Move to iOS 9: Apple stellt eine App für Ex-Android-Nutzer vor

Supergeil !11
Mit "Move to iOS" will Apple Nutzern den Wechsel zu iOS 9 möglichst einfach machen
Mit "Move to iOS" will Apple Nutzern den Wechsel zu iOS 9 möglichst einfach machen(© 2015 Apple, CURVED Montage)

Das Betriebssystem einfach wechseln – mit "Move to iOS": Apple hat eine spezielle App entwickelt, die ehemaligen Android-Nutzern den Transfer zu iOS erleichtern soll. Mit der App können Daten auf jedes iPhone oder iPad übertragen werden, auf dem iOS 9 installiert ist.

Mit "Move to iOS" können Besitzer eines Android-Gerätes Daten wie Kontakte, Nachrichten, Kalendereinträge, Mail-Accounts und Medien auf ein Apple-Gerät mit iOS 9 übertragen – und das ohne Kabel, berichtet The Verge. Außerdem soll die App dabei helfen können, die App-Bibliothek für iOS neu zu erstellen; vorausgesetzt, die entsprechenden Android-Apps sind auch für Apples Betriebssystem verfügbar. Kostenlose Anwendungen wie Twitter oder Facebook werden direkt per Download-Link angeboten, kostenpflichtige Apps hingegen zur Wunschliste im App Store hinzugefügt.

Wettstreit der Betriebssysteme

Auf der Keynote der WWDC 2015 wurde die App zwar nicht detailliert präsentiert, aber die Botschaft von Apple ist klar: Obwohl der neue Musik-Streaming-Dienst Apple Music auch für Android zur Verfügung gestellt wird, sollen möglichst viele Nutzer zu Apples Hard- und Software greifen.

Ein Release-Datum für "Move to iOS" ist bislang nicht bekannt. Es ist aber wahrscheinlich, dass die App zusammen mit iOS 9 im Herbst veröffentlicht wird. Ein schlauer Schachzug von Apple, da zu diesem Zeitpunkt auch das iPhone 6s das Interesse derzeitiger Android-Nutzer wecken soll. Bereits im Herbst 2014 hatte Apple eine umfangreiche Anleitung für den Wechsel zu iOS veröffentlicht – die neue App soll den Vorgang noch einfacher machen. Doch auch Google schlug im Oktober 2014 in die gleiche Kerbe, indem der Suchmaschinenriese einen Leitfaden für den umgekehrten Wechsel herausbrachte.


Weitere Artikel zum Thema
Schlechte Vibes: Lenovo will sich künf­tig auf Moto konzen­trie­ren
Michael Keller
Das Moto G5 wird voraussichtlich das nächste Smartphone von Lenovo
Lenovo verabschiedet sich von seiner Smartphone-Marke Vibe: Der Hersteller will offenbar in Zukunft nur noch Moto-Geräte veröffentlichen.
Insta­gram führt Alben ein: Bis zu zehn Fotos und Videos gleich­zei­tig posten
Marco Engelien
Instagram erlaubt nun bis zu zehn Bilder oder Videos pro Beitrag.
Mehr Fotos in einem Album hochladen: Instagram erlaubt es Nutzern künftig, bis zu zehn Bilder oder Videos auf einmal zu posten.
Nokia 8-Vorstel­lung wird per 360-Grad-Videost­ream live über­tra­gen
Michael Keller
Her damit !17Für die Übertragung vom MWC 2017 nutzt Nokia die 360-Grad-Kamera Ozo
Nokia wird auf dem MWC 2017 eine Pressekonferenz abhalten. Die Keynote soll live übertragen werden – als 360-Grad-Stream.