Samsung Galaxy Note 5: Hochaufgelöste Fotos geleakt

Weg damit !111
Foto-Leak: Hier ist womöglich schon das Samsung Galaxy Note 5 zu sehen
Foto-Leak: Hier ist womöglich schon das Samsung Galaxy Note 5 zu sehen(© 2015 Weibo/nillkin)

Vom Samsung Galaxy Note 5 sind schon einige Konzepte und eher unscharfe Fotos-Leaks im Netz erschienen. Nun tauchen Bilder des Galaxy Note 4-Nachfolgers in hoher Auflösung auf, die wesentlich mehr Details offenbaren und das kommende Edel-Phablet von fast allen Seiten zeigen, berichtet SamMobile.

Die Fotos, auf denen eine Hand schon das vermeintliche Galaxy Note 5 präsentiert, stammen aus China – offenbar vom Twitter-Pendant Weibo, wie das Wasserzeichen zeigt. Im Bild sieht man ein Phablet mit Glasfront und -Rückseite, das in einem Metallrahmen steckt. An den Längsseiten verjüngt sich das Gehäuse leicht und deutet eine Rundung an, während das Gerät in der Vertikalen die volle Dicke aufweist.

Auf der Rückseite prangt bereits der Schriftzug "Galaxy Note 5"; außerdem fällt die Kamera nebst Blitz auf, welche vielleicht einen Sensor mit 13 MP oder mehr enthält. Die Unterseite zieren eine Abgleichschnittstelle, der Audio-Anschluss und der Stiftschacht inklusive dazugehörigem S Pen. Auf der Oberseite deutlich zu erkennen: Der Einschub für die SIM-Karte. Bleiben noch die Tasten zur Lautstärkeregelung auf der rechten Seite und der Home-Button auf der Front – das war es dann aber auch schon.

Womöglich kein Schacht für microSD

Einen möglichen Schacht für etwaige microSD-Karten, um den internen Speicher zu erweitern, entdeckt man auf den Fotos nicht. Allerdings bleibt noch Hoffnung: Vielleicht befindet sich der Erweiterungsslot auch auf der einzigen Seite des Phablets, die nicht abgelichtet wurde. Weitere Details zu Specs oder Release werden nicht zusammen mit den Fotos genannt. Über die Echtheit der Bilder kann nur spekuliert werden, allerdings wirken die Aufnahmen des vermeintlichen Galaxy Note 5 sehr authentisch.

Früheren Gerüchten zufolge wird die Vorstellung des Galaxy Note 5 bereits am 12. oder 13. August erwartet. Im Innern arbeitet möglicherweise schon der neue Exynos 7422 nebst 4 GB RAM – allerdings könnte es auch beim Exynos 7420 der aktuellen Flaggschiffe Galaxy S6 und Galaxy S6 edge bleiben. Der Bildschirm soll möglicherweise 2560 x 1440 Pixel auf 5,69 Zoll Fläche anzeigen. Genaue Daten zu Preisen und Release sind bislang noch nicht bekannt.


Weitere Artikel zum Thema
CURVED-Cast #25: Virtual-Reality-Porn in Sach­sen?!
Marco Engelien1
CURVED Cast 25
Im CURVED-Cast geht es heiß her, denn die Sachsen sind VR-Porn-Meister. Außerdem wundern sich Felix und Marco über Huaweis Update-Politik.
iPhone 7: Über­lebt es Flüs­sig­stick­stoff in einem Knet­ball?
Michael Keller4
Peinlich !7iPhone 7 Knete
Kennt Ihr intelligente Knete? TechRax schon. Der YouTuber verschließt darin ein iPhone 7, bevor er es Flüssigstickstoff aussetzt.
BlackBerry Mercury: Fotos sollen das Tasta­tur-Smart­phone zeigen
Michael Keller2
Her damit !35Mit dem BlackBerry Mercury könnte eine Ära zu Ende gehen
BalckBerry will mit dem Mercury ein letztes Smartphone mit physischer Tastatur herausbringen. Fotos sollen das Gerät nun in freier Wildbahn zeigen.