OnePlus 2 kommt mit 3300-mAh-Akku

Her damit !22
Mittlerweile sind die meisten Details zum OnePlus 2 kein Geheimnis mehr
Mittlerweile sind die meisten Details zum OnePlus 2 kein Geheimnis mehr(© 2015 CURVED)

Das OnePlus 2 erhält einen leistungsstarken Akku: Wie das Unternehmen bei einer "Ask me anything"-Session auf Reddit bekannt gab, wird das OnePlus 2 einen Akku erhalten, der die Kapazität von 3300 mAh aufweist.

Somit Fasst der Akku im OnePlus 2 rund 10 Prozent mehr als der des Vorgängers OnePlus One – und das, obwohl das neue Top-Smartphone insgesamt kleiner ausfällt. Zu den genauen Maßen wollte OnePlus nichts verraten, veröffentlichte aber ein Bild des OnePlus One mit den Worten: "Unter diesem OnePlus One ist ein OnePlus Two." Größer wird's also voraussichtlich nicht.

Kamera hat Priorität

Wie OnePlus ebenfalls verriet, hatte die Kamera für das OnePlus 2 in der Entwicklung eine hohe Priorität für das Unternehmen. Welche Features die Kamera genau bieten wird, wollte das Unternehmen nicht verraten. Wie Anfang Juli geleakte Skizzen nahelegen, besitzt das Smartphone auf der Rückseite eine Dual-Kamera, während die Frontkamera mit der Auflösung von 8 MP hochauflösender ausfällt als bei den meisten Konkurrenten.

Wie erst unlängst bekannt wurde, soll das OnePlus 2 über einen 4 GB großen Arbeitsspeicher verfügen. Gesicherte Informationen gibt es außerdem zum Qualcomm Snapdragon 810 als Prozessor und dem Fingerabdrucksensor, der schneller als der des iPhone 6 sein soll. Näheres werden wir erfahren, wenn OnePlus das Smartphone am 27. Juli in einer Virtual-Reality-Präsentation offiziell vorstellt.


Weitere Artikel zum Thema
Das Galaxy S8 könnte zum Release auch in Blau erschei­nen
7
Her damit !5Auf dem Bild ist das Gehäuse des Galaxy S8 an den Seiten in Blau gefärbt
Offenbar erscheint das Galaxy S8 auch in Blue Coral: Ein neuer Leak zeigt das Gerät in einem weiteren Farbton, der womöglich zum Verkaufsstart kommt.
So häufig werden Apples iPhone 2G, 3G und 3GS immer noch genutzt
Guido Karsten
Supergeil !12Auch das iPhone 3GS ist immer noch nicht ausgestorben
Das erste iPhone wurde 2007 angekündigt und es ist noch immer nicht tot. Eine Statistik verrät nun, wo alte Apple-Geräte immer noch genutzt werden.
Google soll an App zur Bild­be­ar­bei­tung mit mehre­ren Perso­nen werkeln
Auch im Rahmen der Google I/O 2016 wurden neue Apps vorgestellt
Wer sucht den schönsten Filter aus? Google soll an einer App arbeiten, die Gruppen das gemeinsame Editieren von Fotos ermöglicht.