OnePlus 5 und Co.: Neue OxygenOS-Version lässt Euch Display-Farbton ändern

OnePlus rollt aktuell OxygenOS 4.1.6 aus
OnePlus rollt aktuell OxygenOS 4.1.6 aus(© 2017 CURVED)

Erst kürzlich rollte OnePlus für seine Smartphones die Software OxygenOS 4.1.5 aus und zog das Update prompt wieder aus dem Verkehr. Rasch folgte die Version 4.1.6, zu der offenbar eine neue Option gehört: Ihr könnt nun auch den Farbton Eures Displays ändern.

"Bekommt einen Eindruck davon, wie wir OxygenOS aktualisiert haben", schreibt OnePlus auf Twitter und stellt sein neue Farbfeature in einem kurzen Video vor: Ein Farbregler wandert unter anderem in rote und blaue Regionen und gibt dem Display einen wärmeren beziehungsweise kälteren Ton. Auf dem OnePlus 3T und OnePlus 3 sowie demnächst auch auf dem OnePlus 5 könnt Ihr den Farbton des Bildschirms nun also ganz nach Eurem Geschmack anpassen.

Push-Nachrichten und WLAN-Icon

OxygenOS 4.1.6 beruht auf Android 7.1.1 Nougat und bringt optimierte Dienste und diverse Verbesserung mit. So erhaltet Ihr standardmäßig Push-Nachrichten, wenn OnePlus wichtige Mitteilungen versendet; eine abgebrochene WLAN-Verbindung wird nun via Icon optisch dargestellt. Auch einige gestopfte Sicherheitslücken und eine verbesserte Akkulaufzeit zählen zum Update.

Die Aktualisierung auf die 4.1.6 könnte die letzte unter Android Nougat sein. OnePlus kündigte bereits Ende Mai 2017 an, dass in der zweiten Jahreshälfte Android O auf das OnePlus 3 und OnePlus 3T Einzug hält. Das künftige Flaggschiff des chinesischen Herstellers, das OnePlus 5, wird am 20. Juni 2017 präsentiert und dürfte ebenfalls in den Genuss von Android O kommen, wenngleich es zunächst wohl noch mit Android 7 ausgeliefert wird.

Weitere Artikel zum Thema
Smart Halo im Test: Dieses Gadget macht jedes Fahr­rad smart
Jan Johannsen1
Smart Halo zeigt mit seinem LED-Ring dezent den Weg.
Wie bleibt man auf dem Fahrrad erreichbar und navigiert durch die Stadt, ohne das Smartphone rauszukramen und sich strafbar zu machen? Mit Smart Halo.
Vor Galaxy S8: Essen­tial Phone ist das rand­lo­seste Rand­los-Smart­phone
Francis Lido2
Das Essential Phone soll aktuell den dünnsten Rand haben
Welches Smartphone hat den im Verhältnis zum Display dünnsten Rand? Laut einem Vergleich gebührt diese Ehre dem Essential Phone
Monu­ment Valley 2: Android-Version ab Anfang Novem­ber verfüg­bar
Lars Wertgen
Monument Valley 2
Das Warten nähert sich dem Ende: Das Mobile-Game "Monument Valley 2" erscheint bald auch für Android. Bisher war es nur unter iOS verfügbar.