iPhone 8: Das günstigste Modell soll weniger als 1000 Dollar kosten

Her damit !26
Das iPhone 8 (rechts) unterscheidet sich optisch wohl deutlich vom iPhone 7s – wie diese Dummys zeigen sollen
Das iPhone 8 (rechts) unterscheidet sich optisch wohl deutlich vom iPhone 7s – wie diese Dummys zeigen sollen(© 2017 YouTube.com/Danny Winget)

Schon in wenigen Wochen wird voraussichtlich das iPhone 8 der Öffentlichkeit präsentiert. Bisher hieß es, dass Apple den Preis für das Jubiläums-iPhone sehr hoch ansetzen wird. Offenbar wird das Gerät nun aber doch günstiger, als es zunächst in der Gerüchteküche behauptet wurde.

Das iPhone 8 soll in der Basis-Variante weniger als 1000 Dollar kosten – zumindest knapp. In den USA liegt der Preis bei 999 Dollar, berichtet die New York Times unter Berufung auf Personen, die mit der Angelegenheit vertraut sind, jedoch nicht offiziell darüber sprechen dürfen. Zuvor hieß es noch, dass Apples Jubiläums-iPhone nicht unter 1200 Dollar zu haben sein könnte.

Teuerstes Modell wohl bei 1200 Dollar

Es ist nicht unwahrscheinlich, dass die Basis-Ausführung für 999 Dollar mit einem internen Speicher ausgestattet ist, der 64 GB an Platz bietet. Üblicherweise verlangt Apple für ein Speicherupgrade rund 100 Dollar extra. Demnach dürfte ein Modell mit 128 GB bei knapp 1100 Dollar liegen. Für das iPhone 8 mit 256 GB Speicher könnte dann ein Preis in Höhe von 1200 Dollar angesetzt sein.

Die mit der Angelegenheit vertrauten Personen sollen auch zwei erwartete Features bestätigt haben: Den Quellen zufolge erhält das iPhone 8 tatsächlich eine Gesichtserkennung und verfügt über Wireless Charging. Vor einigen Tagen ist bereits ein Bild aufgetaucht, auf dem das für die Sicherheitsfunktion zuständige 3D-Kameramodul zu sehen sein soll. Zudem zeigt eine Röntgenaufnahme angeblich das Modul zum kabellosen Aufladen. Das Jubiläums-iPhone soll am 12. September 2017 vorgestellt werden. Schon bald wissen wir also, ob die Quellen der New York Times zuverlässig sind.

Weitere Artikel zum Thema
Darum sehen YouTube-Videos auf dem iPhone X und iPhone 8 nun besser aus
Francis Lido1
Google wertet die YouTube-App für das iPhone X und das iPhone 8 (Plus) auf.
Besitzer von iPhone X oder iPhone 8 (Plus) können nun HDR-Videos in der YouTube-App anschauen. Ein Update ist dafür offenbar nicht notwendig.
iPhone 2018 könnte mit Schnell­lade-Adap­ter ausge­lie­fert werden
Michael Keller1
Das iPhone X benötigt zum schnellen Aufladen ein neues Netzteil und ein Lightning-USB-C-Adapterkabel
Wie wird das iPhone 2018 ausgestattet sein? Aktuell gibt es zumindest neue Gerüchte zum Zubehör des neuen Apple-Smartphones.
iOS 11.3.1 ist da: Das müsst ihr zum Update wissen
Francis Lido
Naja !17Mit iOS 11.3.1 kommen keine größeren Änderungen
iOS 11.3.1 ist da: Das Update könnte vor allem für iPhone-8-Besitzer interessant sein. Außerdem hat Apple die Sicherheit verbessert.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.