Tablets: Surface Pro-Reihe klaut Marktanteile von Apples iPad

Supergeil !36
Das Surface Pro 4 wurde bereits vielfach kopiert
Das Surface Pro 4 wurde bereits vielfach kopiert(© 2015 CURVED)

Der Tablet-Markt schrumpft – aber die Surface-Familie ist erfolgreich: Das Unternehmen Strategy Analytics hat Zahlen zu der Entwicklung des Marktes im Jahr 2015 veröffentlicht. Verglichen mit dem Vorjahr musste der Tablet-Bereich insgesamt Einbußen hinnehmen.

Der Analyse zufolge seien im Jahr 2015 insgesamt 224,3 Millionen Tablets ausgeliefert worden. Gegenüber 243, 5 Millionen Einheiten im Jahr 2014 sei das ein Minus von rund 8 Prozent, berichtet WMPoweruser. Größter Verlierer ist demnach das iPad von Apple: Von dem Tablet wurden 22 Prozent weniger Einheiten ausgeliefert als im Vorjahr. Vor allem das iPad Pro habe die an das Gerät gestellten Erwartungen nicht erfüllt. Langfristig könne das Maxi-Tablet aber durchaus noch Erfolg haben. Der Markt für Android-Tablets habe hingegen im Jahr 2015 nur sieben Prozent eingebüßt.

Windows-Tablets erfolgreich

Tablets mit Windows als Betriebssystem hätten demgegenüber 2015 im Vergleich zum Vorjahr um stolze 59 Prozent zugelegt. Dafür dürfte vor allem der erfolgreiche Tablet-Laptop-Hybride Microsoft Surface Pro 3 verantwortlich sein. Im Oktober 2015 erschienen der Nachfolger Surface Pro 4 sowie das Surface Book.

Die beiden High-End-Geräte zogen eine ganze Reihe an Klonen mit Windows nach sich, die zum Teil deutlich günstiger angeboten werden. Auch dadurch sei der Markt für das Betriebssystem weiter gewachsen. Den Analysten zufolge werde diese Vielzahl an Geräten den Siegeszug von Tablets mit Windows 10 weiter vorantreiben. Es wird sich zeigen, ob Apple diesem Trend im Jahr 2016 mit dem iPad Air 3 etwas entgegensetzen kann.

Weitere Artikel zum Thema
Moles­kine Smart Writing Set unter­stützt jetzt auch Micro­soft Office
Michael Keller
Das "Smart Writing Set" von Moleskine ist noch praktischer geworden
Das "Moleskine Smart Writing Set" ist um ein Feature reicher: Die neue Windows-App zu dem Gadget unterstützt Microsoft Office.
iPad mini 4: Apple verdop­pelt Spei­cher und lässt Preis unver­än­dert
Lars Wertgen3
Weg damit !7Das iPad mini 4 ist vermutlich vorerst das letzte kleine Modell der Tablet-Familie
Apple hat wie erwartet ohne großes Aufsehen neue Tablet-Modelle angekündigt. Darunter befindet sich das iPad mini 4, das ein Speicher-Upgrade erhält.
Mehr Spei­cher­platz fürs iPhone: Apple führt Gratis-Monat für iCloud ein
Francis Lido
Offenbar könnt ihr euch einen Monat lang iCloud-Speicher auf Apples Kosten sichern
Bei Speicher-Upgrades für iCloud erhaltet ihr den ersten Monat künftig offenbar kostenlos. Danach gilt der reguläre Preis.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.