OnePlus 2 ohne Quick Charge-Funktion: Des Flaggschiffkillers Achillesferse

Peinlich !27
OnePlus 2 mit USB Typ C, aber ohne QuickCharge
OnePlus 2 mit USB Typ C, aber ohne QuickCharge(© 2015 OnePlus)

Und alle so: Buuuh! Das OnePlus 2 ist offziell, doch einige Fans sind enttäuscht: Der selbsternannte Flaggschiffkiller kommt ohne Schnellladefunktion. Warum?

OnePlus äußert sich nicht offiziell dazu. Ein Grund könnte die Kostenreduktion sein. Denn für eine solche Schnellladefunktion braucht es einen Powercontroller, ein Bauteil. Das zu kaufen und zu verbauen, kostet. Als junges Unternehmen ist OnePlus bislang darauf angewiesen, seine Highend-Geräte zu Mittelklasse-Preisen anzubieten. Dementsprechend gering ist die Marge. Für so ein knapp kalkuliertes Gerät wie das OnePlus 2 wäre damit eine Komponente außerhalb der Serie ein No-Go.

Kein Quick Charge, kein NFC, kein Wireless Charging

Ein weiterer Punkt: Im OnePlus 2 kommt erstmals USB Typ-C als Ladeanschluss zum Einsatz. Der neue Standard soll dafür sorgen, dass sich Ladekabel in beide Richtungen einstecken lassen - wie bei Apples Lightning-Anschluss. Allerdings ist Typ-C im OnePlus 2 nur ein optisch angepasster USB-2.0-Anschluss. Gut möglich also, dass noch kein Powercontroller verfügbar ist, der mit Typ-C und USB 2.0 kompatibel ist.

Dabei sind Qualcomms Chipsätze in der Lage, Quickcharge zu unterstützen. So etwa im HTC One M9, dem LG G Flex 2, dem LG G4, dem Nexus 6 sowie dem Note Edge, Note 4 und, wenn auch nicht über den Snapdragon, im Galaxy S6 und S6 edge.

Mittels Schnellladefunktion reichen meist schon zehn Minuten, um das Smartphone weitere vier Stunden nutzen zu können. Wie lange braucht das OnePlus 2? Eine komplette Ladung des 3300 mAh großen Akkus soll dem Hersteller zufolge rund drei Stunden und 20 Minuten dauern...

Kurzum: Um den Titel "Flaggschiffkiller" tragen zu dürfen, ist die Schnellladefunktion eigentlich Pflicht - wo doch im Innern der Snapdragon 810 v2.1 arbeitet. Und dazu auch noch kein USB 3.0, kein NFC und auch keine Wireless-Ladefunktion. Wir sind gespannt, wie sich das OnePlus 2 in unseren Tests schlägt.