Sony Xperia Z5 Plus: Neuer Hinweis auf 4K-Ultra-HD-Display aufgetaucht

Her damit !44
So stellt sich ein Designer das Xperia Z5 vor – offizielle Bilder davon gibt es genauso wenig wie vom Xperia Z5 Plus
So stellt sich ein Designer das Xperia Z5 vor – offizielle Bilder davon gibt es genauso wenig wie vom Xperia Z5 Plus(© 2015 Sony Xperia Z5)

Bereits Ende Juli gab es Berichte, wonach Sony mit dem Xperia Z5 Plus einen großformatigen Ableger des nächsten Premium-Modells plane. Nun ist laut Xperiablog das User Agent Profile des unangekündigten Geräts aufgetaucht, das auf einen 4K-Screen hinweist, während vorige Leaks "nur" QHD nannten. Das Dokument wurde der Seite offenbar von einem anonymen Tippgeber zugespielt.

Würde das Sony Xperia Z5 Plus wie im Juli-Leak wirklich eine Bildschirmdiagonale von 5,7 Zoll besitzen, dann würde das Gerät eine bislang unerreichte Pixeldichte von rund 773 ppi erreichen – kein aktuell erhältliches Smartphone kommt an diesen Wert heran. Spitzenreiter ist derzeit das Duo Galaxy S6 und Galaxy S6 edge mit 576 ppi.

Wie sinnvoll ist ein 4K-Bildschirm?

Ob ein derartiger Rekord sinnvoll ist, sei dahingestellt. Mit derartigen Pixelmengen zu jonglieren, erfordert eine Menge Rechenpower. Und wie Xperiablog ebenfalls schreibt, soll auch im Xperia Z5 Plus ein Snapdragon 810 zum Einsatz kommen. Zwar handelt es sich dabei um den bislang schnellsten Prozessor von Qualcomm, der auch Flaggschiffe wie das HTC One M9, OnePlus 2 oder den Z5-Vorgänger Xperia Z4 (hierzulande: Xperia Z3 Plus) antreibt, doch dürfte der hochauflösende Screen einiges der Performance auffressen.

Zudem hatte Sony Ende Mai verkündet, dass man keinen Markt für 2K-Displays sehe. Ob das Unternehmen diese Auflösung überspringt und gleich zur nächsthöheren Pixelzahl springt, ist zweifelhaft. Bisherige Topmodelle bieten höchstens Full HD. Ganz abgesehen davon, dass derartige ppi-Werte ohnehin keinen nennenswerten Vorteil mehr in der Bildqualität und Schärfe verschaffen würden, weil das menschliche Auge kaum in der Lage ist, einen Unterschied zu QHD zu erkennen. Vielleicht möchte Sony aber auch einfach nur zeigen, dass seine Xperia-Smartphones sich nicht vor der Konkurrenz verstecken brauchen, wo das Unternehmen gerade in einer Smartphone-Krise steckt – sollten die Angaben überhaupt stimmen.


Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi Redmi 4 Prime im Test
Jan Johannsen3
Her damit !5Das Xiaomi Redmi 4  Prime
8.3
Das Xiaomi Redmi 4 Prime ist das nächste Smartphone des chinesischen Herstellers mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Der Test.
Super Mario Run: Darum gibt es nächste Woche keine App für Android
Guido Karsten
Naja !10Auf Android-Geräten setzt Super Mario wohl erst 2017 zum Sprung an
Super Mario Run erscheint Mitte Dezember 2016 für iOS. Nintendos Shigeru Miyamoto erklärte nun, wieso eine Android-Version erst später kommt.
Face­book: Android-Version erlaubt nun Video-Uploads in HD
Auch mit einem Android-Smartphone sind bald Uploads von HD-Videos möglich
HD für Android: Ein ausrollendes Update soll endlich den Video-Upload in hoher Qualität ermöglichen. Auch eine Rahmen-Funktion soll demnächst kommen.