträchtigen können. Angeblich denkt Apple über den Tausch betroffener Geräte nach.
"Unsane": Auf iPhone gedreh­ter Spiel­film feiert in Berlin Premiere
Francis Lido
"Unsane" entstand auf einem iPhone
Auf der Berlinale zeigt Steven Soderbergh seinen Film "Unsane". Auf der Pressekonferenz sprach er über die Dreharbeiten mit dem iPhone.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.