iPhone 7 mit Glasgehäuse: Konzeptvideo zum iPhone von 2017

Das diesjährige iPhone wird womöglich eine andere Bezeichnung als "iPhone 7" tragen und auch nur vergleichsweise wenige Neuerungen zu bieten haben. Doch wie sieht es mit dem Gerät aus, das 2017 zum zehnjährigen iPhone-Jubiläum erscheinen wird? ConceptsiPhone hat ein neues Konzeptvideo bei YouTube veröffentlicht, das zeigt, wie so ein Apple-Smartphone aussehen könnte.

Kommt 2017 das Saphirglas-Gehäuse? Schon 2014 vor dem Release des iPhone 6 gab es unzählige Gerüchte darüber, dass Apple in Zusammenarbeit mit GT Advanced Technologies eine Display-Abdeckung aus Saphirglas entwickeln soll. Später hieß es, das Vorhaben sei gescheitert. Wenig später musste GTAT dann Insolvenz anmelden. Das iPhone 7 – sofern das Apple-Smartphone für 2017 denn so heißen wird, soll nun sogar ein ganzes Gehäuse aus Glas erhalten. Könnte es womöglich mit einem Aluminiumrahmen verstärkt werden, wie wir ihn im Konzeptvideo sehen?

Mischung aus iPhone SE und iPhone 6s

Die Kombination aus Metallrahmen und gläserner Rückseite ist nicht neu. Auch das aktuelle iPhone SE besitzt einen solchen Aufbau, doch sind die Kanten des Bildschirmglases aus Saphirglas im Konzept der Designer Alexander Lehnert, Jens Kreuter und Ran Avni sanft abgerundet. Weder auf der Vorderseite noch hinten gibt es Spalten, in denen sich Schmutz ablagern könnte.

Die Künstler haben aber nicht nur ein edles iPhone-Modell entworfen, das optisch so durchaus für 2017 vorstellbar wäre, sondern sich auch einige technische Verbesserungen überlegt. Ihr erdachtes "iPhone 8" hätte demnach keinen SIM-Kartenschacht mehr und würde voll auf die Apple SIM setzen. Hinzu käme eine kabellose Ladefunktion, die wohl auch in Wirklichkeit erst für das iPhone 7 und 2017 zu erwarten ist. Stereo-Lautsprecher, wie sie schon im kommenden iPhone verbaut sein sollen, wären ebenfalls an Bord.

Weitere Artikel zum Thema
iPhone 7 und 8: Darum darf Apple die Geräte in Deutsch­land wieder verkau­fen
Francis Lido
iPhone 8 und iPhone 7 könnt ihr jetzt wieder bei Apple kaufen
Apple bietet iPhone 7 und 8 ab sofort wieder in Deutschland an. Möglich machen das besondere Versionen der Geräte.
Diese iPho­nes dürfen ab sofort in Deutsch­land nicht mehr verkauft werden
Francis Lido
Peinlich !23Das iPhone 8 darf Apple in Deutschland aktuell nicht mehr verkaufen
Qualcomm hat Sicherheiten hinterlegt, um ein Verkaufsverbot für bestimmte iPhones zu erwirken. Über Händler sind diese aber noch verfügbar.
Apple verkauft iPhone 7 und iPhone 8 in Deutsch­land nicht mehr
Michael Keller
Das iPhone 8 verletzt Qualcomm zufolge ein Patent
Qualcomm verschärft den Patentrechtsstreit: Wegen der Klage nimmt Apple iPhone 8 und iPhone 7 vorläufig aus den eigenen Geschäften.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.