Xiaomi Mi5: So könnte das neue Top-Smartphone aussehen

Her damit !25
Das Xiaomi Mi5 könnte schon im Februar 2016 in China erscheinen
Das Xiaomi Mi5 könnte schon im Februar 2016 in China erscheinen(© 2015 GizmoChina)

Neuer Leak zum Xiaomi Mi5: Im Internet sind Bilder aufgetaucht, die den Nachfolger des Xiaomi Mi4 zeigen sollen. Auf dem einen Bild ist das beinahe randlose Display deutlich zu erkennen, während eine zweite Abbildung auf ClearForce Touch als Feature hindeutet.

Bei dem mutmaßlichen Bild des Xiaomi Mi5 handelt es sich nicht um ein Foto, sondern um eine Rendergrafik. Auf dem Bild ist deutlich zu erkennen, dass der Bildschirm über eine sehr dünne Einfassung verfügt und zudem einen Großteil der vorderen Fläche einnimmt. Laut GizmoChina soll das abgebildete Gerät dem Xiaomi Mi Note vom grundlegenden Design her sehr ähnlich sein; dieses verfügt allerdings nicht über eine so schmale Displayeinfassung.

Xiaomi Mi5(© 2015 GizmoChina)

Bildschirm mit haptischem Feedback

Auf dem zweiten Bild soll ebenfalls das Xiaomi Mi5 zu sehen sein. Es zeigt einen Finger, der in das Display wie in eine Wasseroberfläche eintaucht – ein deutlicher Hinweis darauf, dass der Bildschirm des Mi5 haptisches Feedback geben kann. Bereits Ende Oktober hatte es Gerüchte gegeben, die dem Smartphone das Feature ClearForce zugeschrieben hatten. Diese von Synaptics stammende Technologie soll dem 3D-Touch-Feature von iPhone 6s und iPhone 6s Plus sehr ähnlich sein.

Das Xiaomi Mi5 soll Gerüchten zufolge den Snapdragon 820 als Antrieb nutzen und 4 GB RAM sowie 64 GB internen Speicherplatz besitzen. Das Display soll in der Diagonale 5,2 Zoll messen und eine 2K-Auflösung bieten. Laut eines Analysten könnte der Release des Xiaomi Mi5 bereits im Februar 2016 stattfinden – zumindest im Heimatland des chinesischen Herstellers. Ob und wann das Smartphone auch hierzulande verfügbar sein wird, ist bislang noch nicht bekannt.


Weitere Artikel zum Thema
Andy Rubin: Essen­tial Phone kommt "in ein paar Wochen"
Michael Keller1
Eigentlich soll das Essential Phone schon seit Juni 2017 erhältlich sein
Andy Rubin hat sich zum verspäteten Release des Essential Phone geäußert: Demnach müssten sich Interessenten nun nicht mehr lange gedulden.
iOS 11: So sieht Augmen­ted-Reality-Navi­ga­tion mit dem iPhone aus
Michael Keller2
Dieses Konzept zum iPhone 8 ist nahe an der nun veröffentlichten ARKit-Demo
Mit iOS 11 wird Augmented Reality Einzug auf dem iPhone halten. Wie die Navigation künftig aussehen könnte, zeigt eine aktuelle ARKit-Demo.
Zum Galaxy Note 8: Samsung plant AirPods-Konkur­ren­ten mit Bixby
Michael Keller
Mit den Gear IconX hat Samsung bereits kabellose Kopfhörer im Angebot
Samsung soll kabellose Ohrhörer mit Bixby-Unterstützung vorbereiten. Der Release könnte zusammen mit dem Galaxy Note 8 erfolgen.