Xiaomi Mi4 und Mi3: Release des Marshmallow-Updates naht

Her damit !5
Die neue MIUI-Version für das Xiaomi Mi4 basiert auf Android 6.0 Marshmallow
Die neue MIUI-Version für das Xiaomi Mi4 basiert auf Android 6.0 Marshmallow(© 2014 CURVED)

Release des Updates auf Android 6.0 Marshmallow naht: Es gibt deutliche Hinweise, dass Smartphones wie das Xiaomi Mi4 schon in Kürze mit der Android-Version 6.0 ausgestattet werden. Xiaomi selbst hat offenbar einen Teaser mit der aktualisierten Benutzeroberfläche veröffentlicht.

So soll ein Manager von Xiaomi auf der Plattform Weibo ein Bild veröffentlicht haben, dass die Benutzeroberfläche MIUI mit der neuen Versionsnummer 5.21.24 zeigt, berichtet AndroidAuthority. Diese basiert auf Android 6.0 Marshmallow und hat die Größe von 518 MB – ein Hinweis darauf, dass es sich bei dem Update für das Xiaomi Mi4 und weitere Smartphones um eine größere Aktualisierung handelt.

Update auch für Mi Note-Reihe

Außer dem Xiaomi Mi4 soll auch bereits das Marshmallow-Update für den Vorgänger Xiaomi Mi3 getestet werden; und auch die Geräte der Note-Reihe wie das Xiaomi Mi Note sollen mit neuer Sioftware ausgestattet werden. Ein genaues Release-Datum für die neue MIUI-Version gibt es zwar noch nicht – laut AndroidAuthority sollte es aber bis zum Rollout nicht mehr lange dauern.

Welche Geräte das Update auf Android Marshmallow wann erhalten sollen, haben wir für Euch in einer ständig aktualisierten Übersicht zusammengestellt. Derweil sind neue Fotos und auch ein Video des Xiaomi Mi4-Nachfolgers aufgetaucht. Ob das Xiaomi Mi5 bereits Android 6.0 Marshmallow ab Werk nutzt, ist derzeit aber noch nicht bekannt.


Weitere Artikel zum Thema
Das Galaxy S8 könnte zum Release auch in Blau erschei­nen
6
Auf dem Bild ist das Gehäuse des Galaxy S8 an den Seiten in Blau gefärbt
Offenbar erscheint das Galaxy S8 auch in Blue Coral: Ein neuer Leak zeigt das Gerät in einem weiteren Farbton, der womöglich zum Verkaufsstart kommt.
So häufig werden Apples iPhone 2G, 3G und 3GS immer noch genutzt
Guido Karsten
Auch das iPhone 3GS ist immer noch nicht ausgestorben
Das erste iPhone wurde 2007 angekündigt und es ist noch immer nicht tot. Eine Statistik verrät nun, wo alte Apple-Geräte immer noch genutzt werden.
Google soll an App zur Bild­be­ar­bei­tung mit mehre­ren Perso­nen werkeln
Auch im Rahmen der Google I/O 2016 wurden neue Apps vorgestellt
Wer sucht den schönsten Filter aus? Google soll an einer App arbeiten, die Gruppen das gemeinsame Editieren von Fotos ermöglicht.