Samsung Galaxy Note 8: Das sind die finalen Specs

Her damit !9
So soll das Galaxy Note 8 einem Leak zufolge aussehen
So soll das Galaxy Note 8 einem Leak zufolge aussehen(© 2017 Boy Genius Report)

Diese Ausstattung bringt das Galaxy Note 8 mutmaßlich mit: Der Leak-Experte Evan Blass aka @evleaks hat eine Zusammenfassung zu den Specs des Phablets veröffentlicht. Darin bestätigt er viele Details – und verrät die Kapazität, die der Akku angeblich aufweist.

Der Akku des Galaxy Note 8 ist eine Komponente, die nach dem vorzeitigen Aus des Vorgängers von besonderem Interesse ist. Wie Evan Blass auf Venture Beat offenbart, soll der Energiespeicher die Kapazität von 3300 mAh aufweisen und per USB-C oder kabellos aufgeladen werden können. Zur Erinnerung: Der Akku des Galaxy Note 7 bot 3500 mAh, war jedoch zu groß für das Gehäuse und den Ermittlungen zufolge für die Explosionen des Gerätes verantwortlich. Samsung hat das Pannen-Phablet erst kürzlich unter dem Namen "Galaxy Note FE" erneut veröffentlicht – mit einem 3200-mAh-Akku.

Mindestens 6 GB RAM

Das Galaxy Note 8 soll wie erwartet einen Super-Amoled-Bildschirm besitzen, der in der Diagonale 6,3 Zoll misst und mit 2960 x 1440 Pixeln auflöst. Wie im Galaxy S8 soll das Infinity Display ein 18.5:9-Format aufweisen – allerdings der Note-Reihe entsprechend quadratischere Ecken besitzen als die S-Familie. Laut Blass ist das Note 8 8,5 mm dick und nur geringfügig größer als das Galaxy S8 Plus.

Als Antrieb kommt im Galaxy Note 8 in den meisten Regionen Samsungs eigener Exynos 8895 zum Einsatz, in den USA hingegen der Snapdragon 835. Der Arbeitsspeicher fällt mit angeblich 6 GB als Standard höher aus als im Galaxy S8. Dazu kommen 64 GB interner Speicherplatz, die via microSD-Karte erweitert werden können.

Zwei Mal 12 MP und zwei Farben

Die Dualkamera auf der Rückseite des Galaxy Note 8 verfügt laut Blass wie erwartet über zwei Sensoren, die jeweils mit 12 MP auflösen. Die Hauptlinse verfügt über eine f/1.7-Blende, die zweite Linse über eine f/2.4-Blende. Die Kamera ermögliche zweifachen optischen Zoom (nicht dreifach, wie angenommen) und verfüge über optische Bildstabilisierung.

Zum Release im September 2017 soll das Galaxy Note 8 in den Farben "Midnight Black" und "Maple Gold" erhältlich sein. Erst kürzlich ist ein Bild aufgetaucht, auf dem das Phablet in diesen beiden Farben zu sehen sein soll. Als weitere Farbvarianten sollen zu einem späteren Zeitpunkt "Orchid Grey" und "Deep Sea Blue" erscheinen. Der Preis zum Launch liegt Blass zufolge hierzulande tatsächlich bei rund 1000 Euro.

Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy Note 9: Das Sicher­heits­up­date für Okto­ber ist da
Sascha Adermann
Das Samsung Galaxy Note 9 erhält ab sofort das Sicherheitsupdate für Oktober
Zwölf kritische Sicherheitslücken schließt Samsung auf dem Galaxy Note 9 mit dem Sicherheitsupdate für Oktober. Auch das Note 8 erhält den Patch.
Samsung Galaxy S9 und Co.: Android Pie kommt frühe­s­tens im Januar 2019
Francis Lido
Peinlich !7Besitezr des Samsung Galaxy S9 müssen wohl noch eine Weile auf Android 9 Pie warten
Samsung lässt sich offenbar Zeit mit dem Update auf Android Pie. Das Unternehmen selbst soll einen Rollout im Frühjahr 2019 angedeutet haben.
Galaxy Note 8: Update bringt AR Emojis und Super­zeit­lupe
Christoph Lübben
Das Galaxy Note 8 (Bild) bekommt Features des Note 9
Das Galaxy Note 8 erhält ein großes Update, das gleich zwei neue Features im Gepäck hat. Allerdings funktionieren AR Emojis nur mit Einschränkungen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.