OnePlus in House of Cards: Die First Lady setzt auf den Flaggschiff-Killer

Supergeil !6
In der Netflix-Serie "House of Cards" sind oft OnePlus-Smartphones zu sehen
In der Netflix-Serie "House of Cards" sind oft OnePlus-Smartphones zu sehen(© 2015 Netflix)

OnePlus-Smartphones in der Netflix-Serie "House of Cards": Product placements sind ein beliebtes Mittel von Herstellern, um ihre Erzeugnisse in den Vordergrund zu rücken. Oft sind beispielsweise Apple-Produkte wie das iPhone 6s und MacBooks, aber auch Geräte von Samsung wie das Galaxy S6 zu sehen. Doch in der beliebten Netflix-Serie um politische Intrigen telefonieren die Protagonisten meist mit Smartphones eines anderen Herstellers.

In der Serie "House of Cards" nutzen die Darsteller in vielen Szenen häufig Smartphones des chinesischen Herstellers OnePlus, wie PhoneArena berichtet. Dabei soll sowohl das Topmodell OnePlus 2 als auch das Mittelklasse-Gerät OnePlus X zum Einsatz kommen. Selbst das ältere OnePlus One ist offenbar in einigen Szenen zu sehen.

House of Cards-Fans sind Zielgruppe

Besonders in der neuesten Staffel 4 der Serie House of Cards sollen häufig OnePlus-Smartphones zu sehen sein. Laut einem Bericht der GBTimes, unter Berufung auf einen Report aus China, dürfte dies nicht weiter überraschen, denn offenbar sind die Produktplatzierungen Teil eines Deals mit Netflix, der OnePlus etwa 300.000 Dollar wert war.

In dem Report begründet Liu Huangfu den Schritt unter anderem mit der weltweiten Popularität der Serie. Außerdem würden die Fans der Serie zur Zielgruppe gehören, die OnePlus mit seinen Produkten ansprechen möchte. Es sollte also auch künftig nicht weiter verwundern, wenn Frank Underwood, gespielt von Kevin Spacey, sein Netz aus politischen Intrigen mithilfe eines OnePlus 2 spinnt.


Weitere Artikel zum Thema
Das Galaxy S8 könnte zum Release auch in Blau erschei­nen
6
Auf dem Bild ist das Gehäuse des Galaxy S8 an den Seiten in Blau gefärbt
Offenbar erscheint das Galaxy S8 auch in Blue Coral: Ein neuer Leak zeigt das Gerät in einem weiteren Farbton, der womöglich zum Verkaufsstart kommt.
So häufig werden Apples iPhone 2G, 3G und 3GS immer noch genutzt
Guido Karsten
Supergeil !8Auch das iPhone 3GS ist immer noch nicht ausgestorben
Das erste iPhone wurde 2007 angekündigt und es ist noch immer nicht tot. Eine Statistik verrät nun, wo alte Apple-Geräte immer noch genutzt werden.
Google soll an App zur Bild­be­ar­bei­tung mit mehre­ren Perso­nen werkeln
Auch im Rahmen der Google I/O 2016 wurden neue Apps vorgestellt
Wer sucht den schönsten Filter aus? Google soll an einer App arbeiten, die Gruppen das gemeinsame Editieren von Fotos ermöglicht.