LG arbeitet offenbar an neuer Smartwatch mit Android Wear 2.0

Her damit !31
Die LG Watch Urbane könnte 2017 einen weiteren Nachfolger erhalten
Die LG Watch Urbane könnte 2017 einen weiteren Nachfolger erhalten(© 2015 CURVED)

LG soll eine neue Smartwatch planen: Das Unternehmen aus Südkorea ist offenbar nicht nur mit dem LG G6 beschäftigt, sondern will auch den Wearable-Markt mit neuen Geräten bereichern. Nun gibt es konkrete Gerüchte zu einem Gadget für das Handgelenk.

Die US-Zertifizierungsbehörde FCC hat offenbar bereits eine neue Smartwatch von LG in Augenschein genommen, berichtet GSMArena. Im Jahr 2017 sei demnach der Release von bis zu vier Modellen möglich; unklar ist allerdings bislang, ob es sich dabei um vier unterschiedliche Geräte oder vier Versionen eines Wearables handelt. Im November 2016 gab es bereits Gerüchte zu vier möglichen Modellen: Demnach hat sich das Unternehmen die Produktnamen "Watch Pro", "Watch Style", "Watch Force"und "Watch Sole" sichern lassen.

Energieeffizienter als die Vorgänger

Zur in der LG-Smartwatch verbauten Hardware gehe aus dem Dokument der FCC leider nicht viel hervor. Allerdings wird der Chipsatz aufgeführt: So soll das Wearable von Qualcomms neuem Snapdragon Wear 2100 angetrieben werden. Der Chip verspricht einen bis zu 25 Prozent geringeren Energieverbrauch als beim Snapdragon 400, der beispielsweise in der Ende 2015 erschienenen LG Watch Urbane Second Edition und der LG G Watch verbaut ist.

Ein weiteres Feature des Snapdragon Wear 2100 ist die mögliche Verbindung über 3G oder sogar 4G; außerdem werden NFC, LTE und die Schnellladetechnologie Quick Charge 2.0 unterstützt. Sollte LG tatsächlich im Jahr 2017 eine neue Smartwatch herausbringen, werden wir sicherlich in naher Zukunft mehr zur Ausstattung erfahren. Der Markt für Smartwatches ist 2016 eher geschrumpft – mit dem Release von Android Wear 2.0 im Februar könnte sich das in diesem Jahr wieder ändern.


Weitere Artikel zum Thema
LG Q60 und Co.: Herstel­ler kündigt drei neue Mittel­klasse-Smart­pho­nes an
Francis Lido
Von links nach rechts: LG Q60, K50 und K40
LG hat drei neue Smartphones vorgestellt: LG Q60, K50 und K40 gehören der Mittelklasse an.
LG hat falt­ba­res Smart­phone auf Eis gelegt
Christoph Lübben
LG will vorerst weiterhin auf Smartphones wie das LG G7 ThinQ (Bild) ohne flexiblen Screen setzen
Das faltbare Smartphone von LG erscheint vorerst nicht. Laut dem Hersteller ist die Zeit für ein solches Gerät noch nicht reif.
LG V50 ThinQ: So soll das Premium-Smart­phone ausse­hen
Francis Lido
Bereits der Vorgänger des LG V50 ThinQ besitzt eine Triple-Kamera.
Ein Leak-Experte zeigt uns das LG V50 ThinQ. Einige Fragen bleiben allerdings weiterhin offen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.