So sollen sich das Galaxy S9 und S9 Plus voneinander unterscheiden

Das Galaxy S9 soll seinem Vorgänger (Bild) sehr ähnlich sehen
Das Galaxy S9 soll seinem Vorgänger (Bild) sehr ähnlich sehen(© 2017 CURVED)

Abgesehen von ihrer Größe unterscheiden sich das Galaxy S8 und dessen Plus-Variante kaum voneinander. Bei Samsungs kommenden Flaggschiffen soll das anders werden. Einem Branchen-Insider zufolge wird das Samsung Galaxy S9 seinem größeren Schwesternmodell von der Ausstattung her unterlegen sein.

"Neben einem größeren Bildschirm, wird das S9 Plus mehr RAM (6 GB versus 4 GB) und ähnlich wie das Note 8 eine Dualkamera bieten", schreibt der in der Regel treffsichere Leak-Experte Evan Blass auf VentureBeat. Demnach könnte es also sein, dass das kleinere Galaxy S9 anders als erwartet doch keine Dualkamera erhalten wird.

Enthüllung im Januar 2018

Davon abgesehen sollen sich Galaxy S9 und Galaxy S9 Plus weiterhin viele Gemeinsamkeiten teilen. Der Fingerabdrucksensor befindet sich offenbar bei beiden Smartphones unter der Hauptkamera. Damit würde Samsung einen der größten Kritikpunkte an den Vorgängermodellen adressieren. Vor kurzem geleakte Renderbilder wiesen ebenfalls bereits auf eine vertikale Anordnung von Kamera und Fingerabdrucksensor hin.

Auch der interne Speicher, der sich per microSD-Karte aufstocken lasse, sei mit 64 GB bei beiden Modellen identisch. Erfreulicherweise soll die S-Serie von Samsung im Gegensatz zum iPhone X den 3,5-Millimeter-Klinkenanschluss für Kopfhörer beibehalten und Stereo-Lautsprecher von AKG bieten.

Optisch gibt es offenbar wenig Unterschiede zu den aktuellen Geräten der Modellreihe. Das Galaxy S9 und das Galaxy 9 Plus sehen ihren Vorgängern angeblich zum Verwechseln ähnlich. Ihren ersten öffentlichen Auftritt sollen die Premium-Smartphones bereits im Januar 2018 haben. Laut einer Quelle, die in Samsungs Pläne eingeweiht sei, werde Samsung sie auf der CES in Las Vegas vorstellen.