Sony Xperia Z4: Diese Spezifikationen erwarten uns

Her damit !64
Das Xperia Z4 wird seinem Vorgänger wohl zum verwechseln ähnlich sehen
Das Xperia Z4 wird seinem Vorgänger wohl zum verwechseln ähnlich sehen(© 2014 CURVED)

Es geht wieder los: Die Schlacht um die Smartphone-Krone 2015 wurde von HTC mit dem One M9 und von Samsung mit dem Galaxy S6 und dem Galaxy S6 edge eingeläutet und auch LG biegt mit dem G4 schon auf die Zielgrade ein. Aber was ist mit Sony und dem Xperia Z4? Wir sagen Euch in dieser Übersicht, was die Japaner im Köcher haben und wann das neue Top-Modell vermutlich zu erwarten ist. 

In den letzten Monaten hat Sony seine Fans verwirrt: Erst hieß es, man wolle das Flaggschiff noch Anfang des Jahres während der CES in Las Vegas präsentieren. Als das dann nicht geschah, wurde vermutet, dass die Vorstellung während des MWC in Barcelona erfolgen würde. Aber auch daraus wurde nichts, stattdessen präsentierte Sony das Xperia Z4 Tablet der Öffentlichkeit. In der Zwischenzeit hat ein Teil der Konkurrenz bekanntlich schon die eigenen Flaggschiff-Smartphones vorgestellt, allen voran HTC mit seinem One M9, Samsung mit dem Galaxy S6 und dem S6 edge. Auch LG hat mit dem G Flex 2 ein Quasi-Flaggschiff-Smartphone mit Qualcomms Snapdragon 810 abgeliefert und bereitet derweil den Launch des G4 für Ende April vor. Es wird also Zeit für Sony, das eigene Top-Smartphone vorzustellen.

Design: Alles bleibt beim Alten

Warum sollte man Altbewährtes verändern, wenn es nichts zu verbessern gibt? Schon die Vorgänger des Xperia Z4, das Xperia Z3 und auch das Z2, konnten uns in Sachen Design und Verarbeitung überzeugen. Durchgängig haben beide Smartphones und deren Ableger in dieser Disziplin gute Werte erreicht, wie Ihr in unseren Smartphone-Toplisten einsehen könnt. Ein angebliches Pressebild von OnLeaks zeigt, dass sich auch beim Z4 in Sachen Design vermutlich nicht viel verändern wird. Die Abmessungen bleiben mit 146,3 mm in der Höhe, 71,9 mm in der Breite und 7,2 mm in der Tiefe ebenfalls nahezu identisch mit denen des Vorgängers. Aus diesen Daten können wir überdies ableiten, dass das Display weiterhin bei 5,2 Zoll bleiben wird.

Display: Full HD oder doch QHD?

Während sich die Gerüchteküche beim Design des Xperia Z4 einig ist, gehen die Stimmen bezüglich der Display-Auflösung auseinander: In den ersten Gerüchten ging man noch von einem QHD-Display mit einer Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln aus, wie beim Samsung Galaxy S6. Aber Ende März tauchte in der Datenbank von GFXBench erstmals ein Sony E6553 auf, von dem anzunehmen ist, dass es sich um das Xperia Z4 handelt. Dessen Display-Auflösung wurde allerdings nur mit Full HD angegeben. Würde das zutreffen, dann folgt Sony eher dem Weg von HTC und stattet sein Flaggschiff-Smartphone "nur" mit einem 1080p-Screen aus. Natürlich liegt es auch im Bereich des Möglichen, dass Sony sowohl eine Full-HD-Variante als auch eine Version mit QHD auf den Markt bringt.

Ein reines Full-HD-Xperia Z4 muss aber kein Nachteil sein. In unseren Tests zu aktuellen Smartphones haben wir schließlich schon häufig angemerkt, dass ein QHD-Display keinen signifikanten Vorteil gegenüber einem Full-HD-Display bringt.

