iPhone 7 und 7 Plus in 2016 – Namen stehen angeblich fest

Weg damit !108
Macotakara zufolge könnte auch eine blaue Variante des iPhone 7 erscheinen
Macotakara zufolge könnte auch eine blaue Variante des iPhone 7 erscheinen(© 2016 Martin Hajek)

Doch kein iPhone 6SE? Seit einigen Wochen herrscht völlige Unklarheit darüber, wie das neue iPhone heißen wird. Die Bezeichnung "iPhone 7" soll laut eines Berichtes von Evan "evleaks" Blass von vor einigen Wochen aus dem Rennen sein. Nun aber legt das für gewöhnlich gut informierte japanische Blog Macotakara mit einem anders lautenden Gerücht nach.

Demzufolge soll im September sehr wohl das iPhone 7 in Begleitung eines größeren iPhone 7 Plus erscheinen – und das, obwohl sich am Design im Vergleich zum iPhone 6s offenbar wirklich kaum etwas ändert. Die Information soll dem Blog zufolge aus einer verlässlichen Quelle stammen, die zudem mehrere Gerüchte über die Ausstattung der Smartphones bestätigte.

Stark verbesserte Kamera

Die Kamera des angeblichen iPhone 7 soll demnach stark verbessert worden sein. Außerdem bestätigte die Quelle offenbar auch den neuen Home Button, der Gerüchten zufolge nicht mehr mechanisch nachgibt, sondern die Berührungen wie ein Touch-Display erkennt und nur mittels eines Vibrationsmotors ein Feedback an den Finger zurückgibt.

Den Einsatz des Apple A10-Prozessors bestätigt die Quelle laut Macotakara ebenso wie das Verschwinden des 3,5-mm-Klinkenanschlusses für Kopfhörer. Was an dessen Stelle rückt, ist allerdings weiter unklar. Zuletzt hieß es, dass anstelle eines zweiten Lautsprechers womöglich doch nur ein weiteres Mikrofon an diesem Platz eingebaut wird.

Wir sind gespannt, ob das Blog oder Evan Blass bis zur Vorstellung des iPhone 7 womöglich noch ihre Meinung ändern und sich auf eine einzige Bezeichnung für das neue Gerät festlegen. Sollte dies nicht der Fall sein, erfahren wir immerhin vermutlich schon am 7. September, wie Apple das neue iPhone von 2016 nennen wird.

Weitere Artikel zum Thema
iOS 11.3 soll auf eini­gen iPhone 7 zu Fehlern führen: Tausch möglich?
Guido Karsten
Peinlich !7Auch einige iPhone 7 Plus sollen von dem Fehler betroffen sein
iOS 11.3 soll das Mikrofon des iPhone 7 und 7 Plus beeinträchtigen können. Angeblich denkt Apple über den Tausch betroffener Geräte nach.
"Unsane": Auf iPhone gedreh­ter Spiel­film feiert in Berlin Premiere
Francis Lido
"Unsane" entstand auf einem iPhone
Auf der Berlinale zeigt Steven Soderbergh seinen Film "Unsane". Auf der Pressekonferenz sprach er über die Dreharbeiten mit dem iPhone.
New Yorker Poli­zei wech­selt zum iPhone 7 – von Windows Phone
Michael Keller
Das iPhone 7 soll der New Yorker Polizei gute Dienste leisten
Die New Yorker Polizei verabschiedet sich von ihren Geräten mit Windows Mobile – und sattelt stattdessen auf iPhone 7 und 7 Plus um.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.