Logitech K480: Testbericht und Fotos

Verfügbar seit Aug 2014
Testergebnis
7.5
Logitech K480
Top
  • Verbindet sich mit bis zu drei Geräten
  • Dank Bluetooth kabellos
  • Antirutsch-Füße
Flop
  • Keine Handballenauflage
  • Etwas zu schwer
  • Nicht verstellbarer Neigungswinkel

Eine Tastatur für drei Endgeräte gleichzeitig? Mit der Logitech K480-Bluetooth-Keyboard ist das möglich. Denn das auf der IFA 2014 vorgestellte plattformübergreifende Gadget koppelt PC oder Mac mit Smartphone und Tablet. 

Die neue Bluetooth-Tastatur von Logitech ist für Nutzer gedacht, die mehr als nur ein Gerät im Alltag verwenden. Dabei ist es egal, ob diese mit iOS, Windows oder Android laufen. Mit der Tastatur lassen sich maximal drei Geräte gleichzeitig koppeln. Über ein kleines Rad an der Seite des Keyboards erfolgt der Wechsel zwischen den angeschlossenen Geräten. Die Logitech K480 verfügt über zwei Akkus, die laut Hersteller mit einer Ladung bis zu zwei Jahre durchhalten. Praktisch ist, dass die Tastatur mit Apple- und Windows-Sondertasten beschriftet ist. Dadurch finden sowohl PC- als auch Mac-Nutzer ihr gewohntes Tastenlayout vor.

Logitech K480: Praktisches Keyboard mit verzeihbaren Schwächen

In eine gummierte Rinne, die oberhalb der Tastatur eingebaut ist, können Smartphone und Tablet abgelegt werden, um sie beim Schreiben in einem optimalen Winkel vor sich zu haben. Die Geräte dürfen eine maximale Dicke von 10,5 mm besitzen und bis zu 258 mm breit sein. Die Logitech K480 unterstützt Mac OS, iOS, Android, Windows und Chrome OS. Für alle Systeme gibt es zudem noch eine passende Software oder App, damit sämtliche Tasten auch einwandfrei funktionieren.

Als kleiner bautechnischer Schwachpunkt entpuppen sich die fehlenden Handballenauflagen bei der Tastatur. Das Schreiben von sehr langen Texten ist mit der Logitech K480 demzufolge nicht unbedingt komfortabel. Zudem verfügt das Keyboard über keinen abgesetzten Ziffernblock. Dennoch ist die Logitech K480 ein praktisches mobiles Tool, das für günstige 49,99 Euro erhältlich ist.

Alle Spezifikationen
Anbieter/EntwicklerLogitech
BeschreibungKabellose Tastatur für Computer, Tablet und Smartphone.
DatentransferBluetooth
ABMESSUNGEN (HÖHE X BREITE X TIEFE)20 x 299 x 195 mm
Gewicht820 g
Farbeschwarz, weiß
StatusErhältlich
Preise ohne Vertragsbindung
Alle passenden Tipps
Apple Pay ermöglicht Zahlungen über die Apple Watch Series 4 und iPhones
Apple Watch Series 4: Apple Pay einrich­ten und nutzen – so geht's
Francis Lido

Apple Pay lässt sich auch mit der Apple Watch Series 4 nutzen. Wir verraten euch, was ihr darüber wissen müsst.

Smarte Lampen von Ikea Tradfri könnt ihr mit Google Home steuern
Google Home: Smarte Lich­ter von Ikea Trad­fri einrich­ten und steu­ern
Christoph Lübben

Ihr habt smarte Leuchten von Ikea Tradfri? Ihr könnt diese mit Google Home verbinden und per Sprache steuern. Wir erklären, was ihr tun müsst.

Siri unterstützt euch unter anderem auf Smartphones wie dem iPhone X
Nütz­li­che und witzige Siri-Befehle für iPhone, HomePod und Co.
Lars Wertgen

Apples Sprachassistenz erleichtert euch den Alltag und kann auch witzig sein: Diese Siri-Befehle sind entweder produktiv oder komisch.

Auch der kleine Google Home Mini kann zum Telefonieren verwendet werden
Tele­fo­nie­ren mit Google Home: So funk­tio­nie­ren Anrufe mit dem Laut­spre­cher
Guido Karsten

Mit Google Home und Google Home Mini lässt sich auch telefonieren. Nötig sind nur ein paar Einstellungen in der App auf eurem Smartphone.

Gerade der kompakte Google Home Mini macht sich auch als Wecker im Schlafzimmer gut
Google Home als Wecker: Alles über das prak­ti­sche Feature
Guido Karsten

Wie euer Smartphone kann auch Google Home euch wecken. Die Uhrzeit bestimmt ihr dabei einfach per Sprachbefehl.

Google Home richtet ihr über die gleichnamige App ein
Google Home und Home Mini einrich­ten: So klappt es
Francis Lido

Die grundlegende Einrichtung von Google Home (Mini) ist ganz einfach. Allerdings stehen euch dabei viele verschiedene Optionen zur Auswahl.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.