LG G4 Pro? CEO kündigt "Super-Premium-Smartphone" für 2015 an

Her damit !37
Die Pro-Version soll das LG G4 deutlich übertreffen
Die Pro-Version soll das LG G4 deutlich übertreffen(© 2015 CURVED)

Erscheint das LG G4 Pro in der zweiten Hälfte des Jahres 2015? Der Präsident von LG Electronics, Cho Jun Ho, soll ein Premium-Gerät für diesen Zeitraum angekündigt haben. Angeblich suche LG noch nach einem passenden Release-Datum für das Smartphone.

Mit dem Premium-Smartphone will LG die bislang nicht so zahlreichen Verkäufe des LG G4 wieder wettmachen, berichtet ETNews. Die Suche nach dem passenden Termin für die Veröffentlichung gestalte sich vor allem aufgrund der Konkurrenz schwierig: Im gleichen Zeitraum werden voraussichtlich das Samsung Galaxy Note 5, das Galaxy S6 edge Plus und das iPhone 6s erscheinen.

Snapdragon 820 und QHD-Display?

Das "Super-Premium-Smartphone" wird es in jedem Fall schwer haben, sich am Markt gegen die starken Konkurrenten zu behaupten. Sollten die Gerüchte zum LG G4 Pro stimmen, erhält das High-End-Gerät den Qualcomm Snapdragon 820 als Antrieb – womit das Smartphone seinen Vorgänger in Bezug auf die Performance vermutlich übertreffen würde. Allerdings soll der Chip erst Anfang 2016 für die Massenproduktion bereit sein, was einem Release des Smartphones im Jahr 2015 im Wege stehen würde.

Dem LG G4-Nachfolger werden außerdem 4 GB RAM und ein interner Speicherplatz nachgesagt, der auf Wunsch entweder 32 oder 64 GB umfasst. Das Smartphone soll außerdem eine 27-MP-Kamera besitzen und zudem von einem edlen Metallgehäuse geschützt werden. Im Gespräch ist außerdem ein 5,8-Zoll-Display, das in Quad-HD auflöst. Was an den Gerüchten rund um das LG G4 Pro dran ist, werden wir vermutlich erst in der zweiten Jahreshälfte erfahren.


Weitere Artikel zum Thema
Google zeigt bald Stre­a­ming­dienste bei Suche nach Filmen und Serien an
1
So soll die überarbeitete Infobox in den Google-Suchergebnissen aussehen
Google zeigt bald bei der Suche an, woher Ihr etwa einen Film, eine Serie oder einen Song legal beziehen könnt.
Amazon Echo: Alexa-Laut­spre­cher mit Display könnte bald gezeigt werden
Amazon Echo besitzt aktuell kein Display und muss via Smartphone angesteuert werden
Amazon Echo mit Bildschirm: Angeblich stellt der Versandhausriese in Kürze ein neues Smart-Home-Produkt mit Alexa vor, das über eine Anzeige verfügt.
LG G6 mini soll eben­falls Display im 18:9-Format bieten
Michael Keller1
Her damit !9Das LG G6 könnte einen Mini-Ableger erhalten
Das LG G6 mini könnte Realität werden: Möglicherweise arbeitet LG an einem kleinen Ableger seines aktuellen Vorzeigemodells.