Xiaomi Redmi 3: Testbericht, News und Fotos

Testergebnis
8.1
Xiaomi Redmi 3
Top
  • Metallgehäuse
  • Akkulaufzeit
  • Infrarotsender
Flop
  • keine deutsche Nutzeroberfläche
  • Kamera

Mittelklasse-Smartphone zum Einsteiger-Preis: Das Xiaomi Redmi 3 ist Anfang des Jahres 2016 erschienen – und eine gute Alternative für alle Nutzer, die für eine ordentliche Ausstattung nicht allzu tief in die Tasche greifen wollen.

Das Xiaomi Redmi 3 verfügt über ein Display, das in der Diagonale 5 Zoll misst und mit 1280 x 720 Pixeln in HD auflöst. Daraus ergibt sich die Pixeldichte von 294 ppi, wodurch das Gerät in diesem Bereich locker mit vielen Mittelklasse-Smartphones mithalten kann. Das Gehäuse des Gerätes besteht aus Metall – in dieser Klasse keine Selbstverständlichkeit.

Prozessor und Speicher

Das Xiaomi Redmi 3 nutzt als Antrieb den Snapdragon 615 von Qualcomm. Der Prozessor verfügt über 8 Kerne, die jeweils mit bis zu 1,5 GHz getaktet sind. Als Grafikeinheit ist der Adreno 405-Chip verbaut. Der Arbeitsspeicher hat die Größe von 2 GB, während als interner Speicherplatz 16 GB zur Verfügung stehen. Wer mehr Platz für Apps, Musik und Fotos benötigt, kann den Speicher per microSD-Karte um bis zu 128 GB erweitern. Alternativ könnt Ihr statt der microSD-Karte auch eine zweite SIM-Karte benutzen.

Die Hauptkamera des Xiaomi Redmi 3 löst mit 13 MP auf, die Frontkamera ist für 5-MP-Selfies geeignet. Ein besonderes Feature des Smartphones ist der vergleichsweise große Akku mit der Kapazität von 4100 mAh. Eine weitere Besonderheit ist der verbaute Infrarotsensor, dank dem Ihr das Smartphone beispielsweise als Fernbedienung für Euren Fernseher einsetzen könnt.

Preis und Verfügbarkeit

Das Xiaomi Redmi 3 misst in der Tiefe 8,5 mm und bringt 144 Gramm auf die Waage. Als Betriebssystem ist auf dem Smartphone Android 5.1 Lollipop vorinstalliert, das durch die Benutzeroberfläche MIUI in der Version 7 ergänzt wird.

Das Xiaomi Redmi 3 ist in China seit dem 12. Januar 2016 erhältlich. Zum Release betrug der Preis für das Smartphone umgerechnet etwa 97 Euro. Wenn Ihr das Gerät importieren wollt, solltet Ihr mit Kosten in Höhe von etwa 150 Euro rechnen. Auch dann kann sich das Preis-Leistungs-Verhältnis immer noch sehen lassen.

Alle Spezifikationen
Größe139,3 x 69,6 x 8,5 mm
Gewicht143 g
Display5 Zoll
Kamera-Auflösung13 Megapixel
ProzessorSnapdragon 616
Speicherkapazität16GB
BetriebssystemAndroid 5.1.1 mit MIUI 7
Erweiterbarer Speicherja
Front-Kamera-Auflösung5 Megapixel
FarbeWeiß, Schwarz, Gold
ProdukttypSmartphone
Arbeitsspeicher2GB
4G/LTEja
DatentransferMicro-USB, Bluetooth, WLAN, GPS, GPRS/EDGE, UMTS, LTE
Kerne / Taktfrequenz8 / 1,5 und 1,2GHz
Grafik-ChipAdreno 405
Akkuleistung4100 mAH
Dual-Simja
Stylusnein
Fingerabdruckscannernein
Alle passenden Tipps
Die Woche hatte wieder einiges zu bieten: Unsere CURVED-Highlights.
Xiaomi Mi 9 Lite-Schnäpp­chen und Galaxy S20-Vergleich: High­lights der Woche
Claudia Krüger

Xiaomi Mi 9 Lite, Galaxy S20-Serie und iPhone SE2 – diese Woche gab es mal wieder einige spannende News in der digitalen Welt.

Das Redmi Note 8T, neueste Infos zum Galaxy S20 und mehr in unserem Wochenrückblick.
Das Xiaomi Redmi Note 8T und neue Galaxy S20 Leaks – die Wochen-High­lights
Claudia Krüger

Diesmal unter den CURVED-Highlights der Woche: das Xiomi Redmi Note 8T und die neuesten Leaks rund um das kommende Galaxy S20.

Her damit20Xiaomi vs. Apple: Warum die Chinesen aufholen.
Xiaomi vs. Apple: Fünf Gründe warum die Chine­sen aufho­len
Tobias Birzer

Apple liegt mit den iPhones bei den Smartphone-Verkäufen auf Platz drei – und Xiaomi lauert. Fünf Gründe, warum ein Angriff Erfolg verspricht.

Das Oppo Find X aus China gehört zu den interessanteren Smartphones, die es hierzulande nicht im Handel gibt
China-Handy Import: Oppo, Vivo und Co. kaufen – was ihr beach­ten müsst
Christoph Lübben

Ihr wollt ein China-Handy importieren? Vorher solltet ihr aber ein paar Dinge wissen. Hier erfahrt ihr, welche Dinge wichtig sind.

Gefällt mir5Die Xiaomi Mi 9 Explorer Edition heißt eigentlich Transparent Edition
Xiaomi Mi 9 Explo­rer Edition: Alles über das trans­pa­rente Flagg­schiff
Francis Lido

Wie könnt ihr das Xiaomi Mi 9 Explorer Edition in Deutschland kaufen? Und wie unterscheidet es sich vom Mi 9? Wir verraten es euch.

Her damit17Xiaomi Mi 4c
Xiaomi Mi4c: So rüstet Ihr den Google Play Store nach
Marco Engelien

Das Xiaomi Mi4c ist ein Preis-Leistungs-Tipp. Was dem Smartphone fehlt, ist der Zugriff auf den Play Store. Wie Ihr den nachrüstet, lest Ihr hier.