Nokia 9: Was verrät die Schutzhülle über das kompakte Design?

Das Nokia 9 könnte im Februar 2018 vorgestellt werden. Dann findet nämlich wieder der Mobile World Congress in Barcelona statt, für den HMD Global bereits eine "gute Show" versprochen hat. In einem Video ist nun eine Schutzhülle zu sehen, die zu dem Smartphone passen soll – und offenbar auch zu einem bereits erhältlichen Nokia-Modell passt.

Das Nokia 9 ist demnach nämlich genauso groß wie das Nokia 3, denn die Hülle umschließt das Einsteiger-Smartphone im Video von NokiaPowerUser, als wäre sie für dieses Gerät gemacht. Dass dieses Case aber eben doch für ein anderes Nokia-Modell gefertigt wurde, ist an der Rückseite zu erkennen. Die Kamera-Aussparung liegt zwar mittig, jedoch passt sie nicht zum Modul des Nokia 3.

Kleiner als ein Galaxy S8

Sollte die Schutzhülle im Video wirklich zum Nokia 9 gehören, dann sollten die Maße des nächsten High-End-Modells von HMD-Global mit denen des Nokia 3 nahezu identisch sein. Damit würde der Hersteller sein Angebot also um ein vergleichsweise kleines Flaggschiff-Modell erweitern, welches zwar nicht ganz so kompakt ist wie ein iPhone SE aber doch spürbar kürzer als beispielsweise ein Galaxy S8 von Samsung.

Die Kamera-Öffnung auf der Rückseite der Hülle sollte groß genug sein, um dem vermuteten Dualkamera-System des Nokia 9 Platz zu bieten. Darunter befindet sich eine Aussparung für einen Fingerabdrucksensor, womit HMD Global auf der Vorderseite Raum für ein Display mit schmalen Rändern schaffen könnte.

Weitere Artikel zum Thema
Nokia 9 soll mit Finger­ab­druck­sen­sor im Display kommen
Christoph Lübben6
Her damit !7Bei dem Nokia 8 ist der Fingerabdrucksensor auf der Rückseite verbaut
Das Nokia 9 könnte einen Fingerabdrucksensor erhalten, der im Display verbaut ist. Zudem soll es ein Feature des iPhone X bekommen.
Nokia 9: Das soll im neuen Top-Gerät stecken
Christoph Lübben
Her damit !5Das Nokia 9 soll das neue Top-Smartphone von HMD Global werden
Das Nokia 9 hat zwar noch immer keinen Release-Termin, doch nun sind Angaben zur Hardware des kommenden Top-Smartphones aufgetaucht.
Totge­sagte leben länger: Nokia-Smart­pho­nes in Deutsch­land sehr beliebt
Christoph Lübben4
Das Nokia 3310 kommt in Deutschland offenbar sehr gut an
Nokia ist zurück: Die von HMD wiederbelebte Marke hat in Deutschland wohl ein sehr gutes erstes Jahr hingelegt. Das gilt auch für das Nokia 3310.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.