Google+: News und Fotos

Mit Freunden und Bekannten Chatten und Inhalte austauschen: Mit Google+ hat der Suchmaschinenriese im Jahr 2011 ein eigenes soziales Netzwerk eröffnet, das in direkter Konkurrenz zu Facebook und Twitter steht. Das soziale Netzwerk ist eng mit den anderen Diensten von Google verknüpft.

So gibt es beispielsweise innerhalb von Google+ auch eine präzise Suchfunktion, mit der Ihr nach bestimmten Hashtags oder einfach den beliebtesten Beiträgen suchen könnt. Außerdem könnt Ihr wie in anderen Netzwerken Personen folgen – und seid immer auf dem Laufenden, was diese Neues veröffentlichen.

Circles und Communities

Im Gegensatz zu anderen sozialen Netzwerken könnt Ihr bei Google+ Eure Kontakte in sogenannte Circles (zu deutsch: Kreise) einordnen. So könnt Ihr zum Beispiel leichter die Veröffentlichung von bestimmten Inhalten auf eine Personengruppe eingrenzen – etwa dann, wenn Ihr Eure Urlaubsfotos mit der Familie, nicht aber mit den Arbeitskollegen teilen wollt.

Außerdem bietet Euch Google+ die Möglichkeit, sogenannten Communities beizutreten. Diese sind in der Regel bestimmten Themengebieten untergeordnet, an denen die geposteten Inhalte ausgerichtet sind. Eine Community hat auch einen eigenen Stream, in dem die Inhalte gesammelt werden.

Ein weiteres Feature des sozialen Netzwerks heißt Google+ Fotos. Dort könnt Ihr Aufnahmen speichern, beschriften, mit Filtern versehen und mit anderen teilen. Die Anwendung Google+ ist für die Betriebssysteme Android und iOS in den jeweiligen App-Stores kostenlos erhältlich.

Alle Spezifikationen
Anbieter (Entwickler)Google Inc.
Alle passenden Tipps
Ist das Huawei Mate 30 auch ohne Google-Dienste angenehm zu nutzen?
Huawei Mate 30 Pro ohne Google-Apps – das sind die Alter­na­ti­ven
Lukas Klaas

Das Huawei Mate 30 Pro erscheint ohne Google-Dienste. Ob sich das Mate 30 trotzdem lohnt und welche Alternative es gibt, erfahrt ihr im Artikel.

Google bietet leistungsstarke Apps – doch es gibt Alternativen.
Mate 30 trotz Android-Bann nutzen? Diese Google-App-Alter­na­ti­ven gibt es
Martin Haase

Ihr wollt das Huawei Mate 30 – doch das könnte ohne Google-Apps kommen. Wir haben nach Alternativen Ausschau gehalten.

Der Google Assistant lässt sich auch deaktivieren
Google Assi­stant deak­ti­vie­ren: So vermei­det ihr unge­wollte Aktio­nen
Francis Lido

Ihr wollt den Google Assistant deaktivieren? Wir verraten euch, wie's geht. Außerdem erfahrt ihr, wie ihr die "Ok Google"-Erkennung ausstellt.

Gefällt mir11Halbzeit in Smartphone-Land – doch in der zweiten Jahreshälfte sorgen noch einige Neuerscheinungen für Freude bei Handy-Fans.
Smart­phone-Relea­ses 2019: Auf diese Handys freuen wir uns beson­ders
Benjamin Krischke

Die Smartphone-Releases 2019 waren schon mal echt spannend, im zweiten Halbjahr kommen weitere Kracher. Worauf wir uns besonders freuen.

Nicht meins8Gmail Dark Mode aktivieren – wie geht das?
Gmail Dark Mode akti­vie­ren: So macht ihr das Licht aus
Joerg Geiger

Der Gmail Dark Mode verleiht eurem Postfach ein dunkles Ambiente. Wie das geht und ob ihr das Feature überall nutzen könnt, erfahrt ihr hier.

Mit dem Handy zu bezahlen ist kein Hexenwerk.
Mit Handy bezah­len: So funk­tio­niert Mobile Payment
Tobias Birzer

Mit Handy bezahlen ist kein Hexenwerk, auch wenn es vielleicht etwas ungewohnt aussieht. Wir verraten, wie das geht.