iPhone 8: Dieses Bauteil soll die 3D-Kamera sein

Dieses Bauteil soll dem iPhone 8 eine genaue Gesichtserkennung ermöglichen
Dieses Bauteil soll dem iPhone 8 eine genaue Gesichtserkennung ermöglichen(© 2017 Slashleaks)

Die Frontkamera des iPhone 8 soll sich stark von den Modulen in anderen Smartphones und in älteren iPhone-Modellen unterscheiden. Einige Wochen vor der erwarteten Präsentation des neuen Premium-Modells ist nun ein Foto von Slashleaks via Twitter veröffentlicht worden, welches das spezielle Bauteil zeigen soll.

Wie der Apple-Experte und KGI-Analyst Ming-Chi Kuo schon im Februar dieses Jahres prognostizierte, soll die Frontkamera des iPhone 8 revolutionär werden und aus drei wichtigen Komponenten bestehen. Neben einer gewöhnlichen Kamera werde sie demnach auch einen Emitter und einen Empfänger für Infrarotlicht erhalten. Ob die Vorhersage stimmt, ist nicht von dem geleakten Foto abzuleiten. Angesichts der gestarteten Massenproduktion des iPhone 8 könnte das Bild aber ein echtes Bauteil zeigen.

Mehr als nur Gesichtserkennung

Dank der zusätzlichen Infrarottechnik soll die Frontkamera des iPhone 8 auch über eine Tiefenwahrnehmung verfügen. Dies wiederum werde Gerüchten zufolge eine Gesichtserkennung ermöglichen, die noch schwerer überlistet werden kann als ein Fingerabdrucksensor. Außerdem soll die Kamera Euch selbst aus ungünstigen Winkeln und beispielsweise dann erkennen können, wenn das iPhone gerade nur vor Euch flach auf einem Tisch liegt.

Die 3D-Technik der Kamera im iPhone 8 soll aber sicher nicht nur für eine komfortablere und sichere Sperre des Gerätes sowie für eine Authentifizierung bei Zahlungsvorgängen sorgen. Kuo gab Anfang des Jahres ebenfalls zu bedenken, dass damit beispielsweise auch 3D-Selfies und die Übertragung solcher Bilder in Spiele möglich wären – und Apple wird die Technik sicherlich auch maximal ausreizen wollen. Mehr erfahren wir hoffentlich im September. Dann soll nämlich wie üblich die große iPhone-Keynote von Apple stattfinden.

Weitere Artikel zum Thema
Darum sehen YouTube-Videos auf dem iPhone X und iPhone 8 nun besser aus
Francis Lido1
Google wertet die YouTube-App für das iPhone X und das iPhone 8 (Plus) auf.
Besitzer von iPhone X oder iPhone 8 (Plus) können nun HDR-Videos in der YouTube-App anschauen. Ein Update ist dafür offenbar nicht notwendig.
iPhone 2018 könnte mit Schnell­lade-Adap­ter ausge­lie­fert werden
Michael Keller1
Das iPhone X benötigt zum schnellen Aufladen ein neues Netzteil und ein Lightning-USB-C-Adapterkabel
Wie wird das iPhone 2018 ausgestattet sein? Aktuell gibt es zumindest neue Gerüchte zum Zubehör des neuen Apple-Smartphones.
iOS 11.3.1 ist da: Das müsst ihr zum Update wissen
Francis Lido
Naja !17Mit iOS 11.3.1 kommen keine größeren Änderungen
iOS 11.3.1 ist da: Das Update könnte vor allem für iPhone-8-Besitzer interessant sein. Außerdem hat Apple die Sicherheit verbessert.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.