Nokia-Smartphones für 2018: So heißen die neuen Modelle

Das Nokia 7 (Bild) könnte als Plus-Modell mit 18:9-Display erscheinen
Das Nokia 7 (Bild) könnte als Plus-Modell mit 18:9-Display erscheinen(© 2017 HMD Global)

Kurz vor Jahresende hat HMD Global versehentlich verraten, welche Nokia-Smartphones uns im kommenden Jahr erwarten. Ein Name ist bislang nicht aufgetaucht.

Das Nokia 5 hat kürzlich ein Kamera-Update für die Beta von Android Oreo erhalten, berichtet Nokiamob. Innerhalb der App verbergen sich anscheinend Wasserzeichen beziehungsweise Logos für verschiedene Geräte. Neben den bekannten Modellen Nokia 2, Nokia 3, Nokia 5, Nokia 6, Nokia 7 und Nokia 8 sind ebenso enthalten: Nokia 1, Nokia 4, Nokia 9 und ein Nokia 7 Plus.

Nokia 7 mit 18:9-Display?

Damit dürfte bestätigt sein, dass HMD Global tatsächlich an dem neuen Top-Modell Nokia 9 arbeitet. Viel interessanter ist aber wohl das bisher noch gänzlich unbekannte Nokia 7 Plus: Es könnte sich um ein Smartphone handeln, das dem Zusatz "Plus" zufolge eine bessere Hardware als das Nokia 7 hat – oder um ein Gerät, dessen Display ein Seitenverhältnis von 18:9 besitzt.

Von Einsteiger- bis Top-Modell: Insgesamt dürfte HMD Global mindestens vier neue Smartphones in der Pipeline haben, die vielleicht auch schon bald offiziell sind. Im Rahmen des Mobile World Congress (MWC) 2018 hält der Hersteller im Februar eine Präsentation ab. Womöglich wird dann auch das Nokia 6 (2018) vorgestellt, das die Modellnummer TA-1054 haben soll. Hinter dieser Bezeichnung könnte sich aber auch eine Neuauflage des Nokia 7 verbergen – sowie das Nokia 7 Plus. Angeblich erscheint TA-1054 nämlich in zwei Varianten: eine soll ein 16:9-Display haben, die andere einen 18:9-Screen.

Weitere Artikel zum Thema
Nokia 8: Pro-Update für die Kamera soll bald erschei­nen
Christoph Lübben
Der Kamera des Nokia 8 mangelt es noch an einem Pro-Modus
Schon bald soll das Nokia 8 einen Pro-Modus für die Kamera erhalten. Wieso das Update immer noch nicht da ist, erklärt der Hersteller nun.
Nokia 2: Erste Nutzer können Android 8.1 auspro­bie­ren
Christoph Lübben
Das Nokia 2 bekommt Android 8.1 Oreo zumindest schon als Beta
Auf dem Nokia 2 könnt ihr Android 8.1 Oreo schon testen: Das Update ist noch nicht fertig, aber die Beta-Version ist nun verfügbar.
Empfeh­lung der Redak­tion: Das beste Smart­phone für unter 300 Euro
Jan Johannsen5
Naja !6Das neue Nokia 6
Ein gutes Smartphone muss nicht teuer sein. Für unter 300 Euro bekommt man schon brauchbare Geräte. Welche das sind, verraten wir euch hier.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.