HTC Desire 530: Gerüchte, News und Fotos

Verfügbar seit Apr 2016 | aktualisiert am 14. Juni 2017 17:30

Testergebnis

Extravagantes Design für die Desire-Reihe: Das HTC Desire 530 wurde zusammen mit dem etwas hochwertigeren HTC Desire 825 auf dem MWC 2016 der Öffentlichkeit vorgestellt. Zu den Features gehören neben den bunten Farbvarianten die BoomSound-Lautsprecher auf der Vorderseite des Smartphones.

Das HTC Desire 530 verfügt über ein Display, das in der Diagonale 5 Zoll misst und mit 1280 x 720 Pixeln in HD auflöst. Daraus ergibt sich die für diese Smartphone-Klasse durchaus übliche Pixeldichte von 294 ppi.

Prozessor und Leistung

Angetrieben wird das HTC Desire 530 von einem Snapdragon 210 des kalifornischen Unternehmens Qualcomm. Der Prozessor verfügt über vier Kerne, die jeweils mit 1,1 GHz getaktet sind. Der Chipsatz kann auf einen Arbeitsspeicher mit der Größe von 1,5 GB RAM zugreifen.

Der interne Speicherplatz des HTC Desire 530 umfasst lediglich 16 GB. Wer mehr Platz für Apps, Musik und Fotos benötigt, kann den Speicher aber auf Wunsch per microSD-Karte erweitern. Der Akku des Smartphones hat die Kapazität von 2200 mAh.

Design und Features

Das Besondere am HTC Desire 530 ist laut Hersteller das sogenannte "Micro Splash Design": So stehen Farbvarianten zur Verfügung, die das Smartphone aufgrund von individuell aufgetragenen Punkten zu einem Einzelstück machen.

Die Hauptkamera des HTC Desire 530 löst mit 8 MP auf, während Ihr mit der Frontkamera 5-MP-Selfies aufnehmen könnt. Das Smartphone verfügt über die für den Hersteller aus Taiwan üblichen BoomSound-Lautsprecher auf der Vorderseite, die einen guten Klang bieten sollen. Neben WLAN und Bluetooth unterstützt das Gerät auch die schnelle Datenverbindung LTE.

Preis und Verfügbarkeit

Das HTC Desire 530 misst 146,9 x 70, 9 x8,3 mm und bringt 140 Gramm auf die Waage. Als Betriebssystem ist Android 6.0 Marshmallow vorinstalliert, das durch die Benutzeroberfläche Sense UI ergänzt wird.

Zum Release ist das HTC Desire 530 in den Farben Graphite Gray, Solid Stratus White, Graphite Gray Remix und Stratus White Remix erhältlich. Der Preis zur Einführung beträgt 219 Euro. Das Smartphone soll ab Anfang April auch in Deutschland verfügbar sein.

Alle Spezifikationen
Größe146,9 x 70,9 x 8,3 mm
Gewicht140 g
Display5,5 Zoll LCD
Kamera-Auflösung8 Megapixel
ProzessorQualcomm Snapdragon 210
Speicherkapazität16GB
BetriebssystemAndroid 6.0 Marshmallow
Erweiterbarer Speicherja
Front-Kamera-Auflösung5 Megapixel
FarbeGraphite Gray, Solid Stratus White, Graphite Gray Remix, Stratus White Remix
ProdukttypSmartphone
Arbeitsspeicher1,5GB
4G/LTEja
DatentransferMicro-USB, Bluetooth, WLAN, GPS, GPRS/EDGE, UMTS, LTE
Kerne / Taktfrequenz4 / 1,1GHz
Akkuleistung2200 mAH
Dual-Simnein
Stylusnein
Fingerabdruckscannernein
Preis bei Markteinführung219 €
StatusAngekündigt
MartkeinführungApr 2016
Alle passenden Tipps
Samsungs Mittelklasse: das Galaxy A5
Samsung Galaxy A5 (2017) zeigt nur schwar­zen Bild­schirm: Das könnt Ihr tun
Francis Lido

Der Bildschirm Eures Galaxy A5 (2017) bleibt schwarz, obwohl es eingeschaltet ist? Unsere Tipps helfen Euch, dieses Problem zu lösen.

Bixby auf dem Galaxy S8
Bixby abschal­ten: So deak­ti­viert Ihr Samsungs Sprachas­sis­ten­ten
Francis Lido

Betätigt Ihr zum Beispiel häufig versehentlich den Bixby-Button? Wir zeigen Euch, wie Ihr Samsungs Sprachassistenten deaktivieren könnt.

Mindestens eines der neuen Features in Android Oreo nervt Euch womöglich gewaltig
Android Oreo: So werdet Ihr die "X Apps laufen im Hinter­grund"-Meldung los
Guido Karsten

Android Oreo nervt leider mit Benachrichtigungen zu Apps, die im Hintergrund laufen. Mit der richtigen App lassen sich die aber abschalten.

Die Apps im Air-Command-Menü lassen sich austauschen
Galaxy Note 8: So passt Ihr das Air-Command-Menü an
Francis Lido

Ihr vermisst die ein oder andere Funktion im Air-Command-Menü Eures Galaxy Note 8? Wir zeigen Euch, wie Ihr diese hinzufügen könnt.

Live-Nachrichten sind nett, aber der S Pen des Galaxy Note 8 kann noch viel mehr
Die besten S-Pen-Apps für das Galaxy Note 8
Francis Lido

Bereits ab Werk bietet das Galaxy Note 8 interessante Einsatzgebiete für den S Pen. Mit den richtigen Apps könnt Ihr aber noch mehr machen.

Der Akkubalken des Galaxy Note 8 dürfte sich mit unseren Tipps etwas langsamer leeren
Galaxy Note 8: Akku­lauf­zeit verlän­gern – das könnt Ihr tun
Christoph Lübben

Ihr könnt die Akkulaufzeit Eures Galaxy Note 8 mit ein paar Einstellungen verlängern. Wir erklären Euch, was Ihr dafür genau tun müsst.