iPhone SE: Erstes Promo-Video soll die 4K-Kamera bewerben

Her damit !36
Am 21. März werden wir aller Voraussicht nach einen ersten Blick auf das iPhone SE werfen dürfen
Am 21. März werden wir aller Voraussicht nach einen ersten Blick auf das iPhone SE werfen dürfen(© 2016 Martin Hajek)

In weniger als einer Woche wird Apple vermutlich das iPhone SE sowie das iPad Air 3 präsentieren. Zwar sind die finalen Modellbezeichnungen noch nicht bekannt, jedoch erreichen uns aus der Gerüchteküche immer mehr Spekulationen und Hinweise auf die Ausstattung der beiden Geräte. AppleInsider will nun von einem Tippgeber erfahren haben, dass die Kamera des neuen iPhone SE 4K-Videoaufnahmen beherrscht.

Der anonymen Quelle zufolge sollen Apple-Mitarbeiter in der vergangenen Woche in New York Videoaufnahmen angefertigt haben, mit denen später das iPhone SE beworben werden soll. Der Spot soll 4K-Videomaterial enthalten, das bereits mit dem neuen Apple-Smartphone aufgenommen wurde. Ob der Werbefilm bereits zur großen Präsentation am 21. März fertig sein soll, konnte der Tippgeber allerdings nicht mit Sicherheit sagen.

iPhone SE mit iPhone 6s-Anleihen

Als im vergangenen Jahr die ersten Gerüchte zum neuen 4-Zoll-iPhone von Apple aufkamen, gingen wir zunächst noch davon aus, dass es sich wohl in etwa um ein leicht modernisiertes iPhone 5s handeln wird. Mittlerweile gibt es aber einige Hinweise, die auf ein deutlich stärker ausgestattetes Smartphone hindeuten.

Sollte das iPhone SE wirklich die Aufnahme von 4K-Videos beherrschen, würde dies auch das Gerücht über den Einsatz von Apples aktuellem A9-Chip darin bestätigen. Erst mit diesem Prozessor, der auch im iPhone 6s und 6s Plus sein Werk verrichtet, haben Apples Smartphones die Fähigkeit zur Aufnahme von 4K-Videos erhalten. Auch wenn das iPhone SE angeblich kein 3D Touch unterstützen soll, sprechen Gerüchte doch immerhin von einer 12-MP-iSight-Kamera, einem NFC-Modul zur Nutzung von Apple Pay und Live Photo-Support.


Weitere Artikel zum Thema
Runkee­per: Update erlaubt Apple Watch-Nutzern GPS-Tracking ohne iPhone
1
Die Apple Watch Series 2 kann Eure Läufe mit Runkeeper durch das GPS-Modul auch ohne iPhone tracken
Für die App Runkeeper rollt ein neues Update aus: Künftig greift die Software auf das in der Apple Watch Series 2 integrierte GPS-Modul zurück.
Apple Watch Series 2: Vier neue Werbe­spots pünkt­lich zur Weih­nachts­zeit
1
Die Apple Watch Series 2 als Weihnachtsgeschenk
Pünktlich zu den Weihnachts-Feiertagen hat Apple vier Clips veröffentlicht, um die Apple Watch Series 2 und deren Funktionen zu bewerben.
Galaxy S7 und S7 Edge: Nougat-Update direkt auf Android 7.1.1
Supergeil !19Nach der Beta könnten das Galaxy S7 und S7 Edge direkt das Update auf Android 7.1.1 Nougat erhalten
Das Galaxy S7 und S7 Edge könnten direkt Android 7.1.1 Nougat erhalten: Dies geht zumindest aus dem Screenshot eines Beta-Testers hervor.