Microsoft: Weitere Lumias mit Irisscanner folgen schon bald

Her damit !12
Das Lumia 950 XL erkennt seinen Nutzer anhand seiner Augen
Das Lumia 950 XL erkennt seinen Nutzer anhand seiner Augen(© 2015 Microsoft)

Die neuen Microsoft-Topmodelle Lumia 950 und Lumia 950 XL werden schon bald ausgeliefert werden und als erste Lumia-Smartphones mit einem Irisscanner ausgestattet sein. Mithilfe der Windows Hello-Funktion unter Windows 10 Mobile können Nutzer Ihr Smartphone praktisch mit einem Blick entsperren. Doch die Spitzen-Smartphones sollen offenbar nicht lange als einzige Lumias das praktische Feature bieten.

Microsoft selbst enthüllt auf einer Webseite zu Windows Hello, dass bald weitere Lumia-Modelle kommen, die sich ebenfalls per Irisscanner entsperren lassen. Das Lumia 950 und das Lumia 950 XL seien zudem bereits mit der Funktion ausgestattet. In früheren Gerüchten war hingegen noch davon die Rede, dass Windows Hello zum Marktstart der beiden Top-Lumias noch nicht einsatzbereit wäre. Im genauen Wortlaut heißt es übersetzt auf der Webseite: "Auf dem Lumia 950 und dem Lumia 950 XL kann Windows Hello bereits genutzt werden und weitere Geräte mit einem Irisscanner werden bald kommen."

Irisscanner soll auch bei wenig Licht korrekt arbeiten

Die Einrichtung von Windows Hellowurde bereits in einem Video demonstriert, das von einer Microsoft-Veranstaltung stammen soll. In dem Film klappt das anschließende Entsperren über die Augen problemlos. Früheren Informationen zufolge soll der Irisscanner auch bei schwierigen Lichtverhältnissen korrekt arbeiten – sogar dann, wenn der Nutzer eine Sonnenbrille trägt.

Auch wenn Microsoft weitere Lumia-Modelle mit Irisscanner für Windows Hello in Aussicht stellt, hält sich das Unternehmen zu weiteren Details hierüber noch bedeckt. Deshalb ist weder bekannt, wann diese Modelle auf den Markt kommen, noch unter welchem Namen sie auf den Markt firmieren werden.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 8: Dieses Doku­ment zeigt den Finger­ab­druck­sen­sor auf der Rück­seite
7
Weg damit !8Das iPhone 8 soll ein nahezu randloses Display wie in diesem Konzept erhalten
Erhält das iPhone 8 doch einen Fingerabdrucksensor auf der Rückseite? Der Ausschnitt einer geleakten Präsentation soll einen Hinweis darauf liefern.
BlackBerry KeyOne im Test: zurück im Geschäft
Marco Engelien5
UPDATEHer damit !150Das BlackBerry KeyOne
8.6
Nach diversen Modellen ohne ist das BlackBerry KeyOne endlich wieder ein Smartphone mit Tastatur. Wie gut man darauf tippen kann, verrät der Test.
Nokia 9: Bench­mark gibt Hinweise auf Ausstat­tung
Das Nokia 9 könnte ähnlich wie in diesem Konzept aussehen
Präsentiert HMD Global schon bald ein Flaggschiff? Das Nokia 9 soll nun in einer Benchmark-Datenbank aufgetaucht sein – mit Top-Chipsatz und viel RAM.