Tablets: Surface Pro-Reihe klaut Marktanteile von Apples iPad

Supergeil !36
Das Surface Pro 4 wurde bereits vielfach kopiert
Das Surface Pro 4 wurde bereits vielfach kopiert(© 2015 CURVED)

Der Tablet-Markt schrumpft – aber die Surface-Familie ist erfolgreich: Das Unternehmen Strategy Analytics hat Zahlen zu der Entwicklung des Marktes im Jahr 2015 veröffentlicht. Verglichen mit dem Vorjahr musste der Tablet-Bereich insgesamt Einbußen hinnehmen.

Der Analyse zufolge seien im Jahr 2015 insgesamt 224,3 Millionen Tablets ausgeliefert worden. Gegenüber 243, 5 Millionen Einheiten im Jahr 2014 sei das ein Minus von rund 8 Prozent, berichtet WMPoweruser. Größter Verlierer ist demnach das iPad von Apple: Von dem Tablet wurden 22 Prozent weniger Einheiten ausgeliefert als im Vorjahr. Vor allem das iPad Pro habe die an das Gerät gestellten Erwartungen nicht erfüllt. Langfristig könne das Maxi-Tablet aber durchaus noch Erfolg haben. Der Markt für Android-Tablets habe hingegen im Jahr 2015 nur sieben Prozent eingebüßt.

Windows-Tablets erfolgreich

Tablets mit Windows als Betriebssystem hätten demgegenüber 2015 im Vergleich zum Vorjahr um stolze 59 Prozent zugelegt. Dafür dürfte vor allem der erfolgreiche Tablet-Laptop-Hybride Microsoft Surface Pro 3 verantwortlich sein. Im Oktober 2015 erschienen der Nachfolger Surface Pro 4 sowie das Surface Book.

Die beiden High-End-Geräte zogen eine ganze Reihe an Klonen mit Windows nach sich, die zum Teil deutlich günstiger angeboten werden. Auch dadurch sei der Markt für das Betriebssystem weiter gewachsen. Den Analysten zufolge werde diese Vielzahl an Geräten den Siegeszug von Tablets mit Windows 10 weiter vorantreiben. Es wird sich zeigen, ob Apple diesem Trend im Jahr 2016 mit dem iPad Air 3 etwas entgegensetzen kann.


Weitere Artikel zum Thema
Sphero stellt Smart­phone-gesteu­er­ten Light­ning McQueen aus "Cars" vor
Guido Karsten
Lightning McQueen YouTube Sphero
Auf BB-8 folgt Lightning McQueen: Der Spielzeughersteller Sphero bietet den roten Sportwagen aus den "Cars"-Filmen nun als ferngesteuertes Auto an.
Sony Xperia X und X Compact erhal­ten keine Nach­fol­ger
Guido Karsten2
Das Xperia X gehört bei Sony zur sogenannten "Premium Standard"-Klasse
Sony will nur noch Flaggschiff- und Mittelklasse-Smartphones bauen: Das Xperia X und das Xperia X Compact erhalten daher wohl keine Nachfolger.
iPhone 8: Render­bil­der zeigen erneut Touch ID auf der Rück­seite
Guido Karsten3
Weg damit !27Das Design widerspricht einigen aktuellen Gerüchten zum iPhone 8
Das Rätselraten um die Positionierung von Touch ID im iPhone 8 geht weiter: Frisch aufgetauchte Rendergrafiken zeigen das Feature auf der Rückseite.