iPhone 8: Röntgenaufnahme zeigt offenbar das Innere des Smartphones

Mit einem transparenten Gehäuse wie in unserem Konzept wäre das Innere des iPhone 8 auch ohne X-Ray sichtbar
Mit einem transparenten Gehäuse wie in unserem Konzept wäre das Innere des iPhone 8 auch ohne X-Ray sichtbar(© 2017 CURVED)

Das iPhone 8 wird wohl genau durchleuchtet: Bilder sollen das kommende Top-Smartphone in einem Testlabor zeigen. Die Röntgenaufnahmen geben einen Hinweis auf ein Feature, das dem Gerät bereits in der Vergangenheit zugeschrieben wurde. Ihr findet die Abbildungen unterhalb dieses Artikels.

Aufgetaucht sind die Fotos über das chinesische Mikroblogging-Netzwerk Weibo, wie 9to5Mac berichtet. In der oberen linken Hälfte ist offenbar das Mainboard zu erkennen, das im Vergleich zu den Platinen der Vorgänger durch die "SLP"-Technologie geschrumpft sein soll. Angeblich nutzt Apple den dadurch zur Verfügung stehenden Extra-Platz im iPhone 8 für einen "L"-förmigen Akku, der aus zwei Zellen besteht. Dieser ist auf der Abbildung jedoch nicht sichtbar.

iPhone 8 kabellos Aufladen

Auffällig ist ein großer dunkler Fleck auf der Röntgenaufnahme. Dabei handelt es sich wohl um das Modul, das dem iPhone 8 das kabellose Aufladen ermöglicht. Die Unterstützung dafür erhalte das Jubiläums-iPhone auch durch die Verwendung eines Glas-Sandwich-Gehäuses mit Stahlrahmen. Zuletzt tauchten Bilder auf, die auch das mutmaßliche iPhone 7s Plus mit diesem Material zeigen. Womöglich besitzen also alle drei für September 2017 erwarteten iPhone-Modelle Wireless Charging. Angeblich steht die Funktion aber nicht direkt zum Release der Smartphones zur Verfügung.

Aus den geleakten Fotos geht jedoch nicht hervor, an welcher Position sich der Fingerabdrucksensor beim iPhone 8 befinden könnte. Mittlerweile gibt es Gerüchte zu allen möglichen Positionen von der Touch ID. So könnte die Technologie im Powerbutton verbaut sein. Auch ein Fingerprint-Sensor im Display ist im Gespräch. Apple könnte das Sicherheits-Merkmal auch komplett durch eine Gesichtserkennung ersetzen. Zuletzt ist ein Foto aufgetaucht, das aus einer Foxconn-Fabrik stammen soll und die Touch ID auf der Rückseite des Smartphones zeigt.

Dieses Foto soll eine Röntgenaufnahme vom iPhone 8 zeigen(© 2017 Weibo/有没有搞措-瑞克科技)
Hier soll das iPhone 8 im Testlabor zu sehen sein(© 2017 Weibo/有没有搞措-瑞克科技)
Weitere Artikel zum Thema
Apple AirPower: Lade­pad für iPhone X und Co. soll im März kommen
Michael Keller1
Mit Apples AirPower könnt ihr mehrere Geräte gleichzeitig aufladen
Zusammen mit dem iPhone X und dem iPhone 8 hat Apple auch AirPower vorgestellt. Nun rückt der Marktstart des Ladepads offenbar in greifbare Nähe.
iPhone X und iPhone 8: Darum gibt es keine Leis­tungs­dros­se­lung
Christoph Lübben3
Das iPhone X soll von der Leistungsdrosselung nicht betroffen sein
Volle Leistung für das iPhone X und das iPhone 8: Apple soll seine neuen Modelle nicht drosseln. Grund dafür sei ein "Hardware-Upgrade".
iPhone X und iPhone 8: Kälte soll das Blitz­licht lahm­le­gen
Christoph Lübben10
Mit Kälte kommt der Blitz vom iPhone X, iPhone 8 und iPhone 8 Plus offenbar nicht klar
iPhone X und iPhone 8 sind wohl nicht winterfest: Bei Kälte soll der Kamera-Blitz der Smartphones den Dienst versagen. Noch ist kein Update in Sicht.