Hardware: Qualcomm Snapdragon 810 inside

Sony hält Qualcomm auch beim Xperia Z4 die Treue und wird demnach auch dessen Octa-Core-Prozessor nutzen. Der Snapdragon 810 kommt bereits im HTC One M9 und LG G Flex 2 zum Einsatz, zeigt aber in unseren Tests, dass er doch thermische Probleme hat und nach mehrmaligen Benchmark-Durchläufen gedrosselt wird. Diese Probleme hat LG mutmaßlich dazu veranlasst, für das G4 auf den Hexa-Core Snapdragon 808 umzuschwenken. Aber vielleicht bekommt Qualcomm diese Probleme bis zur finalen Verkaufsversion des Xperia Z4 ii den Griff und stattet Sony mit einer neuen, verbesserten Revision des Snapdragon 810 aus.

Dem Prozessor stehen 3 GB Arbeitsspeicher und der Adreno 430-Grafikprozessor zur Seite. Für Apps, Musik, Fotos und Videos sollen 32 GB interner Speicher verbaut sein, wobei davon laut den Einträgen in GFXBench 23 GB zur freien Verfügung stehen werden. Wahrscheinlich wird dank microSD-Kartenslot aber die Möglichkeit bestehen, per Speicherkarten mehr Platz nachzurüsten.

Kamera: 20,7 und 5 Megapixel inklusive

Bei den Kameras des Xperia Z4 gibt es leichte Verwirrung seit den Datenbankeinträgen in GFXBench. Darin wird dem vermeintlichen Xperia Z4 eine 19-Megapixel-Hauptkamera und eine 4,8-Megapixel-Frontkamera attestiert. Die letzten geleakten Bilder von der griechischen Webseite in2mobile zeigen aber auf der Rückseite, dass eine 20,7-Megapixel-Kamera ausgewiesen wird. Aber ehrlich gesagt sind das nur winzige Feinheiten, die am Ende nicht viel Aussagekraft über die Qualität der Fotos haben. Wir haben in unserem Kameravergleichstest zwischen dem HTC One M9, dem iPhone 6 und dem Samsung Galaxy S6 gezeigt, dass die 20-Megapixel-Kamera des HTC-Smartphones deutlich schlechtere Fotos schießt als das Galaxy S6 mit 16 MP oder die 8-MP-Kamera des iPhone 6. Wie gut der Sensor des Sony Xperia Z4 am Ende ist, kann nur ein Kameravergleichstest ans Licht bringen. Ein erstes mutmaßlich mit dem Z4 aufgenommenes Foto hat uns übrigens heute Morgen erreicht.

Release und Preis:

Das sind die großen offenen Fragen. Glaubt man den letzten Gerüchten, dann könnte eine Vorstellung des Xperia Z4 noch im Mai 2015 statt finden. Eine Premiere in der zweiten Jahreshälfte wäre aus unserer Sicht reichlich spät und die arg gebeutelte Sony Mobile-Sparte würde dann noch mehr an Boden gegenüber Samsung, LG und Co. verlieren. Beim Preis gehen wir davon aus, dass Sony den gleichen Kostenpunkt wie beim Xperia Z3 anpeilen wird. Im Klartext bedeutet das einen UVP von 649 Euro.

Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S8 und Galaxy S8 Plus erhal­ten Sicher­heitspdate für Okto­ber
Christoph Lübben
Das Update schließt mehrere Sicherheitslücken auf dem Galaxy S8
In den ersten Regionen erreicht das Sicherheitsupdate für Oktober 2017 das Galaxy S8 und das S8 Plus. Offenbar ist die Aktualisierung größer.
HTC U11 Life: Alle Infos zur Ausstat­tung durch­ge­si­ckert
Michael Keller
Das HTC U11 erhält offenbar bald einen günstigen Ableger
Kommt Android One nach Deutschland? Mit dem HTC U11 Life könnte bald ein günstiges Smartphone erscheinen – inklusive Android 8.0 Oreo.
Huawei Mate 10 Pro: Kamera laut DxOMark so gut wie beim Galaxy Note 8
Christoph Lübben1
Die Kamera des Huawei Mate 10 Pro muss sich nicht vor der Konkurrenz verstecken
Das Huawei Mate 10 Pro hat bei DxOMark eine sehr gute Wertung erhalten – und viele Top-Geräte wie das Note 8 hinter sich gelassen.