Apple arbeitet seit drei Jahren an Gesichtserkennung

Gesichtserkennung soll ein Feature des iPhone 8 sein – hier ein Konzept
Gesichtserkennung soll ein Feature des iPhone 8 sein – hier ein Konzept(© 2016 YouTube/TechDesigns)

Das iPhone 8 mit dem eigenen Gesicht entsperren: Zum zehnjährigen Jubiläum will Apple sein neues Top-Smartphone offenbar mit einem besonderen Sicherheits-Feature ausstatten. Dass diese Idee nicht erst gestern entstanden ist, zeigt ein gerade aufgetauchtes Patent des Unternehmens.

Demnach hat Apple bereits im Jahr 2013 einen Patentantrag an die zuständige Behörde in den USA gestellt, den das United States Patent and Trademark Office (USPTO) nun auf seiner Webseite veröffentlicht hat. In dem Dokument wird detailliert beschrieben, wie ein Nutzer sein mobiles Gerät entsperren kann, indem er sein Gesicht über die Kamera und spezielle Sensoren erfassen lässt.

Kombination aus vielen Sensoren

Zur Erfassung des Gesichts sollen dem Apple-Patent zufolge ein Lichtbild-Sensor, ein Infrarot-Sensor und ein System zur Erkennung von dreidimensionalen Oberflächen eingesetzt werden; ergänzend könnten zusätzlich ein Ultraviolett-Sensor, ein Laser zum Scannen und ein Ultraschall-Sensor in dem mobilen Gerät verbaut sein.

Schon seit langer Zeit heißt es, dass Apple im iPhone 8 auf der Vorderseite entsprechende Sensoren verbauen will, die das Entsperren per Gesicht ermöglichen. Aufgrund der Probleme, die es mit der Unterbringung der Touch ID im Display geben soll, könnte diese Technologie den Fingerabdrucksensor sogar komplett ersetzen.

Damit ein solcher Sensor das gleiche Maß an Sicherheit bieten kann wie die Touch ID, müsse er vor allem die Dreidimensionalität beherrschen. So könnte das Feature nicht wie beim Galaxy S8 mit einem Foto überlistet werden. Der renommierte Analyst Ming-Chi Kuo schrieb der Frontkamera des iPhone 8 bereits im Februar eben diese Fähigkeiten zu. Im Herbst 2017 werden wir voraussichtlich erfahren, was die Kamera tatsächlich beherrscht.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S9: Samsung soll erneut Vorrecht auf Spit­zen-Chip­satz haben
Lars Wertgen2
Samsung soll angeblich auch 2018 das erste Smartphone mit dem neuen Snapdragon-Chip auf den Markt bringen
Qualcomms Snapdragon 845 soll 2018 zunächst nur in Samsung-Geräten eingesetzt werden. Andere Hersteller müssen angeblich warten.
Xiaomi Mi Mix 2: Chef-Desi­gner lässt die Ränder fast ganz verschwin­den
Guido Karsten3
Xiaomi Mi MIx 2 YouTube XIAOMI GLOBAL COMMUNITY
Beim Xiaomi Mi Mix 2 müsst Ihr Display-Ränder womöglich angestrengt suchen. Dies lässt ein Konzept von Chef-Designer Philippe Starck vermuten.
Galaxy Note 8: Samsung-Videos teasern opti­schen Zoom und S Pen an
Guido Karsten1
Galaxy Note 8 Samsung YouTube S Pen
Wenige Tage vor der Präsentation des Galaxy Note 8 heizt Samsung noch einmal die Spannung an: Zwei Videoclips deuten enthaltene Features an.