Motorola Moto X Style: News und Fotos

Testergebnis
8.1
Motorola Moto X Style
Top
  • Sehr viele Möglichkeiten zur Anpassung
  • Gute Performance
  • Fast pures Android mit sinnvollen Zusatzfeatures
Flop
  • Design für ein
  • Im Vergleich zum US-Preis zu teuer

Ende Juli hat Motorola auf einem eigenen Event das neue Flaggschiff Moto X Style vorgestellt. Mit großem Display, schnellem Prozessor, Top-Kamera sowie vielen Designoptionen im hauseigenen Moto Maker hinterließ das Gerät schon vor seinem Release einen exzellenten Ersteindruck. Laut Hersteller bietet es zudem den am "schnellsten ladenden Akku".

Hinzu kommt, dass Motorola sein Moto X Style mit einem fast unveränderten Android 5.1.1 Lollipop ausliefern wird – nur wenige Apps sind vorinstalliert. Weniger Ballast bringt das OS sonst nur auf Googles eigener Nexus-Reihe mit. Der Vorteil: Sobald eine Aktualisierung für das Betriebssystem ansteht, erfordert die Variante von Motorola kaum Anpassungen an das Gerät, sodass mit schnellen Updates zu rechnen ist.

Moto X Style: QHD-Bildschirm und Top-Kamera

Im Unterschied zum Vorgänger hat Motorola dem neuen Premium-Smartphone einen QHD-Bildschirm mit einer Auflösung von 2560 x 1440 Pixeln verpasst. Zusammen mit dem 5,7 Zoll großen Bildschirm erreicht das Phablet so eine Pixeldichte von 520 ppi; schärfer ist hingegen das Samsung Galaxy S6 Edge mit 576 ppi. Zum Vergleich: Das iPhone 6 Plus bringt es hier auf einen Wert von 401 ppi. Wie im LG G4 kommt im Moto X Style ein Snapdragon 808 zum Einsatz, der mit sechs Kernen und einer Taktfrequenz von 1,8 GHz aufwartet. Mit 3 GB RAM stehen dem Chip reichlich Arbeitsspeicher zur Verfügung, wenngleich es bereits Smartphones mit 4 GB RAM gibt wie das Asus Zenfone 2.

In einem Kamera-Test erwies sich das 21-Megapixel-Modul des Motorola Moto X Style bereits als äußerst Leistungsstark: In der Bestenliste von DxOmark belegt es den dritten Platz hinter dem Samsung Galaxy Note 4 und dem Spitzenreiter Samsung Galaxy S6 Edge. Der Gewinner unserer Aufzählung der besten Kamera-Smartphones, das LG G4, wurde von der Seite allerdings nicht getestet.

Auslieferung voraussichtlich ab Anfang Oktober

Der Akku des Moto X Style ist üppiger bemessen als bei so manchem kommendem Flaggschiff der Konkurrenz: Wo das Apple iPhone 6s Plus mit 2750 mAh und das Sony Xperia Z5 mit 2900 mAh auskommen müssen, ist im Motorola-Smartphone ein Energiespeicher mit 3000 mAh verbaut. Welche Geräte mehr bieten, erfahrt Ihr in unserer Liste der besten Akku-Smartphones. Wem das trotzdem zu wenig sein sollte, für den hat Motorola noch das Schwestermodell Moto X Play im Angebot, das mit einem 3600-mAh-Akku ausgestattet sein wird, dafür aber "nur" ein Full-HD-Display und einen langsameren Prozessor mitbringt.

Das Moto X Style lässt sich im Moto Maker wie gewohnt den eigenen Designvorlieben anpassen und vorbestellen. Die 32-GB-Version für 499 Euro wird voraussichtlich ab dem 7. Oktober ausgeliefert, die 45 Euro teurere Variante mit 64 GB internem Speicher etwas früher ab dem 2. Oktober.

Alle Spezifikationen
Größe153,9 x 76,2 x 10,6 mm
Gewicht179 g
Display5,7 Zoll IPS
Kamera-Auflösung21 Megapixel
ProzessorQualcomm Snapdragon 808
Speicherkapazität16, 32, 64GB
BetriebssystemAndroid 5.1.1
Erweiterbarer Speicherja
Front-Kamera-Auflösung5 Megapixel
ProdukttypSmartphone
Arbeitsspeicher3GB
4G/LTEja
DatentransferMicro-USB, Bluetooth, WLAN, GPS, NFC, GPRS/EDGE, UMTS, LTE
Kerne / Taktfrequenz6 / 1,8GHz
Grafik-ChipAdreno 418
Akkuleistung3000 mAH
Dual-Simnein
Stylusnein
Fingerabdruckscannernein
Preis bei Markteinführung499 €
StatusAusverkauft
Alle passenden Tipps
In Apples Mail-App könnt ihr diverse Konten hinterlegen
Apple iPhone: E-Mail einrich­ten – so klappt es
Francis Lido

Ihr wollt ein E-Mail-Konto auf eurem iPhone einrichten? Wir zeigen euch, welche Schritte dafür notwendig sind.

Das Samsung Galaxy Fold ist das erste faltbare Handy auf dem Markt – aber es bleibt nicht allein.
Falt­bare Handys: Diese Herstel­ler arbei­ten aktu­ell an dem idea­len Knick
Lukas Klaas

Faltbare Handys sind etwas, an dem momentan die meisten Hersteller für Smartphones arbeiten. Wir präsentieren euch die aktuellsten Produkte.

Handy und TV könnt ihr über unterschiedliche Wege verbinden. Das ist auch für Video-Streaming praktisch
Handy mit dem TV verbin­den: So bringt ihr Inhalte auf den großen Bild­schirm
Christoph Lübben

Ihr könnte nahezu jedes Handy mit eurem TV verbinden. Die gängigsten Methoden und was ihr braucht, erklären wir euch in diesem Ratgeber.

Peinlich !5Sucht ihr nach einem Samsung Galaxy Bote 10 Case?
Galaxy Note 10 Cases: Unsere Top-Handy­hül­len für Samsungs Multi­ta­lent
Tobias Birzer

Ihr sucht nach Galaxy Note 10 Cases? Dann werdet ihr in unserer Top-Auswahl an Handyhüllen sicherlich fündig.

Redakteurin Claudi wirft einen Blick zurück auf die Apple Keynote und weitere digitale Highlights.
Die Apple Keynote 2019 und das Ende der IFA 2019 – unsere Wochen-High­lights
Claudia Krüger

Alles zur Apple Keynote 2019, dem Ende der IFA 2019 und weiteren Highlights der Woche, lest ihr in unserem CURVED-Wochenrückblick.

Her damit !8Beim Note 10 könnt ihr zum Beispiel den Bixby-Button neu belegen.
Galaxy Note 10 Featu­res: Diese Funk­tio­nen soll­tet ihr kennen
Martin Haase

Samsungs neues Power-Smartphone hat einiges drauf. Welche Galaxy Note 10 Features ihr aber mindestens kennen solltet, verraten wir hier.