Google Home Max: Gerüchte, News und Fotos

Verfügbar seit Okt 2018
Testergebnis

Was lange währt, wird besonders gut. Das könnte gut zum smarten Google Lautsprecher passen. Der Home Max hat endlich auch das Licht auf dem deutschen Markt erblickt und darf sich gleich mit seinen Wettbewerbern Apples HomePod, Alexa-Lautsprecher und JBLs Link 500 vergleichen lassen. Was den Preis angeht steht der Home Max direkt in Konkurrenz mit Apples Lautsprecher HomePod, der mit Siri funktioniert. Wie der Name bereits verrät ist Googles Smart-Speaker auch ein richtiges "Schwergewicht", was das Äußere angeht. Dafür steckt technisch aber auch einiges drin. Das besondere am Home Max ist, dass sich der Lautsprecher sowohl im Hoch- oder Querformat aufstellen lässt und das hat eine unmittelbare Auswirkung auf den Sound. Im Querformat zaubert der Home Max sogar einen Stereoklang. Die unverbindliche Preisempfehlung für GooglesHome Max liegt bei 349 Euro. Wir halten Euch hier mit allen verfügbaren Informationen auf dem Laufenden.

Die neuesten Updates

[Update vom 30. August 2018] Die Konkurrenten dürfen sich warm anziehen, jetzt kommt Googles Home Max. Unsere Redaktion hat den Lautsprecher getestet. Hier seht ihr das überraschende Ergebnis. 

Alle Spezifikationen
Datentransfer3,5 mm Klinke, USB, WLAN, Bluetooth
Kompatibel mitAndroid / iOS
ABMESSUNGEN (HÖHE X BREITE X TIEFE)190 x 336,6 x 154,4 mm
Gewicht5300 g
StatusAngekündigt
Alle passenden Tipps
Der Google Assistant ist unter anderem in den Google-Home-Lautsprecher integriert
Google Assi­stant: So löscht ihr eure Sprach­auf­nah­men
Sascha Adermann

Der Google Assistant speichert jeden eurer Sprachbefehle. Wir verraten, was Google mit euren Daten macht und wie ihr eure Sprachaufnahmen löscht.

Smarte Lampen von Ikea Tradfri könnt ihr mit Google Home steuern
Google Home: Smarte Lich­ter von Ikea Trad­fri einrich­ten und steu­ern
Christoph Lübben

Ihr habt smarte Leuchten von Ikea Tradfri? Ihr könnt diese mit Google Home verbinden und per Sprache steuern. Wir erklären, was ihr tun müsst.

Auch der kleine Google Home Mini kann zum Telefonieren verwendet werden
Tele­fo­nie­ren mit Google Home: So funk­tio­nie­ren Anrufe mit dem Laut­spre­cher
Guido Karsten

Mit Google Home und Google Home Mini lässt sich auch telefonieren. Nötig sind nur ein paar Einstellungen in der App auf eurem Smartphone.

Euer Google Home versteht viele Kommandos. Einige haben wir für euch zusammengetragen
Google Home: Diese Assi­stant-Befehle soll­tet ihr kennen
Christoph Lübben

Ein Google Home bietet euch viele Möglichkeiten. Wir haben einige lustige und praktische Sprachbefehle für den Google Assistant gesammelt.

Google Home unterstützt nicht nur Streaming-Dienste mit Abo-Gebühren
Google Home: So spielt ihr eigene Musik ab
Guido Karsten

Mit Google Home könnt ihr auch eure eigene Musik hören und nicht nur die von Streaming-Diensten. Besonders einfach ist das durch Google Play Music.

Gerade der kompakte Google Home Mini macht sich auch als Wecker im Schlafzimmer gut
Google Home als Wecker: Alles über das prak­ti­sche Feature
Guido Karsten

Wie euer Smartphone kann auch Google Home euch wecken. Die Uhrzeit bestimmt ihr dabei einfach per Sprachbefehl.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.