Laufstrecke mit Google Maps planen: Route wählen und Entfernung bestimmen

Entfernung messen: Auf dem Computer zeigt Euch Google Maps die Streckenlänge unten im Kasten an
Entfernung messen: Auf dem Computer zeigt Euch Google Maps die Streckenlänge unten im Kasten an(© 2017 Google Maps)

Habt Ihr schon mal nachgesehen, wie lang Eure favorisierte Laufstrecke wirklich ist? Oder möchtet Ihr eine neue Strecke planen? Mit Google Maps  könnt Ihr die Länge einer Route manuell bestimmen. Das ist sowohl auf dem Computer als auch mit der Android-App möglich. Wir erklären Euch Schritt für Schritt, wie Ihr mit dem Dienst eine Route vermesst.

Distanz am Computer errechnen

Öffnet Google Maps zunächst in Eurem Web-Browser. Begebt Euch nun zu der Stelle auf der Karte, an der sich die Route befindet, deren Länge Ihr ermitteln wollt. Klickt mit der rechten Maustaste irgendwo auf die Karte und wählt im Pop-Up-Menü ganz unten "Entfernung messen" aus. Unten in der Mitte des Google-Maps-Fensters ist nun ein weißer Kasten mit der Beschriftung "Entfernung messen" zu sehen. Dieser zeigt Euch die gesamte Länge einer Strecke an.

Nun klickt Ihr mit der linken Maustaste auf den Startpunkt Eurer Laufstrecke, woraufhin auf der Karte ein weißer Punkt erscheint. Klickt dann auf die nächste Stelle, an der Ihr einen Punkt setzen wollt. Ihr könnt beliebig viele Punkte auf der Karte setzen. Diese werden alle miteinander verbunden, die Entfernungen jeweils addiert. Da zwischen den Punkten nur eine gerade Linie entsteht, müsst Ihr bei Kurven mehrere Punkte setzen. Je mehr Punkte Ihr also für Strecken verwendet, die nicht geradlinig verlaufen, desto genauer ist das Messergebnis. Ihr könnt alle gesetzten Marker beliebig hin und herschieben: Klickt und haltet auf eine Markierung und zieht dann die Maus in die gewünschte Richtung. Ihr beendet die Messung, indem Ihr unten im weißen Kasten auf das "X" oben rechts klickt.

Entfernung mit Android-Smartphone bestimmen

Das Messen von Entfernungen mit Google Maps funktioniert nicht unter iOS, sondern nur mit Android. Öffnet die Anwendung und sucht auf der Karte die Stelle heraus, für die Ihr eine Messung starten wollt. Berührt und haltet dann Euren Finger auf diese Stelle. Es erscheint eine rote Markierung auf der Karte. Am unteren Rand Eures Displays könnt Ihr nun auf den Namen des Punktes tippen. Scrollt im Pop-Up nach unten und wählt "Entfernung messen" aus.

Nun seht Ihr ein Fadenkreuz auf dem Display. Verschiebt die Karte so, dass der nächste Punkt für die Messung in der Mitte des Fadenkreuzes ist. Tippt dann unten rechts auf das "+"-Icon, um die Markierung zu setzen. Auf diese Weise könnt Ihr, wie auch mit einem Computer, weitere Punkte hinzufügen und die Länge einer Laufstrecke bestimmen. Tippt auf "Rückgängig", um den zuletzt gesetzten Punkt zu entfernen. Den "Entfernung messen"-Modus verlasst Ihr, indem Ihr oben links auf den Pfeil tippt.

Zusammenfassung:

  • Ihr könnt mit Google Maps auf dem Computer und unter Android die Länge von Strecken messen
  • Am Computer: Ruft die Webseite von Google Maps auf, führt einen Rechtsklick aus und wählt "Entfernung messen"
  • Mit der linken Maustaste setzt Ihr Punkte auf der Karte, die für die Messung automatisch mit einer geraden Linie verbunden werden
  • Ein Kasten in der Mitte unten zeigt Euch die Gesamtlänge an
  • Ihr könnt die Punkte mit der Maus nachträglich verschieben
  • Klickt auf das "X" im weißen Kasten, um den Modus zu beenden
  • Unter Android: Ihr müsst die App von Google Maps öffnen und mit dem Finger auf die Stelle der Karte länger drücken, an der Ihr die Messung beginnen möchtet
  • Eine rote Markierung taucht auf
  • Tippt unten auf den Namen der Markierung, scrollt nach unten und wählt "Entfernung messen" aus
  • Wählt mit dem Fadenkreuz die nächste Stelle aus, an der ein Punkt für die Messung gesetzt werden soll
  • Tippt rechts unten auf das "+"-Icon, um eine weitere Markierung hinzuzufügen
  • Ihr beendet die Messung mit einem Fingertipp auf den Pfeil oben links
  • Unter iOS könnt Ihr "Entfernung messen" nicht nutzen – das gilt für die App selbst und für die Browser-Version

Weitere Artikel zum Thema
Phis­hing per iMes­sage und SMS: Betrü­ger haben es auf Apple IDs abge­se­hen
Guido Karsten
Nachrichten von unbekannten Kontakten mit Links darin sollten Euch immer nachdenklich stimmen
Messenger-Dienste wie iMessage werden immer wieder von Betrügern zweckentfremdet. In einem neuen Fall haben es Hochstapler auf Apple IDs abgesehen.
Einkau­fen per WhatsApp: Online-Super­markt Ally­ou­nee­dFresh macht's möglich
Guido Karsten
AllyouneedFresh YouTube
Bei AllyouneedFresh kann man jetzt auch per WhatsApp einkaufen. Die Lieferung erhaltet Ihr am nächsten Tag.
WhatsApp: "Rück­ruf"-Funk­tion für Nach­rich­ten soll "Für alle löschen" heißen
Guido Karsten1
Die Entwickler von WhatsApp arbeiten schon seit geraumer Zeit am Rückruf für Nachrichten
WhatsApp lässt uns bereits Nachrichten auf unserem eigenen Smartphone löschen. Das Zurückholen von Nachrichten ist aber weiter geplant und in Arbeit.