Sonos One soll noch 2017 Spotify unterstützen

Ihr könnt auf dem Sonos One bald Spotify mit Alexa steuern
Ihr könnt auf dem Sonos One bald Spotify mit Alexa steuern(© 2017 CURVED)

Mit Sonos One habt Ihr auch direkt Zugriff auf die Amazon-Assistenz Alexa. Allerdings ist es noch nicht möglich, Spotify über einen Sprachbefehl zu starten. Nun ist das Datum bekannt, ab wann dies möglich sein soll. 

Ab dem 21. Dezember 2017 sollt Ihr Spotify auf dem Sonos One komplett über Sprachbefehle steuern können, kündigt der Hersteller auf seiner Support-Webseite an. Dies dürfte dann ebenso für weitere Lautsprecher des Unternehmens gelten, sofern diese mit einem Amazon Echo gekoppelt sind. Es ist nicht ganz klar, ob die Änderung serverseitig erfolgt, oder ob Ihr zunächst ein Update installieren müsst.

Steuerung bisher nur mit Amazon Echo

Bisher könnt Ihr mit dem Sonos One nur wenige Aktionen bei Spotify über Sprachkommandos steuern. Eure Möglichkeiten beschränken sich auf das Pausieren der Wiedergabe, das Überspringen eines Songs oder die Lautstärkeänderung. Songs könnt Ihr nur über die Spotify- oder die Sonos-App direkt starten. Amazon Music könnt Ihr über das Gadget hingegen bereits komplett mit Alexa steuern.

Kurios: Besitzer eines Amazon Echo können Spotify schon via Sprachbefehl im vollen Umfang nutzen und beispielsweise einen Song durch Nennung von Interpret sowie Titel wiedergeben. Es funktioniert mit Alexa demnach nur dann nicht, wenn die Assistenz auf einem smarten Lautsprecher eines Drittanbieters zum Einsatz kommt. Im Dezember dürfte sich das dann zumindest bei Sonos-Geräten ändern. Falls Ihr Euch den Sonos One zulegen wollt, könnt Ihr einen Blick auf den Testbericht von Felix werfen.


Weitere Artikel zum Thema
Spotify: Ein lange vermiss­tes Feature ist im Anflug
Francis Lido
Her damit5Spotify zeigt Lyrics nun komplett an
Für viele Spotify-Nutzer geht ein Wunsch in Erfüllung: Der Streaming-Dienst zeigt nun vollständige Song-Texte an. Seht ihr die Lyrics bereits?
Sonos stellt Upda­tes ein: Nutzer beschwe­ren sich über #sonos­gate
Felix Fischaleck
Keine Updates mehr: Sonos unterstützt ältere Geräte künftig nicht mehr
Sonos kündigt an, keine Updates mehr für ältere Geräte anzubieten. Die Empörung der Kunden lässt nicht lange auf sich warten.
Sonos einrich­ten: So macht ihr eure Laut­spre­cher einsatz­be­reit
Lars Wertgen
Die Sonos One solltet ihr nicht mit Mo­bi­li­ar und Deko zustellen
Ihr wollt eure Sonos einrichten? Dies ist relativ einfach. Wie das Vorhaben rasch gelingt und was ihr beachten solltet: Wir verraten es euch.