iPhone 15 mit SIM-Karte: Das müsst ihr jetzt wissen

Wie sein Vorgänger (Bild) verfügt das iPhone 15 in Europa noch über ein SIM-Kartenfach
Wie sein Vorgänger (Bild) verfügt das iPhone 15 in Europa noch über ein SIM-Kartenfach (© 2022 CURVED )
9
Update

Das Wichtigste in Kürze:

  • In Deutschland haben alle iPhone-15-Modelle einen SIM-Kartenslot
  • In den USA verkauft Apple das iPhone 15 bereits als eSIM-only-Modell
  • In den kommenden Jahren dürfte dieser Schritt auch hierzulande folgen

Inhaltsverzeichnis

Mit dem Release des iPhone 15 stellen sich für interessierte Käufer einige Fragen. Welches SIM-Format unterstützt das iPhone 15? Und wie sieht es mit eSIM und Dual-SIM aus? Das und mehr lest ihr im Folgenden.

Apple streicht den SIM-Slot, aber noch nicht in Deutschland

In den USA hatte Apple 2022 für Aufsehen gesorgt, weil das iPhone 14 dort ausschließlich als eSIM-Variante auf den Markt gekommen ist. Beim iPhone 15 hat der Hersteller das wiederholt. Doch wie sieht es bei der europäischen Variante aus?

iPhone 15 (Plus) Farben
Der SIM-Kartenslot des iPhone 15 sitzt auf der linken Seite des Geräts. (© 2023 Apple )

In Deutschland verkauft Apple das iPhone 15 mit einem SIM-Kartenslot. Die eSIM ist hierzulande längst nicht so weitverbreitet und akzeptiert, wie es in den USA der Fall ist.

Sollte Apple den Umstieg auf reine eSIM-iPhones tatsächlich zu früh forcieren, könnten potenzielle Kunden abspringen. Wir gehen deshalb davon aus, dass wir ein reines eSIM-iPhone in Deutschland erst in ein paar Jahren sehen werden.

Ihr wollt mehr zum iPhone 15 (Pro) erfahren? Zwei weitere spannende Themen:

Das SIM-Kartenformat für das iPhone 15 (Pro)

In den SIM-Kartenslot des iPhone 15 (Pro), passt eine Nano-SIM-Karte. Denn dabei handelt es sich um das aktuelle und kleinste Format, in dem SIM-Karten gefertigt werden.

Auch das iPhone 14 (im Test hier), das iPhone 13 und das iPhone 12 arbeiten mit Nano-SIM-Karten. Das Format kommt seit dem iPhone 5 zur Anwendung. Der Wechsel zu einem neueren Modell ist also in der Regel kein Problem: SIM-Karte aus dem alten iPhone herausnehmen und ins neue einschieben – fertig.

Anders sieht es aus, wenn ihr ein altes Gerät mit Mini-SIM verwendet, denn dieses Kartenformat passt nicht in das Fach des iPhone 15 (Pro). In diesem Fall bestellt ihr bei eurem Provider einfach eine neue Karte im Nano-SIM-Format. Oder ihr kündigt den alten Tarif und holt euch das iPhone 15 mit Vertrag.

Achtung: Vom eigenständigen Zurechtschneiden zu großer SIM-Karten raten wir ab – ihr könntet die Karten beschädigen.

So legt ihr die SIM-Karte ins iPhone 15 ein

  1. Schaltet das iPhone aus
  2. Stecht mit dem SIM-Tool in das kleine Loch des SIM-Kartenfachs
  3. Zieht den "Schlitten" heraus
  4. Legt die Nano-SIM-Karte in das Fach. Sie passt nur in einer Richtung
  5. Schiebt den "Schlitten" wieder zurück
  6. Schaltet das iPhone ein
  7. Gebt die zugehörige SIM-PIN ein

eSIM-Unterstützung wieder an Bord

Das iPhone 15 (Pro) unterstützt zudem eSIM. Apple verbaut die fest integrierte, digitale eSIM seit der Veröffentlichung des iPhone Xs in all seinen Smartphones – und zwar in Form eines Chips.

Die eSIM könnt ihr nicht aus dem iPhone herausnehmen. Der Chip ist im Inneren des Geräts fest verbaut. Euren Smartphone-Tarif verknüpft ihr digital mit der eSIM. Bestellt den Tarif einfach bei eurem Provider. Daraufhin bekommt ihr anstelle einer kleinen Plastik-SIM-Karte einen QR-Code bzw. Zugangsdaten zugeschickt. Wie die Einrichtung des Tarifs funktioniert, ist von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich.

Dual-SIM: iPhone 15 (Pro) macht eSIM nötig

Apples iPhones mit eSIM unterstützen allesamt die Dual-SIM-Funktion. Das iPhone 15 (Pro) ist dabei keine Ausnahme. Statt einen zweifachen SIM-Kartenslot ins iPhone 15 zu bauen, setzt Apple auf eine Kombination aus physischer Karte und eSIM.

Deshalb ist es nicht möglich, zwei physische Karten gleichzeitig zu verwenden. Stattdessen habt ihr diese zwei Möglichkeiten, die Dual-SIM-Funktion des iPhone 15 zu nutzen:

  • eine physische und eine eSIM
  • zwei eSIMs

Wichtig zu wissen: Es ist immer nur eine SIM-Karte aktiv. Telefoniert ihr zum Beispiel mit der einen, schaltet sich die andere in der Zeit ab und ist nicht erreichbar.

Fazit

Das iPhone 15 (Pro) ist in Deutschland mit einem physischen SIM-Kartenfach ausgestattet. Ihr benötigt eine Nano-SIM, könnt euren Smartphone-Tarif aber auch auf die eSIM im Handy laden.

Einen klassischen Doppelkartenslot für die Dual-SIM-Funktion gibt es nicht. Stattdessen könnt ihr eine physische und eine eSIM gleichzeitig nutzen. Auch die Verwendung von zwei eSIMs unterstützt das iPhone 15 (Pro).

Häufig gestellte Fragen

Sind alle iPhone-15-Modelle mit eSIM ausgestattet?

Ja, sowohl das iPhone 15 als auch das iPhone 15 Plus, iPhone 15 Pro und das iPhone 15 Pro Max unterstützen eSIM.

Wann muss ich die SIM-Karte ins neue iPhone stecken?

Das iPhone sollte ausgeschaltet sein, wenn ihr eine neue SIM-Karte einlegen möchtet.

Kann man ein neues iPhone ohne SIM-Karte einrichten?

Eine SIM-Karte ist nur für die Einrichtung älterer iPhones nötig. Bei einem neuen Gerät wie dem iPhone 15 könnt ihr euch auch mit dem WLAN verbinden, um mit der Einrichtung zu beginnen.

Wie findet ihr das? Stimmt ab!
Weitere Artikel zum Thema