Nexus 5 (2015): Google lädt zu einer Geräte-Präsentation am 29. September

Her damit !135
So soll die Rückseite des Nexus 5 (2015) einem Leak zufolge aussehen
So soll die Rückseite des Nexus 5 (2015) einem Leak zufolge aussehen(© 2015 AndroidPIT)

Es ist offiziell: Google hat für den 29. September zu einer Veranstaltung eingeladen, auf der neue Geräte wie das Nexus 5 (2015) der Öffentlichkeit präsentiert werden sollen. Mutmaßlich enthüllt der Suchmaschinenriese dort auch das Nexus 6 (2015) – und vielleicht den Nachfolger von Google Chromecast.

Das Event findet um 9 Uhr morgens nach Ortszeit in San Francisco statt, berichtet 9to5Google; nach der Präsentation soll es für die Gäste die Gelegenheit geben, die neuen Geräte in die Hand zu nehmen und auszuprobieren. Schon lange wird angenommen, dass Google an diesem Datum die Neuauflage des originalen Nexus 5 präsentiert. Das Smartphone soll von LG hergestellt werden und könnte unter dem Namen Nexus 5 (2015) oder Nexus 5X auf den Markt kommen.

Nexus 6, Android Marshmallow und Chromecast 2

Das Nexus 6 (2015) könnte laut 9to5Google möglicherweise als offiziellen Namen Nexus 6P erhalten. Wie das neue Nexus 5 soll es auch über einen Fingerabdrucksensor und einen USB-Port Typ-C verfügen, aber von Huawei angefertigt werden. Ob Google die beiden Smartphones zusammen mit dem fertigen Betriebssystem Android 6.0 Marshmallow am 29. September vorstellt, ist bislang nicht bekannt; es gilt aber als wahrscheinlich.

Möglicherweise hat Google auch die neue Version seines Streaming-Sticks im Gepäck. Erst vor Kurzem hatte es geheißen, dass Chromecast 2 noch im September vorgestellt werden soll. Demnach soll der Stick über ein "Fast Play"-Feature verfügen, dass eine noch schnellere Verbindung zum TV-Gerät garantiert. Um dies zu gewährleisten, würde nun auch WLAN nach dem Standard 802.11 ac unterstützt. Auch wenn es vor allem zum neuen Nexus 5 eine große Anzahl an Leaks gab, dürfte der 29. September Informationen bereithalten, die potenzielle Käufer am meisten interessieren: Verfügbarkeit und Preis des Smartphones.

Weitere Artikel zum Thema
Android O: Devel­oper Preview 4 ist für Pixel und Nexus erschie­nen
Michael Keller
Android O soll noch im Sommer 2017 offiziell erscheinen
Google hat die Developer Preview 4 von Android O veröffentlicht. Entwickler können die Vorabversion auf Pixel- und Nexus-Geräten testen.
Android O: Nexus 6P und 5X unter­stüt­zen neues Stre­a­ming-Feature nicht
Felix Kreutzmann
Peinlich !9Die Modelle Nexus 6P und 5X unterstützen unter Android O das aptX-Feature nicht
Das Audio-Streaming-Feature von Android O könnt Ihr mit dem Nexus 6P und 5X nicht nutzen. Es ist unklar, ob es an der Hardware der Geräte liegt.
YouTube erleich­tert Euch das Abspie­len von Clips auf dem TV
Francis Lido2
YouTube lässt auch Videos nun offenbar einfacher auf dem Fernseher fortsetzen
Android-Nutzer sollen auf dem Smartphone pausierte YouTube-Clips auf dem Fernseher fortsetzen können. Ein Update der App ist wohl nicht notwendig.