Spitzenreiter iPhone 6: Über 100 Millionen Apple-Smartphones in den USA

Weg damit !9
Vom iPhone 6 sollen in den USA fast 40 Millionen Einheiten aktiv genutzt werden
Vom iPhone 6 sollen in den USA fast 40 Millionen Einheiten aktiv genutzt werden(© 2015 Flickr/Linh Nguyen)

Das iPhone 6 ist in den USA das am weitesten verbreitete Apple-Smartphone: Eine aktuelle Untersuchung zu den iPhones, die in den USA im Umlauf sind, liefert auch Informationen zur Popularität der einzelnen Modelle.

Die Studie wurde von dem Unternehmen Consumer Intelligence Research Partners (CIRP) durchgeführt, berichtet 9to5Mac. Demnach habe Apple in den USA Ende September 2015 die Marke von 100 Millionen verkaufter iPhones geknackt. Im August dieses Jahres seien es noch knapp 97 Millionen Einheiten gewesen – offenbar sind das iPhone 6s und das iPhone 6s Plus für die Überschreitung der 100-Millionen-Grenze verantwortlich. Ihr Gesamtanteil an Apple-Smartphones im Umlauf sei aber mit geschätzten 4 Millionen Geräten relativ gering.

iPhone 5 weiter verbreitet als iPhone 6 Plus

Das meistbenutzte Apple-Smartphone in den USA ist CIRP zufolge das iPhone 6: Von dem iPhone des Jahres 2014 sollen derzeit ungefähr 38 Millionen Geräte im Umlauf sein. Das iPhone 5s sei mit mehr als 20 Millionen Einheiten weiter verbreitet als das iPhone 6 Plus, das nur knapp auf 20 Millionen kommt. Vom iPhone 5c sollen in den USA aktuell immerhin knapp 10 Millionen Geräte benutzt werden.

Diese Zahlen zum Verhältnis zwischen den einzelnen Modellen wurden von CIRP allerdings nur geschätzt: Als Grundlage diente die Analyse von 500 Käufern – grundsätzlich eine ausreichende Menge, um ein repräsentatives Ergebnis zu erhalten. Nach welchen Kriterien die Stichprobengröße genau gewählt wurde, lässt das Unternehmen jedoch offen. Apple selbst habe im Januar 2015 bestätigt, weltweit über 1 Milliarde iOS-Geräte verkauft zu haben. Zahlen zu den iPhones, die tatsächlich in Benutzung sind, liefert das Unternehmen aus Cupertino allerdings nicht.

Weitere Artikel zum Thema
Macht iOS 12 alte iPho­nes schnel­ler? Der Speed­test [mit Video]
Jan Johannsen3
iOS 12 bringt nicht nur neue Funktionen mit, sondern macht auch alte iPhones schneller.
Apple verspricht, dass iOS 12 bis zu 70 Prozent schneller wird – auch auf älteren iPhones. Das haben wir auf dem iPhone 6 überprüft.
Nach Kritik an iPhone-Dros­se­lung: Apple senkt Preise für Akku-Austausch
Felix Disselhoff1
UPDATEPeinlich !12Der Akku im iPhone 6s
Dass Apple bei iPhones mit alten Akkus die Performance reduziert, stößt auf Kritik. Das Unternehmen kündigt nun unter anderem ein iOS-Update an.
Lang­sa­mes iPhone? So prüft ihr euren Akku
Jan Johannsen55
Unfassbar !9CoconutBattery zeigt, wie es um den Akku im iPhone steht.
Apple drosselt mitunter ältere iPhones, damit der Akku länger hält. So findet ihr heraus, wie gut es um die Batterie steht.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.