Gigaset ME: Testbericht und Fotos

Verfügbar seit Nov 2015
Testergebnis
6.4
Gigaset Me
Top
  • Preis-Leistung-Verhältnis
  • Infrarot-Sender
  • Dual-SIM oder microSD
Flop
  • Rückseite sehr anfällig für Fingerabdrücke
  • breiter Rahmen um Dislay

Das deutsche Unternehmen Gigaset bietet mit dem Gigaset ME die erste Smartphone-Reihe des Unternehmens an. Amateurhaft ist das Standardmodell dabei keinesfalls: Performance und Verarbeitung des Smartphones stimmen. Wenngleich Stil auch Geschmackssache ist, besitzt das Gerät mit Metallrahmen und abgerundeten Ecken ein ansehnliches Design.

Als Antrieb dient der Snapdragon 810 nebst Adreno 430-Grafikeinheit – eine Combo, die auch in Premium-Smartphones wie dem HTC One M9, dem OnePlus 2 oder dem Sony Xperia Z3+ zum Einsatz kommt. Das Gigaset ME besitzt überdies 3 GB Arbeitsspeicher sowie 32 GB internen Speicher. Mehr Platz für Musik, Fotos und Co. lässt sich per microSD-Karte nachrüsten. Alternativ steht der Slot auch für eine zweite SIM-Karte bereit, um beispielsweise zwei Verträge parallel für Arbeit und Privat auf demselben Gerät zu verwenden.

Der 5-Zoll-Bildschirm wird von einer Schicht Gorilla Glas geschützt und löst mit Full-HD auf. Die Pixeldichte liegt demnach bei 440 ppi; die Inhalte werden also bei der Größe knackscharf dargestellt und bieten leuchtende Farben sowie eine hohe Blickwinkelstabilität. Gute Aufnahmen liefert hingegen die 16-MP-Kamera mit einem Sony-Sensor. Ein optischer Bildstabilisator (OIS) ist im Gegensatz zum Gigaset Me Pro nicht integriert. Die Frontkamera für Selfies und Videotelefonie löst mit überdurchschnittlichen 8 MP auf. Ein 3000-mAh-Akku versorgt das Gigaset ME mit Energie und lässt sich bei Bedarf per Schnellladefunktion flott aufladen.

Als Betriebssystem läuft auf dem Gigaset ME Android 5.1.1. Neben einem Fingerabdrucksensor und einem USB-Typ-C-Anschluss besitzt das Smartphone auch einen Pulsmesser und einen UV-Sensor. Dank eines Infrarot-Senders dient das Gerät auf Wunsch auch als Universal-Fernbedienung. Preislich ist das Gigaset ME für 469 Euro zu haben. Alternativ erhältlich ist eine abgespeckte Version namens Gigaset ME Pure für 349 Euro sowie das Premium-Phablet Gigaset ME Pro mit besserer Hardware für 549 Euro.

Alle Spezifikationen
Größe144,5 x 69,4 x 7,7 mm
Gewicht160 g
Display5 Zoll IPS
Kamera-Auflösung16 Megapixel
ProzessorSnapdragon 810
Speicherkapazität32GB
BetriebssystemAndroid 5.1.1
Erweiterbarer Speicherja
Front-Kamera-Auflösung8 Megapixel
Farbeschwarz
ProdukttypSmartphone
Arbeitsspeicher3GB
4G/LTEja
DatentransferMicro-SD, Micro-USB, USB-C, Bluetooth, WLAN, GPS, GPRS/EDGE, UMTS, LTE
Kerne / Taktfrequenz8 / 1,8GHz
Grafik-ChipAdreno 430
Akkuleistung3000 mAH
Akkudauer Standby/BetriebSingle SIM: bis zu 210 h, Dual SIM:bis zu 170 h / 27 h
Dual-Simja
Stylusnein
Fingerabdruckscannerja
Preis bei Markteinführung469 €
StatusErhältlich
MartkeinführungNov 2015
Preise ohne Vertragsbindung
Alle passenden Tipps
Smartphone statt Digitalkamera: Immer öfter wird mit dem Telefon geknippst
Fotos mit dem Smart­phone: Tipps und Tricks für bessere Aufnah­men
Arne Schätzle1

Egal ob spontaner Schnappschuss oder ambitionierte Aufnahme - mit unseren Smartphone-Tipps für gelungene Fotos seid ihr auf der sicheren Seite.

Retro-Spiele sind wie gemacht für Smartphones
Android-Spiele für das Tablet: Retro-Titel, die sich lohnen
Lars Wertgen

"Final Fantasy", "GTA San Andreas" und Co.: Für euer Android-Tablet gibt es zahlreiche Retro-Games, die heute so viel Spaß machen wie damals.

Gerade große Smartphones wie das Galaxy Note 9 sind für einen Car Mode geeignet
Apps für Car Mode: So macht ihr das Smart­phone fit für Auto­fahr­ten
Christoph Lübben

Ein "Car Mode" sorgt dafür, dass ihr euer Android-Smartphone oder iPhone leichter im Auto bedienen könnt. Diese Apps bringen euch einen solchen Modus.

"Fortnite" könnt ihr auch auf dem iPad gegen andere Nutzer spielen
"Fort­nite"-Cross­play-Ratge­ber: So spielt ihr gegen Nutzer ande­rer Systeme
Christoph Lübben

"Fortnite" ermöglicht Spieler mit verschiedenen Systemen gemeinsam zu zocken. Wir erklären euch, was ihr dafür tun müsst und was zu beachten ist.

GPS-Apps lotsen euch sicher durch den Urlaub
Navi­ga­tion im Urlaub: Mit diesen GPS-Apps behal­tet ihr die Orien­tie­rung
Lars Wertgen1

Ab in den Urlaub: Diese GPS-Apps helfen euch, auf Reisen schnell und unkompliziert von A nach B zu kommen – auch ohne Internet.

Her damit !23Jetzt mitmachen: CURVED verlost das Huawei Mate 10 Pro
Gewinn­spiel: CURVED verlost zur WM das Huawei Mate 10 Pro
Curved-Redaktion14

Wir verlosen zur Fußballweltmeisterschaft das Huawei Mate 10 Pro mit riesigem Bildschirm und ordentlicher Rechenpower. Hier könnt ihr euch anmelden.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.