Huawei Honor 10: News und Fotos

Verfügbar seit Jun 2018
Testergebnis
8.8
Huawei Honor 10
Top
  • Gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • ausdauernder Akku
Flop
  • Kamera bei Nacht mit Schwächen

Das Huawei Honor 10 zeigt sich als eine günstige Alternative zum Huawei P20. Design und Ausstattung der beiden Android-Smartphones sind auf den ersten Blick nämlich sehr ähnlich. Auch die Dualkamera verfügt über eine KI-Unterstützung. Doch das Smartphone ist keine schlichte Kopie des Tochterunternehmens Honor vom Mutterkonzern Huawei. Die Unterschiede zum Top-Smartphone und die Merkmale des Honor 10 zeigt CURVED hier im Detail.

Neuste Updates

[Update vom 14. August 2018] Huawei stellt zwei neue Varianten des Honor 10 mit mehr RAM und Speicher vor.

Kamera mit KI-Funktionen

Bei einem Vergleich mit dem Huawei P20 steht am Anfang natürlich die bemerkenswerte Kamera. Das sind die Fakten zum Huawei Honor 10: Die Dualkamera auf der Rückseite besteht aus einem Farbsensor mit 16 Megapixeln und einem Monochrom-Sensor mit 20 Megapixeln. Beim Honor 10 fehlt jedoch der Leica-Schriftzug, wie beim P20 des Mutterkonzerns Huawei. Beim Honor steht dort stattdessen der Zusatz „AI“. Die Kamera wird nämlich auch von einer künstlichen Intelligenz unterstützt. Die Bilderkennung passt dem Motiv entsprechend die Parameter an und optimiert so den Schnappschuss. Der optische Bildstabilisator fehlt hingegen.

Die Frontkamera mit 24 Megapixeln und der Portrait-Modus überzeugen Selfie-Fans mit einer sehr hohen Detailgenauigkeit, und kräftigen Farben. Die Kamera-App beinhaltet einen Bokeh-Effekt, welcher das zentrale Motiv freistellt und den Hintergrund unscharf werden lässt. Ein Schönheitsfilter verbessert Portraits oder versucht es. Durch die Gesichtserkennung ist es der AI-Kamera möglich professionelle Lichteffekte wie im Fotostudio dem Bild hinzuzufügen.

Design mit Premiumfeeling

Die Rückseite aus Glas und der Rahmen aus Metall wirken sehr edel und hochwertig. Lichtreflexionen auf dem Glas lassen das Smartphone in unterschiedlichsten Farben schimmern. Ein vernünftiger Wasserschutz fehlt. Das Display im Seitenverhältnis von 19:9 misst 5,84 Zoll und hat eine Auflösung von 2280 x 1080 Pixel. Auf der Vorderseite ist auch beim Honor 10 die sogenannte „Notch“ vorhanden. Diese beinhaltet die Frontkamera und vergrößert somit den Platz auf dem Bildschirm. Die virtuellen Bedientasten am unteren Rand des Displays können optional entfernt werden indem die Gestensteuerung aktiviert wird und erweitern die verfügbare Fläche nochmals.

Performance mit Überraschungen

Das Honor 10 wird von einem Kirin 970 Octa-Core-Prozessor betrieben und von sechs Gigabyte Arbeitsspeicher unterstützt. Das Pedant, Huawei P20, ist mit nur vier GB RAM aber trotzdem etwas leistungsstärker. Insgesamt ist der Unterschied zwischen den Smartphones jedoch kaum spürbar. Der interne Speicher beträgt je nach Version 64 oder 128 Gigabyte und ist nicht erweiterbar. Der Akku ist mit 3400 mAh sehr ausdauernd und lässt sich via Supercharge schnell wieder aufladen. Als Betriebssystem wird Android 8.1 Oreo mit Huaweis eigener Oberfläche EMUI 8.1 verwendet.

Preis und Verfügbarkeit

Im Preis-Leistungs-Verhältnis kann das Honor 10 Smartphone überzeugen. Das Modell mit 64 Gigabyte ist in Schwarz, Silber und Blau für 399 Euro erhältlich. Die Variante mit 128 Gigabyte ist zusätzlich noch in der Farbe Grün verfügbar und kostet 449 Euro. Im Vergleich zum Huawei P20 oder gar dem High-End-Smartphone P20 Pro also deutlich günstiger.

Alle Spezifikationen
Größe149,6 x 71,2 x 7,7 mm
Gewicht153 g
Display5,84 Zoll IPS
Kamera-Auflösung24 & 16 Megapixel
ProzessorKirin-970-Chip
Speicherkapazität64 / 128GB
BetriebssystemAndroid 8.1
Erweiterbarer Speichernein
Front-Kamera-Auflösung24 Megapixel
FarbeBlau, Schwarz, Grau
ProdukttypSmartphone
Arbeitsspeicher6GB
4G/LTEja
DatentransferUSB-C, Bluetooth, WLAN, GPS, GPRS/EDGE, UMTS, LTE
Kerne / Taktfrequenz8 /
Grafik-ChipMali-G72 MP12
Akkuleistung3450 mAH
Dual-Simja
Stylusnein
Fingerabdruckscannerja
StatusAusverkauft
MartkeinführungJun 2018
Alle passenden Tipps
Die drei Linsen des Huawei Mate 20 Pro übernehmen für euch den schwierigsten Teil
Huawei Mate 20 Pro: So nutzt ihr den "Licht­ma­le­rei"-Modus
Lars Wertgen

Die Kamera des Huawei Mate 20 Pro lässt euch in der Dunkelheit mit Licht und am Tag mit Wasser spielen. Wie euch das gelingt, erklären wir euch.

Das Huawei Mate 20 Lite (Bild) ist neuer als das P20 Lite
Huawei Mate 20 Lite vs. P20 Lite: Das sind die Unter­schiede
Christoph Lübben

Ihr sucht ein neues günstiges Smartphone? Wir vergleichen für euch das Huawei Mate 20 Lite mit dem Huawei P20 Lite.

Das Huawei Mate 20 Lite ist offiziell nicht gegen Wasser geschützt
Huawei Mate 20 Lite nicht wasser­dicht: So rettet ihr ein nasses Gerät
Francis Lido

Ihr wollt wissen, ob das Huawei Mate 20 Lite wasserdicht ist? Wir verraten es euch und erklären, wie ihr mit einem nassen Gerät umgehen solltet.

Das Huawei Mate 20 Pro (Bild) ist eine gute Alternative zum iPhone Xs
Huawei Mate 20 Pro vs. iPhone Xs: Die Top-Smart­pho­nes im Vergleich
Francis Lido

Huawei Mate 20 Pro oder iPhone Xs? Wir helfen euch bei der Entscheidung zwischen den Premium-Smartphones.

Mit dem richtigen Zubehör könnt ihr noch mehr aus eurem Huawei Mate 20 Pro herausholen
Huawei Mate 20 Pro: Dieses Zube­hör macht das Top-Smart­phone noch besser
Sascha Adermann

Das Huawei Mate 20 Pro steckt randvoll mit High-Tech. Mit dem passenden Zubehör schützt und nutzt ihr das Premium-Smartphone effektiv.

Mit dem Huawei Mate 20 Pro könnt ihr 3D-Panoramen aufnehmen
Huawei Mate 20 Pro: Mit diesen Featu­res macht ihr noch bessere Fotos
Lars Wertgen

Die Kamera des Huawei Mate 20 Pro sticht hervor. Mit einigen Features gelingen euch nicht nur gute, sondern besondere Fotos.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.