Samsung erhält Patent: Galaxy Note 9 mit Fingerabdrucksensor im Display?

Supergeil !5
Der Nachfolger des Galaxy Note 8 könnte einen technologischen Durchbruch bedeuten
Der Nachfolger des Galaxy Note 8 könnte einen technologischen Durchbruch bedeuten(© 2017 CURVED)

Wird der Fingerabdrucksensor im Display des Galaxy Note 9 Realität? Samsung hat nun ein Patent für diese Technologie erhalten. Der Einsatz ist frühestens im Nachfolger des Phablets Galaxy Note 8 denkbar.

Schon lange ranken sich Mutmaßungen darum, welcher Hersteller als Erstes einen Fingerabdrucksensor bauen kann, der sich unter dem Displayglas befindet. Zuletzt schien Samsung mit dem Galaxy Note 8 im Rennen zu sein. Dem Unternehmen wurde nun ein Patent für eine solche Technologie zugesprochen – und die Gerüchteküche brodelt erneut, wie GizmoChina berichtet. Demnach könnte das Galaxy Note 9 mit dem Feature ausgestattet werden – für das Galaxy S9 kommt das Patent vermutlich zu spät. Die Entwicklung des Galaxy-S8-Nachfolgers dürfte sich bereits in einem fortgeschrittenen Stadium befinden.

12 Druckpunkte auf dem Display

Dem Patent zufolge soll der Bildschirm eines Smartphones wie des Galaxy Note 9 insgesamt 12 Druckpunkte bieten, auf denen der Nutzer seinen Finger abtasten lassen kann. Einer Abbildung zufolge befindet sich der Fingerabdrucksensor zwischen der obersten Glasschicht des Displays und dem Touch-Sensor.

Über den Fingerabdruck könne der Nutzer Zugriff auf Fotos, Mitteilungen und Kontakte erhalten, die auf dem Smartphone gespeichert sind. Für sensible Apps wie beispielsweise von Banken soll es demnach unterschiedliche Darstellungen geben. Samsung wird das Galaxy Note 9 voraussichtlich im dritten Quartal 2018 der Öffentlichkeit vorstellen. Bis dahin ist noch genügend Zeit, um die Technologie ausgiebig zu testen und in das Design des Phablets zu integrieren. Galaxy S9 und S9 Plus hingegen könnten Gerüchten zufolge bereits Anfang Januar im Rahmen der CES in Las Vegas gezeigt werden.