OnePlus 3T und OnePlus 3 im Benchmark-Vergleich [mit Video]

Äußerlich ähneln sich das OnePlus 3T und das OnePlus 3 stark, doch unter der Haube machen sich die Unterschiede bemerkbar. Wir machen den Leistungscheck im Benchmark-Video.

Das OnePlus 3 kam im Mai als neues Flaggschiff des chinesischen Herstellers auf den Markt. Nur ein halbes Jahr später folgt nun mit dem OnePlus 3T ein verbessertes Gerät, weil wichtige Bauteile nicht ausreichend verfügbar waren. Im OnePlus 3T sitzt der neue Qualcomm Snapdragon 821, der sonst bisher nur in Googles Pixel verbaut war. Im normalen OnePlus 3 kam noch der Snapdragon 820 zum Einsatz.

Im Vergleich legt das OnePlus 3T nochmal ordentlich an Leistung zu. Die Ergebnisse im Benchmark mit AnTuTu und Geekbench 4 liegen deutlich oberhalb denen des OnePlus 3. Bei AnTuTu hatte das OnePlus 3T im Schnitt 25.000 Punkte mehr, bei Geekbench 4 waren es im Single Core fast 200 Punkte mehr, im Multi Core 230 Punkte mehr.

Mit den Ergebnissen überholt das OnePlus 3T auch Googles neues Flaggschiff-Smartphone Pixel und schließt zum iPhone 7 von Apple auf. Im Single-Core-Test mit Geekbech erreicht das iPhone 7 ganze 3488 Punkte vor dem OnePlus 3T mit 1878 Punkten und dem Google Pixel mit 1565 Punkten. Im Multi-Core-Test erreicht das iPhone 7 stolze 5590 Punkte, das OnePlus 3T immerhin 4272 Punkte, das Google Pixel dicht dahinter 4103 Punkte.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S7-Update belegt: Mit Nougat wird aus TouchWiz Samsung Expe­ri­ence
Her damit !6Samsung Experience auf dem Galaxy S7 Edge: Mit Android Nougat sagt TouchWiz offenbar Goodbye
Alles anders mit Android Nougat: In der neuesten Beta-Version für das Galaxy S7 soll die Benutzeroberfläche nicht mehr TouchWiz heißen.
Galaxy S7 Edge in Pearl Black: Samsungs Diamant­schwarz kommt im Dezem­ber
3
Peinlich !7Das Galaxy S7 Edge in Pearl Black besitzt offenbar eine spiegelnde Oberfläche
Das Galaxy S7 Edge in Pearl Black: Samsungs Flaggschiff könnte im glänzenden Schwarz auf den Markt kommen – inklusive Speicherupgrade.
Android: App-Upda­tes sollen künf­tig mehr als 50 Prozent klei­ner sein
Christoph Groth
App-Updates unter Android sollen künftig kleiner werden
Google gibt bekannt, dass App-Updates im Schnitt künftig rund zwei Drittel kleiner sein sollen – in manchen Fällen sogar bis zu 90 Prozent.